Das neue iPhone: Stärkerer Prozessor für über 30 Prozent mehr Leistung?

Der amerikanische FOX-Nachrichtensprecher Clayton Morris aus New York will technische Details zum kommenden iPhone von Apple erfahren haben und teilte seine neuen Erkenntnisse gleich via Twitter. So weiss er zu berichten, dass Apple im neuen iPhone einen neuen A7-Prozessor verbaut hat, der satte 31 Prozent schneller sein soll, als der Prozessor im iPhone 5.

iPhone 5 iOS 7

Hiermit liegt er noch höher, als die Aussagen von Analyst Ming-Chi Kuo, der von 20 Prozent Leistungszuwachs ausging. Ein zusätzlicher Prozessor soll sich hingegen um das Motion-Tracking der Kamera kümmern um so für bessere Performance zu sorgen. Ich bin sehr gespannt, was das neue iPhone denn nun tatsächlich hervorbringt und ob Apple den potentiellen Kunden das großes Wow entlocken kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Achja, darf Apple eigentlich den Namen A7 für Prozessoren benutzen?

    A7 ist eine eingetragenes Warenzeichen für Prozessoren von ARM.

  2. Haha lustig wie sich alle hier gleich angegriffen sehen, der erste ja schon bevor über haupt jemand was gesagt hat.

    Aber mal ganz ehrlich, so Eton FOX Moderator hat doch nur ins Blaue rein geraten. Ich biete 35% 🙂

  3. @Tanja

    Acorn/ARM und Apple haben seit 1990 eine gemeinsame Geschichte. Und es gibt ja bereits den Apple A5 (SOC) und den Cortex A5 (CPU). Der Apple A5 basiert lustigerweise auf einem Cortex A9 in Kombination mit einer GPU.

  4. @Tanja
    Was ist dir denn nicht parallel genug an Musik hören, Album downloaden, Navigation mit Sprachansagen, die die Musik kurzzeitig leiser machen und überlagern und Push-Benachrichtigungen empfangen sowie Download der aktuell auf einem anderen Gerät gekauften App?

    Und wie aus der Keynote gesehen: iOS7 weckt deine Lieblingsapp bereits nach deiner Gewohnheit bereits auf, bevor du das gemacht hast, damit sie bereits den aktuellen Informationsstand, Feed, Tweets und weiß der Geier noch alles hat.

  5. H.Kolwatzki says:

    Habe ich mich hier verirrt? Laut den ganzen Kommentaren die unreflektiert den großen Apple kram unreflektiert verteidigen, ist das vielleicht eher eine Fanseite.

  6. @Kolwatzki
    zu unreflektiert… mmh, ich versuche es mal für dich etwas reflektierter oder was du wahrscheinlich meinst, negativer darzustellen…
    apple will den leuten nun im jahre 2013 wieder einen dual-core andrehen, obwohl sämtliche halb so teurere androiden schon quad-cores bieten….
    ähm, ok, ich kann nicht anders, der apple-fanboy kommt wieder durch:
    es ist schon immer das konzept von apple eine einheit aus soft- und hardware zu entwickeln. apple setzt hierbei zwar auf aktuelle technik, stellt aber keine core- und ghz-rekorde auf. und das machen sie, weil sie es nicht müssen, da die geräte aus einem guss sind und somit allen aktuellen leistungsanforderungen genügen. es würde also wahrscheinlich für einen quad-core noch nicht ansatzweise apps oder systemanforderungen geben, die den quad-core ausreizen würden… dafür würde aber wohl der akku unter den zwei unnötigen kernen leiden.
    gibt es zudem ein androiden in ähnlicher größe, der einen quad-core hat? samsung s4 mini… nein. htc one mini…. nein. warum nicht? weil die es wahrscheinlich nicht schaffen, den akkuhunger mit dem bauartbedingten kleineren akku zu stillen.

  7. Ne Akkulaufzeit von mehr als einem 1Tag wäre generell besser, als die Faktoren aufzupumpen, die eh kein Mensch nutzt

  8. ich wage hier im blog bereits die steile these, dass das iphone 6 mit einem nagelneuen A8 prozesser daherkommt, der eine leistungssteigerung irgendwoe zwischen 20 und 35% bringt! natürlich beruht das ganze auf ganz seriösen quellen die mit insider infos betraut sind.
    bringst du dazu nun bitte auch einen artikel caschy?

  9. Irgendwie ist das doch Mist. Ich suche ein Telefon mit extrem guter Akkulaufzeit, wasserfest und einer richtig guten Kamera. Warum gibt es so etwas nicht? Bin ich der einzige der so denkt? Habe derzeit ein RAZR Maxx, muss zum 2. mal in Reparatur und ich k***e, dass es keine Backup-Restore Funktion wie bei Apple gibt 🙁

  10. Hehe, geile Rants hier.

    Der Hauptpunkt ist doch eigentlich der (das ist jetzt meine Traumvorstellung): wie bei den aktuellen Haswell-MacBooks hat Apple einen viel besseren Prozessor verbaut, welcher allerdings nur gering bessere Leistung bringt. Er wird stattdessen genutzt, um die Laufzeit verbessern zu können.
    Wenn Apple damit jetzt Haswell-ähnlich 40% draufpacken kann, ist die Welt ein kleines bisschen besser. 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.