Anzeige

Cyberpunk 2077: Große Speicherstände können beschädigt werden

Aktuell ist das Spiel von CD Projekt Red „Cyberpunk 2077“ in aller Munde. Ohne Frage handelt es sich bei diesem Titel um ein Epos, dass die neuesten Techniken nutzt und auch High-End-Hardware ordentlich ins Schwitzen bringen kann, wenn man die Einstellungen entsprechend nach oben dreht. Die Belohnung dafür ist – zumindest auf dem PC – ein Augenschmaus, den man bisher so wohl noch nie zu Gesicht bekam.

Doch wo viel Licht ist – und das ist bei Cyberpunk ohne Zweifel sehr oft der Fall – ist eben auch Schatten. Von diesem Schatten können vor allem Konsolen-Spieler erzählen, doch auch PC-Gamer haben mit Bugs zu kämpfen, die jedoch keine Deal-Breaker sind, wie das eventuell auf einigen Konsolen der Fall ist. Dennoch kommt GOG nun mit einer Mahnung um die Ecke.

Einige Spieler berichten, dass ihre Speicherstände unwiederbringlich zerstört werden, wenn sie eine bestimmte Größe überschreiten. Dieses Limit scheint bei 8 MB zu liegen, es gibt mehrere Berichte dazu im Forum von CDPR(1, 2, 3). Die Empfehlung von GOG ist, möglichst wenig Items und Gegenstände zum Craften zu behalten, damit das Savegame nicht so groß wird. Aktuell ist noch kein Fix in Sicht, also sichert lieber öfter in neue Speicherstände zurück, um zur Not auf einen alten zurückgehen zu können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Für alle, die den Pfad auch suchten:
    %USERPROFILE%\Saved Games\CD Projekt Red\Cyberpunk 2077

  2. „8 MB ought to be enough for anyone“

  3. Vanilla Bohnen says:

    Das Spiel ist wirklich die ‚Softwaregurke des Jahres‘. Dazu noch die shady Praktiken von CDPR….

    • Übertreibe es mal nicht! Du hättest mal Crysis zum Release auf dem PC kaufen sollen. Das erste Spiel gab ich zurück, weil ich dachte dass das Spiel defekt ist. Das zweite war genauso schlecht. Es wurde einfach extrem Fehlerhaft auf den Markt geworfen. Erst ein halbes Jahr später lief es ohne abstürze. Für mich ist Crysis bis heute ein Meilenstein der Spielegeschichte. Cyperpunk wird es ebenso sein.

  4. „Einige Konsolen“ sind die Last Gen, auf den Next Gen, ab PS4 pro läuft es bisher ganz gut.

    Sind auch die Konsolen von den defekten Spielständen betroffen? Oder nur der PC?

  5. Ich frage mich, was dennn die Hardware so ins Schwitzen bringt. Die Grafik kann es nicht sein, so schlecht wie die selbst auf Next Gen (hier on xbx) ist

  6. Meine Savegames haben 13 MB – und es läuft? Bin ich ein Zauberer?

  7. Habe inzwischen 8 Stunden auf der PS5 mit dem Spiel verbracht und ich bin hin und weg.
    Ja, die Bugs sind nervig, ich bekomme beim Start immer einen Fehler, dass was mit den Usersettings kaputt ist (auf der PS5, lel) und gestern ist es das erste mal komplett abgeschmiert.

    Die Story ist aber der Hammer!

    Einen Lebensweg spiele ich, die restlichen 2 dann mit dem Release der PS5 Edition.

  8. Moin

    Ich bin leidenschaftlicher PC/Videospieler und auf Grund meines fortgeschrittenen Alters hab ich auch schon einige Jahrzehnte Video/PC-Gamegeschichte miterlebt.

    Was ich aber in all den Jahren immer wieder gefragt habe – Gibt es denn keine wirklichen Tests und Qualitätskontrollen bei der Entwicklung von Spielen?

    Ok – es sind hochkomplexe Programmgebilde die wir da vor uns haben, aber trotzdem muss doch am Ende jemand sagen – das wollte ich erreichen – das habe ich erreicht und es funktioniert im Zusammenspiel mit den anderen Komponenten, die am Ende das gesamte Spiel bilden.

    Die beiden Spiele, die in diesem Jahr am meisten erwartet wurden, sind wohl Cyberpunk 2077 und AC: Valhalla. Zu Cyberpunk kann ich nichts sagen, ausser – ich bin froh es nicht vorab gekauft zu haben.

    Nehmen wir aber AC:V als zweites gross gehyptes Spiel dies jahr, geht es uns Spielern nicht anders. Das Forum ist voll von Bug-Berichten und auch ich bin nicht verschont.

    Was mich dabei am meisten aufregt – es wird ein Patch veröffentlicht, der die Fehler im Spiel beheben soll, doch dieser schafft nur noch mehr und neue Probleme.

    So zieht sích das aber durch beinahe alle Spiele, nicht nur auf die zwei Beispiele von mir. Da fragt man sich doch, welchen Anspruch haben die Entwickler an ihr eigenes Produkt?

    Und bitte jetzt nicht wieder mit Zeit, Geldmangel und Publisherdruck daherkommen.

    Ich stamme noch aus einer Zeit, da wurde Wert auf Qualität gelegt und Schluderei und Schlamperei wurde nicht geduldet.

    Aber scheinbar bin ich einfach zu alt für den Schei….

    • Ja, es ist die Zeit. Auch heute wird Wert auf Qualität gelegt, aber in deiner Zeit war einfach noch mehr Zeit da. Die Produktlebenszyklen sind schneller geworden und gleichzeitig die Produkte deutlich komplizierter. Trotz besserer Werkzeuge lässt sich das dann oft nicht in den Griff bekommen.
      Dazu kommt noch, dass man eben bei Spielen jetzt die Möglichkeit hat, nachzupatchen. Früher war ein total verbugtes Spiel eben trotz Deadline noch ein No-Go, wird jetzt abgewägt, ob es eine weitere Verschiebung noch wert ist. Dazu weiß man nicht, wie weit man es bugfrei bekommt. In 4 Wochen kann da viel passieren oder eben auch nicht.

  9. Das Game ist leider strunzlangweilig und komplett konfus, dazu dann das bloated Inventar. Einfach alles wirkt unfertig. Die brauchen noch 1-2 Jahre bis das was wird. Viele meiner Kumpel sind schon zum nächsten Game weitergezogen….

  10. Nur um es mal zu erwähnen – bei Stadia läuft das Spiel hervorragend 🙂

    • Hairy Potter says:

      Dann können ja wenigstens 500 Leute es problemlos spielen.

      • Wieso 500? Vor dem Release von CP2077 waren ja auch noch 200 Spieler bei Stadia aktiv.

        Was das Spiel angeht, Bugs gibt es auch bei Stadia, aber die sind im Vergleich unwesentlich. Mich nervt manchmal, bei schwerer Mission, wenn der meine Eingaben nicht umsetzt. „Sitzen“ heisst bei dem weiterhin stehen, nur alle paar Male setzt der sich, und dann möchte der auch nicht aufstehen. Oder Waffe wechseln… Klappt auch nicht immer. Wenn man chllig durch due Stadt fährt mag es ok sein, aber bei einer heiklen Mission eher ungünstig. (1000 Mbit Leitung).

        Dennoch macht es Spaß und ist tolles Spiel.

        • Ich hätte nicht gedacht, dass ich irgendwann mal Stadia in Schutz nehmen muss, aber für die nicht umgesetzte Eingabe kann es eventuell nichts. Das habe ich am PC leider ganz genauso.
          Es ist der einzige Bug, über den ich mich tatsächlich andauernd aufregen muss: V zieht einfach nicht die Rübe ein, wenn ich Ctrl drücke. Da wird eiskalt stehen geblieben. Alle anderen Eingaben laufen sauber, nur das Ducken scheint eine extra Herrausforderung zu sein. Es ist mir ein Rätsel, wieso. Und – wie Du ja schon geschrieben hast – ruiniert das jeden Kampf, in dem man plötzlich geschmissen wird.

      • 13-reasons-why says:

        Ich erinnere mich immer wieder gern an die dummen Kommentare als ich damals in 2007 mein erstes iPhone gekauft habe …

    • Ja, macht auf Stadia echt einen Riesenspaß. Ich wollte das Spiel eigentlich gar nicht so früh haben, weil sich schon vor dem Release der Zeitdruck für die Entwickler abzeichnete. Aber dank dem Super-Angebot von Google (Cyberpunk + Chromecast Ultra + Stadia Controller für insgesamt 59 Euro) habe ich das Spiel praktisch als Gratiszugabe bekommen.

      Wollte es nur mal kurz ausprobieren, aber es macht so Spaß, dass ich es jetzt täglich suchte. Danke Google! 🙂

  11. Ich mag das Game. Was jucken mich die Konsoleros mit den steinalten PS4 und Co Kisten.
    Läuft auf ner 3060 in 1400p ziemlich angenehm.

  12. Bitte WASD auf Pfeiltasten umbelegbar machen, dann fange ich auch an zu spielen 🙂 oder spielt es jemand auf dem PC mit einem X-Box Controller und kann man da komplett auf die Tastatur verzichten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.