Das Fußball Studio: Statistiken und Ligen-Verwaltung

Wow, gerade über ein ziemlich cooles Programm gestolpert. Naja, es ist cool, wenn man sich für Fußball und Statistiken interessiert – oder selber eine Liga verwalten muss. Das Fußball Studio bringt Ligen-Verwaltung und Statistiken so ziemlich aller Ligen und vieles mehr.

Das Ganze ist so umfangreich, dass ich es kaum in einen Beitrag fassen kann (es sei denn, ich würde weit ausholen). So kann man sich wirklich jeden Kram raussuchen.

Wie manche mitbekommen haben, bin ich ja Borussia Dortmund-Getaufter. So könnte ich mir zum Beispiel jedes Spiel, jeden Torschützen – einfach alles heraussuchen. Eben das, was den geneigten Statistiker interessiert. Ob das nun Spieler sind, die mindestens 100 Spiele gemacht haben oder mindestens 100 Tore geschossen haben, alles ist einstellbar.

Die jeweiligen Datenbanken lassen sich über das Web aktualisieren. Nicht nur die Deutsche Bundesliga seit 1963 ist zu finden, auch andere Länder lassen sich einpflegen. Sehr, sehr cool. Falls jemand so etwas sucht: einfach mal anschauen – Das Fußball Studio.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Guter Tipp…und klasse Programm. Wahnsinn, wie viel Arbeit da drin steckt

  2. Aber leider „nur“ Windows.

  3. Yeah, das Programm hatte ich vor Jahren auch mal auf meinem PC, aber irgendwie aus den Augen verloren bei diversen PC-Wechseln.
    Danke für den Tipp, werde es wieder aktivieren!

  4. Zum einen: Ja, leider nur Windows.

    Zum anderen:
    Das Programm würde für mich trotzdem interessant sein, wenn ich eine Liga aus dem DFBnet importieren könnte.

    Aktuell nutze ich daher den Liga Manager Online (www.liga-manager-online.de). Hat zwar nicht soviel Features, für mich reicht’s aber.

    Über ein kleines Zusatztool kann man Daten aus dem DFBnet für den LMO aufbereiten und importieren. Somit entfällt die manuelle Einpflegung aller Spieltage und man muss nur noch die Ergebnisse eintragen.

    Hylli 🙂

  5. FichteFoll says:

    Ja, ich erinnere mich, früher hatte ich das Programm auch einmal. Wirklich sehr mächtig, wenn man diese Art von Statistiken benötigt.

    Aber dann habe ich es nicht mehr benutzt und deinstalliert. Werde es vermutlich auch demnächst nicht brauchen, weil ich nicht mehr viel mit Fußball zu tun habe, aber ein Tipp bleibt es weiterhin.

  6. CaptainCannnabis says:

    Verrückt!

  7. Da braucht man erstmal ein wenig Zeit bis man sich da reingefummelt hat. Sieht aber ziemlich interessant aus!

  8. Man kann nicht alles kennen 🙂

  9. Gequeoman says:

    MMM-MMMMM-MMMMMMMMMMMONSTER-PROGRAMMM!!!! 😀

  10. @caschy
    „Man kann nicht alles kennen!“
    Natürlich nicht, aber dieses Programm ist sehr „speziell“, dennoch betone ich, für den, der es braucht, ein wirklich tolles Programm!

  11. Ich hatte früher für so etwas den kicker Almanach 🙂

  12. Kenne ich schon lange ist aber nicht gerade klein und die Aktualisierung ist – war zumindest früher – immer recht kompliziert. Das ganze online wäre echt cool!

  13. Wenn wir schon dabei sind, da gibt’s eine Erweiterung für den Fuchs, die auch nicht ohne ist!
    FootieFox v.2.1.10: http://freesoftpage.de/download-server/view.download/11/564.html

  14. Hatte das Programm auch mal. Und deswegen sage ich: Gerade die vielen (und oft eigentlich nicht wirklich nützlichen) Funktionen werden dazu führen, dass so mancher die Übersicht, damit den Spass und letztendlich das ganze Programm aus den Augen verliert. Heisst nicht, dass es schlecht ist. Ist wirklich gut. Aber eben nur was für Leute, die sowas WIRKLICH brauchen.

  15. Dr. Dirk Nouvortne says:

    Wer sich zudem für „erweiterte Umfelddaten“ zu den Vereinen der Bundesligen interessiert, wie z. B. Transfergerüchte, Budgets, „Spielermarktwerte“ etc., dem empfehle ich: http://www.transfermarkt.de. Während das Fußball Studio nur vergangenheitsbezogene Daten liefert, stehen bei „Transfermarkt“ eher zukunftbezogene Daten im Focus.

  16. Gibts das auch für Frauenfußball? (ernste Frage)

  17. Aber musste es unbedingt dieses Ergebnis für den Screenshot sein? 😉 Grüße (und Danke für all die guten Tipps!) von einem Frankfurt-Fan, der sich erst allmählich von den diversen Tiefschlägen der glücklicherweise vergangenen Saison erholt.

  18. Hallo Caschy,

    das Programm ist für eine Fußballfreundin wie mich bestens geeignet. Werde mir das Fußball-Studio gleich mal genauer anschauen. Schön, wenn Webmaster mal solche Funde den Lesern präsentieren. Danke dafür…

    Wie kommt es eigentlich, dass ein Bremerhavener kein Werder Bremen-Fan ist?

  19. Wahrhaftig ein Monster-Programm! Wahnsinn!
    Da muss eine Menge Arbeit und Idealismus drin stecken. Aber warum nicht? Fußball ist in Deutschland nun mal in sportlicher Hinsicht die absolute no. one!

    Für mich sieht es auf den ersten Blick tatsächlich etwas zu unübersichtlich aus, vielleicht auch ein paar Spuren zu bunt. Wenn ich am WE Zeit habe, werde ich mich mal damit beschäftigen.

  20. Irgendwie bin ich kein Freund mehr von „klassischen“ Programmen, Gibt es diese Daten nicht auch rein online im Browser? Muss doch eigentlich möglich sein…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.