Anzeige

Das echte Facebook

Woher kommt eigentlich der Name Facebook? Schon mal drüber nachgedacht? Ich kenne die Lösung! Facebooooook! Manche Kiddies müssen Langeweile haben…

Danke Gilly 🙂 Nachtrag: Kommentare zu, da mir auf nem Sonntag die feigen (anonymen) Trolle auf den Sack gehen. Wer nicht nur trollen will, kann mich gerne kontaktieren. Danke. Sollte sich jemand durch dieses Video angegriffen, traurig oder whatever fühlen – sorry, das war nicht meine Absicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Wenn jemand mit bällen auf leute wirft um sie als Pokemon zu schnappen ist zwar lustiger, aber das video ist schon genital 🙂

    Ach leute ist doch alles kinderkacke.
    Wer darin rohe Gewalt gesehen sieht, hat grauen starr 😉

  2. yeah, also ich finde die beiden videos extrem witzig. ^^
    ich krieg heute facebook unter garantie nicht mehr aus dem Kopf!

  3. Fundamentales says:

    Haha, so lustig!

    Ich finde auch die beiden videos extrem witzig.

  4. Hans Ollafson says:

    Genau aus diesen grund tun die Kids sowas. Weil viele Idioten das so lustig finden! Ihr unterstützt dies hiermit, das finde ich sowas von daneben leute!

    macht euch mal darüber gedanken bevor ihr darüber lachen tut!

  5. Sowas haben wir früher auf dem Schulhof hinter dem Schuppen „geregelt“. Dem Kollegen hätte ich nachträglich ordentlich auf die Mappe gegeben.

  6. Nachtrag: Das würde heutzutage auch den Kollegen einschließen, der das Video macht und hochlädt. 🙂

  7. @caschy Naja, auch dein zweitens Video zeigt das du wohl oder übel richtig einen an der Pfanne hast. Aber mir egal! Hab erstmal selber Kinder, dann lernt man auch richtig Verantwortung für jemanden zu übernehmen.

    @Alexander Nähring Du weisst ja nicht mal was FSK ist.

  8. Mensch Leute, gebt es zu ihr habt im ersten Moment alle gelacht.
    ich schon….
    und ich kann mich ah Sachen in der Schule erinnern, die waren schlimmer, trotzdem haben wir danach drüber gelacht.

  9. Naja das ursprüngliche Video ist hart an der Grenze.
    Auch wenn das vielleicht gestellt war, witzig ist das nicht.
    Aber wer es lustig findet wenn jemanden mit voller Wucht eine Melone in der Fresse explodiert der hat scheinbar nicht alle Latten am Zaun!
    Sind wir hier bei der „lustigsten“ Pannenshow der welt oder was?
    Wie der Hausherr vielleicht schon mitbekommen hat ist hier die Grenze überschritten und nicht alle springen auf den Caschy-Zug auf und lachen sich ein Loch in den Arsch.
    Vielleicht kommt hier Deine Vergangenheit als Dortmunder „Ghetto-Kid“ zum Vorschein ?

    Hier noch was für Dich zum Lachen :

    http://www.kraehseite.de/lustige-videos/1586/harte-landung/

    hahaha

    http://www.youtube.com/watch?v=2tjg-fzPgA4&feature=related

    ach wie witzig…

  10. Zumindest plenkt das Ghetto-Kind nicht.

  11. Michael Z. says:

    Man könnt meinen, einige hätten vergessen wie es ist Kind zu sein.

    So leichtsinnigen Schabernack, wo der Kumpel danach noch lacht und man nicht weiter drüber nachdenkt, geht nur wenn man jung ist. Als Erwachsener wär man der Oberarsch und bei allen durch. 🙂

  12. „plenken [plɛŋkən] (Usenet-Jargon, oft abwertend): typografisch falsche Leerzeichen setzen.“

    Ist das jetzt eine offizielle Stellungnahme?

  13. Zu einigen Kommentaren fällt mir nur die Frage ein, leidet ihr unter Morbus Bahlsen, oder habt ihr einfach nen Stock im …?

    Die Kids hatten das schon geplant. Das war Spaß! – Es gibt wirklich schlimmeres!

    Das Melonen-Video tat mir aber auch mit weh und ich hoffe doch, dass die Person nicht allzuschwer veletzt wurde und allenfalls ne Beule davon trug.

  14. Hendrik – bist du Mediziner? 😀

  15. Caschy – Ein zukünftiger Mediziner.
    Was hat mich verraten? 😀

  16. Die Tatsache, dass ich Morbus Bahlsen googlen musste 😉

  17. Henning L. says:

    Immer dieses ganze Fressenheft hier Fratzenbuch dort. Echt arm die heutige Jugend.

  18. Aaalso: ich finde das Video unpassend. Zumindest für dieses Blog. Und darüber muss man sprechen dürfen, ohne als Spießer und Hardcore-Pädagoge bezeichnet zu werden. Ich tendiere tatsächlich auch dazu, dass die drei das so wollten und geplant haben. Man kann solchen Spaß ja auch gerne haben und machen (ob man so einen vorpubertären Quatsch dann auch noch als über 30jähriger lustig finden muss oder auch darf, ist ne andere Frage – ich persönlich bin für sowas immer mal wieder zu haben :)). So ist das halt, wenn man die ersten Testosteronschübe hat… 🙂

    Meine Kritik ist vor allem folgende: Der Gedanken an Happy Slapping liegt beim Betrachten des Videos nicht gerade fern. Dass das Video extreme Anleihen an diese unbegreiflichen Demütigungen hat, wird kaum jemand bestreiten können. Und ich meine, genau aus diesem Grund sollte man solchen Videos nicht noch extra viel Aufmerksamkeit geben. Dadurch besteht immer die Gefahr, dass das Problem Happy Slapping verharmlost wird. Weil, ist doch nur Spaß! Haben wir doch auch früher gemacht! Ich vermute ganz stark, dass alle, die hier schreiben: „So war/ist das nunmal als Jugendlicher!“ in ihrer Kindheit sicherlich nicht zu den Außenseitern gehört haben. Ist doch klar, dass man dann im Rückblick sagt: „War doch alles nur Spaß, haben wir doch alle gemacht.“ Gemacht ja, aber wer hat das auch mitgemacht, also unter sowas gelitten, ohne den Mund aufzumachen, weil man dann erst recht unten durch gewesen wäre? Wie gesagt – kann man mal drüber nachdenken, ohne gleich beschimpft zu werden. Soll nur der Versuch einer ernsthaften Auseinandersetzung sein.

    Ich finde, als einer der einflussreicheren Blogger in Deutschland, muss man sich zumindest dieser Kritik stellen. Und ich hoffe, dass ich das gerade konstruktiv genug formuliert habe, um darauf auch eine konstruktive Antwort zu bekommen. 🙂

  19. Absolut unwitzig.
    Klar können die Kids das später noch auf dem Schulhof regeln – aber das Video ist im Netz und kommt da auch nicht mehr raus.
    Blöd und ärgerlich von Caschy das hier zu posten.

  20. Um noch mal ein letztes Statement von mir abzugeben: Ich persönlich finde das Video sowas von unwitzig und unoriginell, aber das ist eben Geschmackssache. Kann ich nicht drüber lachen. Bin schon über 30.
    Was mir höchstens Angst macht, sind nicht diese drei Zwerge, sondern die Leute die so etwas verharmlosen und pushen. Fördert das ruhig. Je mehr Views, desto geiler für den Autor bei YouTube.
    Zu meiner Zeit gab es auch etwas in der Pause in der Schule auf die Fresse. Normal. Dabei blieb es dann auch.
    Aber warum hat gerade der blonde Typ das Buch abbekommen? Weil er der Schwächste in der Gruppe ist. Ob er schon vorher „gemobbt“ wurde, verrät das Video nicht. Vielleicht lacht er nur weil ihm nichts anderes übrig bleibt. Sonst kommt die Kelle von hinten. Spontan wirkt das Video nicht. Da gab es bestimmt schon einige „Übungsstunden“. Warum veröffentlicht der Typ so ein Video im Internet? Um Bestätigung und Anerkennung zu bekommen. In meinen Augen ziemlich Arm.
    Bin kein Psychologe, aber dazu braucht man nur gesunden Menschenverstand. Haha, da haben wir alle aber gelacht.
    Ich mag übertreiben, aber ich hoffe das eure Kinder von meinen Ausführungen verschont bleiben.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.