„Cyberpunk 2077“: Entwickler dementiert Gerüchte um Kürzungen und interne Konflikte

„Cyberpunk 2077“ war 2020 wohl das meist gehypte Spiel überhaupt. Da kann auch ich selbst mich nicht ausnehmen: Nach dem grandiosen „The Witcher 3: Wild Hunt“ hatte ich auf einen weiteren Meilenstein gehofft. Leider erschien das RPG extrem verbuggt, insbesondere auf den Spielekonsolen – hier lest ihr meinen Bericht zur Version für die Xbox Series X. Nun tauchten neue Gerüchte um die angeblich turbulente Entwicklung und interne Konflikte sowie Stress mit Sony auf. Jene hat CD Projekt RED aber nun als unwahr deklariert.

Was wurde behauptet? Nun, es kursierten Posts eines vermeintlichen Mitarbeiters von CD Projekt RED, der angebliche Einblicke ins Studio gab. Demnach sei die Beziehung zu Sony durch die verhunzte Release-Version von „Cyberpunk 2077“ extrem belastet worden. Außerdem habe man aus Zeitdruck Inhalte kürzen müssen wie etwa eine komplette Kanalisation und viele Nebenaufgaben. Aktuell werde der Code generalüberholt und im Juni 2021 solle quasi die Version des Spiels erscheinen, die eigentlich zum Start hätte da sein sollen – ähnlich wie „No Mans Sky“ sich fortwährend verbesserte.

CD Projekt RED hat aber eben, ohne auf Einzelheiten einzugehen, die Beiträge als falsch bezeichnet. Aktuell ist der Stand der Dinge also immer noch, dass „Cyberpunk 2077“ jeweils im Januar und Februar 2021 große Patches erhalten soll. Alles andere ist offen: Es sind ja DLCs geplant, an denen aktuell aber sicherlich aufgrund der vielen Probleme mit dem Spiel nur wenig gearbeitet wird. Auch die versprochenen Next-Generation-Updates für die PS5 und Xbox Series X|S könnten sich dadurch verzögern – einen Termin nannte CD Projekt RED aber ohnehin bisher nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mal abgesehen davon, daß „The Witcher 3: Wild Hunt“ anfangs auch massiv von Bugs geplagt wurde…

    Ein Projekt dieser Größenordnung ist massiv Fehleranfällig.
    Selbst wenn es erst in 5 Jahren veröffentlicht worden wäre, wäre ein nahezu fehlerfreies Produkt utopisch.

    Und ein Meilenstein ist Cyberpunk 2077, in meinen Augen, in vielerlei Hinsicht dennoch.

    Was tweets, reddit posts etc. von unbekannten betrifft…
    Die sollten in allen Bereichen ignoriert werden.
    Das sind fast immer Personen die nach Aufmerksamkeit suchen.

    Ich gebe jedenfalls nichts auf angeblich interne Informationen wenn die Quelle nicht bekannt und/oder vertrauenswürdig ist.

    • André Westphal says:

      Der Zustand von „The Witcher 3“ war aber zum Launch um Welten besser als der von „Cyberpunk 2077“ – ich hab es damals zum Launch gespielt und für ein Open-World-RPG war das Spiel sogar in einem überraschend guten Zustand.

  2. Michael Jürgen says:

    Habe mich auch wegen dem Hype anstecken lassen und mir bei Release das Spiel geholt. Gekauft und gespielt am PC habe ich es nun zweimal durchgespielt, beim ersten mal nur mit rund ein paar dutzend Nebenquests und beim zweiten mal nahezu alle Quests.
    Meine PC Version hatte einmal einen Absturz auf Desktop, zweimal waren NPC’s angefahren im Auto und kurzzeitig vor deren aussteigen schon außerhalb des Autos zu sehen und drei oder vier Gegenstände waren nicht aufzuheben.

    Im Großen und Ganzen kann ich sagen das Spiel ist zum Release ordentlich veröffentlicht wurden, den Ärger bezüglich der Konsolenversionen kann ich natürlich verstehen, da haben sie einfach „Mist“ gebaut und den Fokus verloren.

    Für mich ist Cyberpunk dennoch das Spiel des Jahres. Grafisch ein Traum, habe selber zwar nur eine 2080 Super und HD Monitor, aber diese Grafikqualität mit den Animationen usw ist beeindruckend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.