Das Beste vom Besten: Google Play mit Jahresrückblick auf Apps, Musik, Filme und Bücher

2013 neigt sich dem Ende entgegen, es folgt die Zeit der Jahresrückblicke. So auch bei Google. 2013 dürfte ein sehr erfolgreiches Jahr für den Play Store gewesen sein, da kann der Rückblick auch schonmal im November erfolgen. Die Listen für Apps sind aufgeteilt in Spiele und Apps, die anderen Kategorien sind Filme, Bücher und Musikalben.

BestOf2013_Google_Play

[werbung] Interessanterweise sind in den Top Listen für Apps und Games vorrangig kostenlose Titel zu finden. Bei den Spielen sind die vorhandenen Paid-Apps Worms 2: Armageddon und Real Boxing. Im Bereich der Apps sind es ebenfalls 2 Titel, für die man ein paar Euro hinlegen muss: Camera Zoom FX und die beliebte Alternativ-Tastatur Swiftkey.

Musik, Bücher und Filme gibt es nicht kostenlos, irgendwie logisch. Die drei Content-Listen sind lang, wer über den Play Store derartige Inhalte bezieht, kann ja einen Blick hineinwerfen.

Übersicht „Das Beste vom Besten“
Übersicht „Best of 2013: Spiele“
Übersicht „Best of 2013: Apps“
Übersicht „Best of 2013: Musik“
Übersicht „Best of 2013: Filme“
Übersicht „Best of 2013: Bücher“

Was war denn Euer persönliches Highlight des Jahres aus diesen Kategorien? Irgendetwas, das man gezockt haben muss? Eine unverzichtbare App? Ein grandioser Film?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich muss sagen dass mir die Filmauswahl gefällt noch dazu sind fast alle in HD und meist auch aktuell verfügbar. Aber die Preise sind teilweise fast unverschämt. Müsste ich nicht jedesmal 80 km zum nächsten Kino fahren …..
    Was Spiele angeht kann ich nicht mitreden ich zocke fast nie und wenn dann Mühle oder Dame und dergleichen.
    Mein App Liebling ist mittlerweile der Nexus Media Importeur, für mein N 10 der ideale Aufsatz.

  2. @Josef Türk:

    Jede BluRay kostet mehr, als die Filme bei Google Play. Also für mich sind die Preise ok.

  3. Die Preise macht ja nicht Google. Nur den Schniit für den Betrieb der Infrastruktur. Kritik sollte direkt an die entsprechen Verleiher gehen… Universal,….

  4. @Phillipp Ohlandt

    Kann ich die Filme, die ich auf Google Play erworben habe, verleihen oder verkaufen? Stehen sie mir auch zur Verfügung, wenn Google den Dienst mal einstellen sollte?

  5. @zwo:

    Dann kauf halt die BluRay wenn du meinst. Die hält aber auch nicht ewig.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.