Danalock Web ermöglicht Verwaltung von Schlössern, Nutzern und Zugängen via Browser

Danalock hat eine gute Nachricht für alle Nutzer, die ein paar mehr Schlösser oder Zutrittsberechtigungen verwalten müssen. Das ist ab sofort nämlich auch über eine Web-Oberfläche möglich. Der Login erfolgt einfach über die normalen Zugangsdaten, die man auch in der App nutzt. Über die Weboberfläche lassen sich dann Benutzer, Schlösser und Zugängen bequem am Desktop regeln. Für Familien ist das sicher eher zweitrangig, da ist der Verwaltungsaufwand in der Regel nicht so hoch.

Aber in Unternehmen, oder wenn man eben doch mehr Zugangsberechtigungen verwalten muss, kann so ein Desktop-Zugang schon sehr praktisch sein. Zumal es hier auch noch die zusätzliche Anzeige des Batterie-Status für alle Schlösser gibt, so hat man auch diesen Punkt immer übersichtlich im Blick.

Benutzer lassen sich außerdem in Gruppen zusammenfassen, sodass man Berechtigungen an Gruppen vergeben kann. Und natürlich lassen sich auch die Aktivitätsprotokolle einsehen sowie Schlösser wieder entfernen. Verwaltung via Weboberfläche eben, das gilt auch für die Einladung neuer Nutzer. Wie erwähnt, im privaten Umfeld stelle ich mir das weniger nützlich vor, je höher der Verwaltungsaufwand aber ist, desto nützlicher wird diese Funktion auch.

Zu erreichen ist Danalock Web über diesen Link.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Ein Kommentar

  1. Gibt es eine Seite oder einen Blog welcher sich nur mit Hausautomatisation beschäftigt? Ich habe eine neue Wohnung und will alles vernetzen. Was ist smart? Was ist ausgereift? Was ist multikompatibel? Was geht alles?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.