Anzeige

Das Boot: Zweite Staffel startet im ZDF am 27. Dezember 2020 zur besten Sendezeit

Wir hatten es bereits angekündigt: Ab dem 27. Dezember 2020 startet das ZDF mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel der Serie zu „Das Boot“. Los geht es demnach um 20:15 Uhr am Sonntag, zwei weitere Episoden werden dann sowohl am darauffolgenden Montag um 20:15 Uhr als auch am Dienstag um 22:15 Uhr zu sehen sein. Gleichzeitig wird die achtteilige Originalfassung der Fortsetzung über die ZDF-Mediathek abrufbar sein, hier müsst ihr euch allerdings bis 10 Uhr gedulden. Dort ist dann ebenso noch die erste Staffel der Serie zu finden. Begleitend zur Serie strahlt das ZDF am 27. Dezember 2020 um 23:45 Uhr zudem die Doku „ZDF-History: Die Atlantik-Schlacht“ aus.

Im Dezember 1942 erhält der erfahrene U-Boot-Kommandant Johannes von Reinhartz (Clemens Schick) den Auftrag, mit U-822 drei Saboteure an der US-Ostküste abzusetzen. Gleichzeitig arbeitet die aus dem Elsass stammende Simone (Vicky Krieps) weiterhin auf dem deutschen U-Boot-Stützpunkt und will einer jüdischen Familie helfen, obwohl Gestapochef Hagen Forster (Tom Wlaschiha) sie bereits als Widerstandskämpferin enttarnt hat. Der ehemalige Kommandant der U-612, Kaleun Klaus Hoffmann (Rick Okon), dem sicheren Tod auf dem Atlantik entflohen, kommt in New York an und findet Unterschlupf bei Sam Greenwood (Vincent Kartheiser). Durch ihn lernt er den zwielichtigen deutschstämmigen Anwalt Berger (Thomas Kretschmann) kennen. Kann dieser ihm die Rückkehr nach Deutschland ermöglichen? Unterdessen erfährt die Kriegsmarine, dass sich Johannes von Reinhartz mit U-822 in die USA absetzen will. Unter dem Kommando von Korvettenkapitän Wrangel (Stefan Konarske) wird U-612 zu seiner Verfolgung entsendet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Auch mit originaler Tonspur, oder gibt es die nur in der Mediathek?

  2. Die erste Staffel hat mich (als riesiger Fan des Originalfilms) ja massiv abgeschreckt. Schlechter kann Staffel 2 eigentlich nicht werden, aber wenn sie das Level hält wäre es ja schon katastrophal genug. Werde auf Kritiken warten bevor ich unnötig Zeit verschwende.

  3. Erste Staffel war schon ziemlich gut. Mal sehen ob die zweite das halten kann.

    • Gut, dass die Meinungen diametral auseinander laufen… spricht einerseits dafür, dass sie wohl gut gemacht ist, andererseits jedoch mit den Büchern Buchheims nichts zu tun haben.

  4. Wooow, müssen wir jetzt noch dankbar sein bei 8 Milliarden Rundfunkbeitrag im Jahr?

  5. hätte ich nicht gedacht aber die 2, Staffel ist noch schlechter

    warum darf sich der Mist überhaupt das Boot nennen ?

    • Ragnar Kotzbrock says:

      Wenn’s nur das Boot wär…
      Ich versuch’s ja immer wieder mal mit deutschen Filmen oder Serien, aber ich halte meist nur ’ne halbe Stunde durch.
      Warum müssen die Deutschen alles so unfassbar dämlich machen?
      Vllt. sollte man die Drehbuchautoren mal zu Schulungen nach GB oder Skandinavien schicken…

  6. Dirk der allerechte says:

    Ich weiß nicht warum aber ich komm mit deutschen Film überhaupt nicht klar, und genau warum heißt das eigentlich das Boot? Spielt doch nur an Land für mich total uninteressant der Mist

  7. Warum lese ich Bewertungen, von Leuten, die die Serie augenscheinlich nicht mal gesehen haben? Tiefpunkt erreicht.

  8. Nun ja, kann man nun wirklich nicht von der Hand weißen, dass die erste Staffel totaler Müll war. Und ich gehe davon aus, dass es bei der zweiten Staffel nicht anders sein wird…

  9. Im Vergleich zur Buchheim/Petersen Verfilmung in den 80er, ist die ZDF Verfilmung Teil 1 einfach nur enttäuschend. Wie fast alle Staffeln, wird alles unendlich in die Länge gezogen, damit der Zuschauer an der Glotze bleibt. Warum spielt der Film vorwiegend an Land? Ist es auf dem U-Boot zu anstrengend?

  10. So schlecht kann die Serie ja nicht gewesen sein, das es inzwischen drei Staffeln davon geben wird.

  11. Wieder ein Trauerfall des ZDF.
    Trantutig, langweilig, M.E. unsagbar fern der Realität zu der Zeit die dargestellt werden soll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.