Anzeige

Das Nexus 5: nicht das beste Smartphone

Was ich mal loswerden wollte.  Einige Nexus 5-Benutzer sprechen über ihr neues Smartphone wie über ein goldenes Kalb. Es erinnert mich dann immer an die traurigen Dinge, die dann auch früher iPhone-Benutzern nachgesagt wurden: Stockholm-Syndrom.

IMG_1774-590x442

[werbung]

Wikipedia: „Unter dem Stockholm-Syndrom versteht man ein psychologisches Phänomen, bei dem Opfer von Geiselnahmen ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen. Dies kann dazu führen, dass das Opfer mit den Tätern sympathisiert und mit ihnen kooperiert“.

Man hat sich also etwas gekauft, ist vielleicht nicht ganz zufrieden damit, würde diesen Umstand aber nie zugeben. Liebe Nexus 5-Käufer: ihr habt nicht das beste Smartphone gekauft. Ihr habt euch vielleicht ein für euch passendes Smartphone gekauft. Wie ich auf diesen Beitrag komme? Ich bin bei Google+ aktiv und verfolge sehr genau die Diskussionen rund um das Nexus 5, sehr wenige Menschen sprechen darüber, dass ein Nexus 5 auch Kompromisse bedeutet.

Da wird empfohlen, was das Zeug hält. „Nexus 5? Beste! Musse kaufen! 349 Euro! Immer aktuelle Software!“ Dass das Nexus 5 klare Schwächen für bestimmte Anwenderklassen hat, wird verdrängt. Da bekommt man momentan halt nicht die beste Kamera, den besten Akku und 64 GB Speicher. Da muss man Abstriche machen, ist doch klar!

Unter der Haube – da ist State of the Art. 800er Snapdragon von Qualcomm, 2 GB RAM, LTE und Co. Klar. Mit Akkuleistung und Kameraqualität kann der normale Benutzer sicherlich etwas anfangen – der weiss vielleicht nicht einmal, was Snapdragon, Qualcomm und Co überhaupt ist. Muss er auch nicht.

Nein Freunde, ich wettere nicht gegen euch, die vielleicht ein Nexus 5 besitzen und zufrieden damit sind – ihr habt definitiv ein gutes Gerät, wenn es eure Bedürfnisse erfüllt. Es nerven die, die das Nexus 5 abfeiern, als sei es eine Droge, die nicht süchtig macht und nur einen Euro kostet. Das Nexus 5 ist ein Smartphone mit Kompromissen. So wie fast alles, was es in unserem Leben gibt. Wer mehr will, muss oftmals mehr zahlen.

Und ja: natürlich machen Leute das auch. Mehr Kamera, mehr Akku? Da kauft man vielleicht dennoch ein Lumia, ein Note oder das G2 – egal ob die UI hässlich wie die Nacht ist. Wenn ihr technisch versiert seid, dann empfehlt den technisch nicht so versierten Leuten doch bitte nicht pauschal das Nexus 5, sondern versucht, den Bedarf beim Interessierten zu erkennen!

Kurzform: das Nexus ist ein gutes Smartphone zu einem guten Preis, passt aber eben nicht für jeden Anwender, da auch Kompromisse eingegangen werden – wie bei fast jedem anderen technischen Gerät. So einfach ist das – man sollte nicht pauschal Dinge empfehlen. Es gibt kein pauschales „bestes“. Es gibt nur persönlich „passendes“.

Übrigens: diesen Beitrag hätte ich natürlich auch über das iPhone, das neue Samsung-Smartphone oder whatever schreiben können. Es passt gerade so schön.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

161 Kommentare

  1. Sehr guter Beitrag. Du spricht mir aus der Seele !

  2. Super Artikel! Kann dir da voll und ganz zustimmen ..

  3. Naja, der Blog hier trägt aber auch dazu bei. Jeder dritte Beitrag hier handelt doch irgendwie im weitesten Sinn über dieses Gerät. Nexus 5 hier, Nexus 5 da.

  4. Eben – es passt so gerade so schön, weil es gerade so schön passt um gegen zu Google zu wettern. Trägt dieser Blog doch dazu bei, dass es so abgefeiert wird, weil man, wenn ein Gerät kommt, bis dahin schon 50 Beiträge drüber verfasst hat und beim Release gleich nochmal 100 hinterherschmeißt, die eigentlich auch nicht viel mehr aussagen, als die davor. Da wird das Phone „kurzgetestet“, „langgetestet“ und zwischendurch gibt es dann auch noch ein Zwischenfazit und hier und da noch ein Video, wie toll das aussieht. Weiß noch immer nicht, was Videos großartig eigentlich bringen sollen, außer weitere Hits zu generieren.

    Kurzum: Wieso hast es nicht vor x Wochen beim iPhone getan? Oder vor y Wochen beim Galaxy? Hat es da nicht so gut gepasst?

  5. Das ist doch immer und überall das gleiche… Genau wie iOS Nutzer, die ihr Apple iPhone so abfeiern…

  6. Weile neu ist und vieles geht um android 4.4 und das ist eben aktuell offiziell nur auf dem Nexus 5 verfügbar

  7. @Benny: ich glaube nicht, dass du meinen Nexus 5-Testbericht gelesen hast, oder? Richtig – es gibt noch keinen. Und den Rest hast du nicht verstanden. Es geht nicht darum.

  8. Passt wirklich auf jedes Smartphone, bzw. Produkt. Hat der geneigte Käufer mehr als 5 Euro hingelegt, dann muss es perfekt sein und das hat gefälligst jeder, ohne Kritik, zu akzeptieren.

    BTW: Bin mit meinem N5 sehr zufrieden, empfehlen würde ich im Freundeskreis trotzdem das HTC One , oder besser gar nichts….

  9. Solche Beiträge nerven viel mehr. Aussagekraft gleich null und bei dem was hier alles so hochgejubelt wird eher ein Wurf mit Steinen, dabei im Glashaus sitzend. Sorry. Erinnere mich da z.B. an die „tollen“ Filterplugins von letztens die ja kostenlos in ner alten Version dargeboten wurden.

  10. [quote]
    Kurzform: das Nexus ist ein gutes Smartphone zu einem guten Preis, passt aber eben nicht für jeden Anwender, da auch Kompromisse eingegangen werden – wie bei fast jedem anderen technischen Gerät. So einfach ist das – man sollte nicht pauschal Dinge empfehlen. Es gibt kein pauschales “bestes”. Es gibt nur persönlich “passendes”.
    [/quote]
    Das ist mit allem so … Aber lass doch jedem das sein … Wieso brauchen wir ein Kommentar zu den Kommentaren. Jeder wie er mag!

  11. Meine Rede!
    Obwohl ich für mich sagen muss, daß das N5 für mich die beste Wahl wäre, da ich mit meinem, kürzlich durch die Schwerkraft dahingeschiedenen N4, voll und ganz zufrieden war. Jetzt hab ich übergangsweise ein HTC One und freue mich hoffentlich bald das N5 in den Fingern zu halten.

  12. 682 Deutsche Mark und 50 Pfennig für ein Telefon… spinnt ihr???

  13. Geb dir vollkommen recht, verstehe nur nicht was das mit dem Stockholm-Syndrom zu tun haben soll…

  14. Danke caschy. Du hast es wirklich auf den Punkt gebracht ohne einen zu verletzen. ; )

  15. Caschy, ich habe das Nexus als mein nächstes Smartphone angepeilt. Nein – ich war angefixt, um bei Deinem Vergleich mit Drogen zu bleiben. In jeglichen Tech-Blogs und Foren wird das Ding abgefeiert, wie nichts. Aber unter anderem Deine transparenten Berichte und Aussagen haben mir klar gemacht, dass es zwar ein super Telefon mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis ist, aber dass es zu mir eben doch nicht zu 100% passt. Und darum geht es doch am Ende, bin da voll bei Dir. Von mir ein Daumen hoch!

  16. Technisch nicht so versierten empfehle ich eh ein iPhone 🙂

  17. Bin ich vollkommen deiner Meinung, ich habe mein N5 jetzt seit 5 Tagen und fuer MICH ist es super, wobei fuer mich lediglich die Kamera einen Kompromiss darstellt mit dem langsamen auslösen…..

    Caschy, würdest du einem IPhone4 zu Android Wechsler das N5 empfehlen? Er ist eher ein wenig Nutzer und damit reicht ihm der Akku auch. Zum Thema Kamera hab ich ihm auch schon alles erzaehlt und damit hat er auch kein Problem. Oder meinst du ein HTC One würde da eher passen ? (Ihm kommt es auch sehr auf das aussehen an und da gefallen ihm die beiden Modelle besonders gut)

    LG

  18. Ja so ist das. 100% Zustimmung. Gut, dass Du es mal schreibst.

    Bzgl. Kamera fand ich übrigens den nachfolgenden Artikel sehr erhellend. Wenn die Auslösezeit zu lange dauert, liegt das am Bildstabilisator. Das „Sportprogramm“ schafft Abhilfe.

    http://mizine.de/android/mit-dem-nexus-5-bewegte-bilder-richtig-aufnehmen/

  19. Naja, vielleicht gibt es einen “kleinen“ Unterschied und der heißt Preis. Hier wird über die Unzulänglichkeiten eines Telefones diskutiert welches in der besten Ausstattung 400 Euro kostet und das mit nahezu top Hardware. Jetzt soll mit mal einer erklären dass z.B. das iPhone doppelt so gut ist um den doppelten (!) Preis zu gerechtfertigten.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.