Das sind die neuen Philips Hue Discover und Philips Hue Welcome

Die CES in Las Vegas steht vor der Tür. Gut möglich, dass auch Philips etwas zeigen wird. Die haben bekanntlich beliebte und bekannte smarte Beleuchtung im Angebot und im Februar wird wohl Neues auch in den deutschen Handel kommen, wie wir herausfinden konnten.

Dann wird man zum Beispiel Philips Hue Fuzo, Philips Hue Econic, Philips Hue Welcome und Philips Hue Discover kaufen können. Zu Philips Hue Fuzo und den Philips Hue Econic hatten wir bereits einen Beitrag geschrieben und auch Bilder geliefert, nun wollen wir nachlegen.

Auch bei Philips Hue Discover und Philips Hue Welcome setzt Philips auf Aluminium für das Gehäuse. Beide Lösungen sind nach IP44 für den Außeneinsatz zertifiziert und lassen sich in ein Hue-System einbinden. Überraschend: Optisch sind sie gleich, lediglich die Lichtquelle unterscheidet sich. Die Philips Hue Discover liefert 2300 Lumen bei 4000K und eine Farbtemperatur von 2200K bis 6500K (warmweiß bis kalt tagsüber). Die Hue Welcome liefert ebenfalls 2300 Lumen mit fixen 2700K (warmweiß). So jedenfalls die bisherigen, uns vorliegenden Informationen. Preise für Deutschland stehen noch nicht fest, die teurere Philips Hue Discover könnte bei 169 Euro liegen, die Welcome bei 129 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Nur ein Bild für 2 Lampen?

    • Du kannst schon lesen und gelesene Texte erfassen, oder?

      Lies das noch mal durch:
      „Optisch sind sie gleich, lediglich die Lichtquelle unterscheidet sich.“

      Möchtest Du wirklich zwei Bilder von optisch gleichen Objekten?

    • Sehen wohl halt beide gleich aus.

      Design orientiert sich wohl am gemeinen 08/15, 10-20€ Außenstrahler, der allerdings schon direkt mit Bewegungs und Helligkeitssensoren ausgestattet ist…
      Und wer es unbedingt „smart“ braucht, packt noch einen 5€ Sonoff in den Wandhalter, fertig.
      😀

  2. Wo sollen Bilder herkommen, wenn noch nichts offiziell Vorgestellt wurde? Das Interesse an Hue Leaks wird nicht so hoch sein, wie bei Smartphones.

  3. Ich will einen Bewegungssensoren für den Außenbereich…
    Verstehe nicht, warum es keinen gibt 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.