Cyberpunk 2077: CD Projekt RED veröffentlicht Patch 1.2

„Cyberpunk 2077“ ist Anfang Dezember 2020 erschienen. Insbesondere die Konsolenversionen befanden sich zunächst aber in einem schlechten Zustand. Das mussten wir dann auch in einem Testbericht leider so feststellen. Nun wird der nächste große Patch veröffentlicht, dessen Changelog ihr hier bereits einsehen könnt, während ihr das Update herunterladet.
Der Patch 1.2, der auf der Xbox über 40 GB, auf der PS4 etwa 44 GB und auf dem PC knapp 30 GB groß ist, fügt zahlreiche Fehlerbehebungen und Gameplay-Verbesserungen hinzu. Viel Spaß!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Gab doch vorhin bereits einen Artikel dazu vom André

  2. Wird ein durchschnittliches Spiel auch nicht gut machen. Viele Schnitzer werden bleiben.

    • Nokiezilla says:

      Okay.

    • Finde ich auch. Habe es auf der PS4 Pro durchgespielt. Ja, ist zwar alle 3-4 Stunden abgekackt aber ansonsten solide. Leider sind viele Quests immer noch verbugged und vor allem der Skill Tree ist einfach komplett im Arsch. Viele Perks haben einfach keinen Effekt. Eigentlich müsste es ein Battle zwischen Cyberpunk 2077 vs. Assassin’s Creed Valhalla geben, was die Menge an Bugs/Unspielbarkeit angeht. 🙂

  3. 44GB? Ach du Schei…

    Danke für den Hinweis heute Abend gleich mal laden.

    @CP Hast du es selbst gespielt? Man kann ja von einem Spiel halten was man will aber CF ist alles andere als Durchschnitt. Die Haupt und manche Nebenquests empfand ich als beeindruckend und bleiben eine Weile in Erinnerung. Alleine die Kreuzigung fand ich sehr beeindruckend, oder der Quest in der die Story von Jony Silverhand erzählt wird oder oder oder… Es gibt soo viel zu entdecken. Die Quests mit dem angehenden Bürgermeister fand ich auch ganz gut gemacht. Charaktere mit denen man einen Weile verbringt, mit denen man Aufgaben erledigt, habe ich so auch noch nicht gespielt. Panam Palmer…Judy Alvarez…Alt Cunningham um mal einige zu nennen. Allesamt sehr durchdacht und absolut Filmreif inszeniert. Sorry aber Durchschnitt ist einfach nicht fair für so ein (meiner Meinung nach) Meisterwerk.

    • Bin ich bei Dir und hat auch mir Spaß gemacht! Aber ist einfach nicht Witcher 3 Niveau. Und das hab ich nun 3 mal durchgespielt weil es einfach so geil ist 🙂

    • Ich habs durchgespielt und finde es auch nur Durchschnitt. Klar ein paar quests wären ganz gut, aber von einem Spiel erwarte ich auch gutes gameplay. Und das bietet cyberpunk einfach nicht

  4. Auf der Xbox Series X: Patch-Größe etwas über 40GB.
    Performance ist äußerst inkonsistent 60fps im „Performance-Modus“; dafür wird man mit unnachahmlig matschiger Grafik entschädigt.
    Im „Qualitäts-Modus“ nur unbedeutend konsistentere Frame-Raten bei 30fps und darunter. Allerdings brachte bereits der 1.02-Patch (IIRC) eine Performance-Verschlechterung im Vergleich zur Day One-Version. Nun mit Version 1.2 ist die Framerate noch einmal schlechter geworden (btw das Gebläse der XBSX höre ich immer noch nicht).

    Und noch immer latschen die selben generischen, kaputten 80er-Junkies den Bürgersteig 100m hoch und runter. Mittlerweile stehen sogar exakt die selben 80er-Junkie-Models nebeneinander auf dem Pflaster.

    Gut gemacht, CDPR!

  5. Das Spiel ist die größte Enttäuschung die ich jemals erlebt habe. So brutal gehyped und dann so ein erbärmliches Spiel.

    • Die größte Enttäuschung die du je erlebt hast? 😀

      Dazu passt schön dieser Klassiker von College Humor: youtube.com/watch?v=V7eO-HO7GLI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.