Dark Echo: Minimalistisches Horror-Game für Android aktuell für 10 Cent verfügbar

Horror-Fans aufgepasst! Im Google Play Store gibt es als Game Deal der Woche „Dark Echo“ für 10 Cent. Das Game kommt ohne aufwändige Grafik, dafür wurde die Energie in Sound und Atmosphäre gesteckt. Es ist dunkel. Es ist gefährlich. Ihr müsst heil aus einem Raum kommen. Das wiederum ist gar nicht so einfach, denn Ihr seid nicht allein. Leider seht Ihr erst kurz vor knapp, ob Ihr in Gefahr seid – und dann heißt es Ruhe bewahren, aber die Beine in die Hand nehmen. Das Ganze in jedem der 80 Level.

Da bei diesem Game der Sound eine große Rolle spielt – theoretisch ist das Game auch ohne Sound spielbar, dann geht aber so gut wie die komplette Atmosphäre verloren – empfiehlt sich auch die Nutzung von Kopfhörern. Das Spiel selbst läuft folgendermaßen ab:

Ihr steht in einem schwarzen Raum, seht nur Eure beiden Fußabdrücke auf dem Boden. Mit jedem Schritt, den Ihr tätigt, werden Schallwellen ausgesendet (als Linien visualisiert), sodass man letztendlich die Umrisse des Raumes erkennen kann.

Aber da war ja noch was. Das Böse quasi. Sobald Eure Schallwellen auf „das schreckliche Übel“ treffen, werdet Ihr gejagt. Solltet Ihr den Ausgang zu diesem Zeitpunkt schon entdeckt haben, Glück gehabt, dann könnt Ihr eventuell noch fliehen, um das Level abzuschließen.

Dark Echo ist gut gemacht und kann trotz der ultraminimalistischen Inhalte überzeugen. Ein schönes Beispiel dafür, dass es eben nicht immer hochauflösende Grafiken oder komplizierte Steuerungen benötigt, um ein tolles Spielerlebnis zu schaffen. Ich habe mir Dark Echo vor ein paar Jahren mal gekauft und würde jederzeit wieder zuschlagen. Für 10 Cent sowieso. Nur allzu schreckhaft solltet Ihr nicht sein.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.rac7.DarkEcho

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. ist mir zu gruselig

  2. Beim bezahlen erscheinen bei mir 0,99$.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.