Das neue und zugleich alte Microsoft-Logo

So, gestern gab es das neue Microsoft-Logo zu bestaunen. Quadratisch, praktisch und vielleicht gut. Muss man halt mögen, ich finde es schlicht und passend. Doch ist das Logo eigentlich neu – was meint ihr so – aus dem Bauch heraus? Zur Erinnerung: das neue Logo:

Und hier ein weiteres Logo:

Bis auf das Vertauschen einer Farbe ziemlich identisch, oder? Hier der passenden Werbespot, der auch Windows bewirbt. Allerdings die Ausgabe 95 🙂 Das waren noch Zeiten!

Jau, irgendwie bezeichnend. Windows 95 war ein großer Schritt für Microsoft, wie es auch Windows 8 ist. Vielleicht deswegen die Ähnlichkeit, ich weiss es nicht.  (Danke Deniz)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. @mini
    MS-fanboy has a dream 😀

  2. Das neue Microsoft Logo macht SINN, was es aber nicht gleich gut macht. Ein Logo sollte sich nicht immer nur auf das einfachste und offensichtlichste beschränken. Im Logo werden durch die Farben und die Rechteck praktisch nur ihre „Produkte“ repräsentiert. Ich frage mich aber wo die anderen Aspekte übrig geblieben sind
    .
    Möchte Microsoft nicht mehr mit Kreativität verbunden werden? Würde ich Microsoft nicht kennen würde ich bei dem Logo auch nicht an Technik denken.(Bezüglich Apple Logo – Microsoft ist kein alleinstehender Begriff wieso sie auch nicht wie Apple einfach einen Apfel nehmen können oder sollten.)

    Mit dem neuen Logo vermittelt mir Microsoft nur – Modern UI! Es sind keinerlei anderen Eigenschaften im Logo zu sehen was es auch allgemein Leblos erscheinen lässt und das ist denke ich das größte Problem dabei. Das alte Logo hatte Charakter und verkörperte viel mehr als es das neue zurzeit tut. Die Bildmarke – allerdings mit der Wortmarke „Modern UI“ – würde gleich ganz anders wirken.

  3. Ähnlichkeit zu dem „Symbol“ Part des neuen MS Logos ist schon deutlich; zum neuen Logo gehöht a auch der Schriftzug, das Symbol alleine wird man wohl nicht sehen, denke ich.

  4. @Askar: Das alte „Logo“ für die Marke Microsoft war einfach nur ein Microsoft-Schriftzug. Der hatte Charakter? Wohl eher kaum 😀

  5. @mini:
    Welche Vorteile im Unternehmensumfeld wären das?
    Da bei mir in Kürze ein neuer Rechner ansteht, interessiert mich das wirklich.

  6. Es mag ja Zufall sein, aber was die Farben betrifft -> Stichwort HDI Modell 🙂

    http://www.strategie-b.de/h-d-i/hdi-herrmann-dominanz-instrument.html

  7. Tja, es gibt da noch den kleinen Eischnitt, die Schrift ist „Bold“ also dick und zeigt dadurch auch allgemein mehr Standfestigkeit, kursiv ist sie auch noch. Das alles hat so eine Bedeutung in der Typographie und Semantik, und wirkt unterbewusst auch bei denen die sich nicht mit dem Thema Typo und Logo Design auseinandersetzen. Ich würde dir das ganze gerne näher erläutern aber morgen früh muss ich raus, mal sehen ob ich die Zeit in den nächsten tagen noch finde.

  8. wo sind die Verschwörungstheorethiker wenn man sie mal braucht ??

    @Hans: ich finde das eingebundene Video sehr sehr reißerisch gemacht. Das Bild ’steht‘ eine ganze Weile und dann werden Fakten genannt. Da hätte ich mir schon ein bißchen mehr gewünscht, z. B. das man mal zusätzlich die Office-Funktionen zeigt und wie diese eingebunden sind. Das Linux das ultimative Betriebssystem ist wissen doch alle.. lach..
    unlike..

    Wenn etwas nicht funktioniert.. möge man das doch bitte zeigen..

  9. „zumal ich mittlerweile einige unternehmen kenne die grade dabei sind schnellstmöglich umzustellen, weil es im unternehmensfeld unglaublich vorteile bringt. vorallem Metro.“

    Metro bringt Vorteile im Unternehmensfeld?
    Die da wären?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.