CyanogenMod 11: Android 4.4.4 und „Heads Up“-Benachrichtigungen

Das Team von CyanogenMod hat diese Woche einiges zu berichten. Den Anfang macht Android 4.4.4, das gerade erst für Nexus-Geräte releast wurde. Da Google hier keine neuen Funktionen gebracht hat, sondern es sich um ein Sichehreits-Update handelt (OpenSSL-Fixes), war es für CyanogenMod einfach, die neueste Version als Grundlage zu nehmen, die Fehler wurden in der Custom-ROM bereits vorher ausgebügelt. Deshalb haben alle Nightlies nun Android 4.4.4 als Grundlage. Der kommende M-Build von CyanogenMod (M8) wird ebenfalls Android 4.4.4 als Grundlage haben.

CyanogenMod_Loading

Neue Features erhalten ebenfalls in CyanogenMod Einzug. Ob man die gefixten VPN-Probleme der Nightlies dazu zählen will, sei dahin gestellt. Auf jeden Fall sind diese aus dem Weg geräumt, sodass auch die Nightlies wieder ohne Probleme mit VPNs funktionieren.

Ein weiteres Feature sind versteckte und geschützte Apps. Dieses bereits vorhandene Feature wurde ein Stück erweitert. Apps können nun nicht mehr nur normal über Trebuchet versteckt werden, sondern der Zugriff kann auch mit einem Muster-Unlock geschützt werden. Hinzu kommt, dass versteckte Apps nun auch nicht mehr mit anderen Launchern und dem Apps-Menü (Einstellungen – Apps) angezeigt werden. Neu ist auch, dass ganze App-Ordner versteckt werden können.

Im Android Source-Code hat CyanogenMod die „Heads Up“-Benachrichtigungen entdeckt, die ab sofort auch in den Nightlies zu finden sind. „Heads Up“-Benachrichtigungen sind praktisch schwebende Benachrichtigungen, die auch in Fullscreen-Apps angezeigt werden. Über diese Benachrichtigungen kann der Nutzer auch direkt antworten oder anderweitig mit ihnen interagieren, je nachdem, was die Benachrichtigung anzeigt.

Den eigenen Touch bringt CyanogenMod mit dem „Do not disturb“-Feature für diese Benachrichtigungen. In den Einstellungen können Apps festgelegt werden, in denen diese Benachrichtigungen nicht angezeigt werden. Um das Beispiel von CyanogenMod aufzugreifen: Schaut Ihr auf YouTube gerade ein süßes Katzenvideo, werden Euch die Benachrichtigungen nicht belästigen, wenn Ihr YouTube für das Feature gesperrt habt.

Außerdem wurden noch die Einstellungen in CyanogenMod neu angeordnet, um bei der Vielzahl der Funktionen nicht den Überblick zu verlieren. Schade ist eigentlich nur, dass sich die Hersteller immer noch kein Beispiel an CyanogenMod nehmen und in einer ähnlichen Frequenz neue Features und Anpassungen präsentieren. (Danke Alex und Marvin!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

24 Kommentare

  1. Moment – Heißt das, dass Android schon die PopUp-Benachrichtigungen, ähnlich wie in Paranoid, ab Werk drin hat, sie nur noch nicht aktiv sind?

  2. Tobias Müller says:

    Ich lese immer so viele News über. Den CM. Mein S4 mini ist mittlerweile recht langsam und braucht Akku. Kann das CM besser oder bietet das einfach nur immer die neueste Android Version mit Extragimmicks?

  3. Mittlerweile flashe ich jedes Android Handy nur noch mit CM. Machen einen guten Job die Jungs. Und das Privatsphäre-Feature ist für mich mittlerweile unverzichtbar geworden

  4. Würde mein S4 Mini auch gerne flashen, jedoch sind die Samsung Musik und Kalender-App unverzichtbar für mich geworden – gibt es eine Möglichkeit diese auf CM ausführbar zu machen?

  5. @Tobias Müller:
    Nachdem ich in meinem Bekanntenkreis neulich ein S3 flashen durfte (hardwaretechnisch das nächste zu deinem Modell, mit dem ich bisher „gebastelt“ habe), kann ich nur sagen, dass CM durchaus seine Vorteile gegenüber der Standard-Samsung-Variante hat.
    Falls du die TouchWiz-Funktionen/Samsung nicht missen würdest und auch mit dem Wissen zurecht kommst, dass man eventuelle Garantiefälle nach einem Root in Deutschland einklagen muss, dann schau es dir mal an.
    Mein Bekannter hat von erheblich höherer Reaktionsfähigkeit als auch gestiegener Akkuleistung berichtet. (Was mich dazu verleiten würde zu sagen, dass TouchWiz der Hauptübel ist – aber das ist Mutmaßung)

  6. Tobias Müller says:

    Hallo R.K.,
    danke für den Tipp.

    @Julian:
    Kann man den Kalender bei CM denn nicht mit dem google Kalender synchen?

  7. Funktioniert sehr gut (für eine Nightly) auf meinem Nexus 4.

  8. @Tobias Müller
    Natürlich geht das. Du kanst auch die Google Stock Apps flashen. Ob das mit den Touchwiz Apps geht, weis ich nicht.

  9. @Tobias:
    Doch das ist möglich, jedoch ist die Monatsübersicht des AOSP Kalenders äußerst unübersichtlich 🙁

  10. @Tobias Müller
    Ich selbst nutze auf meinem S4 CM11 und seit heute auch wieder das aktuelle Nightly mit Android 4.4.4. Im vergleich zur Samsung Firmware braucht es wesentlich weniger Akku (definitiv spürbar, früher hab ich am Tag MINDESTENS 2 mal aufladen müssen [vielnutzer eben] und mit CM11, gerade jetzt auf Basis von 4.4.4. komme ich sogar meistens komplett über den Tag). Und davor (denke bei dir ist das ähnlich) haben des öfteren mal Applikationen gehangen oder das Handy hat einfach ewig für bestimmte Tätigkeiten gebraucht. Seit CM11 auf meinem S4 läuft, habe ich (zumindest so gut wie) keine Laggs mehr. Wie das mit dem AOSP Kalender ist kann ich dir nicht sagen, da ich den direkt mit Titanium Backup entfernt und durch den Google Kalender ersetzt habe. Aber auch hier geht alles bestens. Einzige, was ich teilweise vermisse, ist die Kamera App von Samsung. Die von CM ist zwar um einiges schneller und fliesender, aber die Funktionen fehlen manchmal doch, aber brauchen tut man die Spielereien eigentlich eh nicht 🙂

  11. @Tobias Müller. Es kommt auch darauf an, welche Version installiert ist (bisher).
    Android wird gerne langsam, wenn eine Version <4.3 lange benutzt wird. Dann setzt so langsam die Speicherfragmentierung ein und das Gerät bleibt immer wieder mal stehen. Ab 4.3 hat Google das behoben.
    Mein Galaxy S2 hatte dieses Problem massiv und die einzige Chance war auf CM umzusteigen (da Samsung keine Updates mehr liefert).

  12. Tobias Müller says:

    Boah. Danke für die vielen vielen Infos. Das hat geholfen. Ich hab bei mir noch die Vodafone 4.2.2 drauf. Das erklärt dann natürlich einiges und ich denke ich werde mal CM flashen, auch wenn roten natürlich ein Risiko darstellt.

  13. Das rooten stellt gar kein Risiko dar wenn man sich an die jeweiligen Anleitungen hält, die Garantie erlischt auch nicht wirklich diese Texte haben nur Einschüchterung stärkt mehr nicht… Ich Rote seit Jahren immer mein Handy und Installiere in dem Fall jetzt nicht CM sondern Slimkat ist für mich übersichtlicher und flüssiger als CM da ist noch schlanker ist als CM wie der Name es schon sagt Slim es verbraucht noch weniger Akku, wenn ich Arbeiten bin und immer wieder aufs Handy schaue Whats APP schreiben so der übliche kram hab ich in den Regel nach 8 Stunden max 10-15% verbraucht schon sehr sparsam

  14. Hat jemand vielleicht schon sein S2 auf CM11 geflasht? Wie sind die Erfahrungen damit – würde mich interessieren. Ich habe seit vier Wochen CM10 (Android 4.3) auf dem S2 laufen und frage mich heute, warum ich das nicht schon früher gemacht hab. Alles flutscht und der Akku hält um die 25% länger.

  15. Christian says:

    @Andi:
    Ich nutze CM11 auf dem S2 und bin genau so begeistert wie am ersten Tag der Umstellung von Samsungs Schrott auf CM9 damals. Einzig beachten sollte man, dass man IMMER eine Sicherung anlegt bevor man Updates durchführt. Ich installiere jedes 3. oder 4 Nightly. Und so manches mal funktionierte der Google Play Store nicht mehr oder der LockScreen akzeptierte mein Passwort erst, nach dem ich den Bildschirm des Telefons deaktiviert und wieder reaktiviert hatte. Aber das sind Sachen die ich mir selbst zuschreibe. Schließlich führe ich nie einen kompletten wipe durch. Daher dann über CWM eine Sicherung anlegen, anschließend eine Sicherung der Telefon, SMS und Kalenderdaten über MyPhoneExplorer und anschließend das Update durchführen. Geht was schief, CWM Sicherung zurück spielen und nochmals probieren. Meistens funktioniert dann alles.

  16. Christian says:

    Oh, vergessen: Die Performance ist übrigens super! Zur Akkulaufzeit: ich schreibe täglich 8-10 Kurznachrichten, telefoniere ca. 10 Minuten, surfe ebenfalls ca. 10 Minuten, rufe alle halbe Stunde E-Mails ab und nutze gelegentlich den Notizblock. Der Akku hält so exakt 4 Tage. (also bin ich wohl kein power user ^^)

  17. Hab mir heute die neueste Version auf mein Galaxy Nexus geflasht und auch die Head Up Benachrichtigungen entdeckt. Aber was haben die für einen Sinn? Bekomme ich eine SMS geht bei eingeschaltetem Display kurz ein PopUp auf was aber auch sofort wieder verschwindet. Kann da weder die SMS beantworten noch sie lesen da sich das Fenster sofort wieder schließt.
    Sehe da noch keinen Sinn drin!!!!

  18. Ich habe eine CM11 nightly auf neinem S3. Läuft zwar super, aber die Kamera stürzt oft ab. Es ist auch eine spürbare Verzögerung drin. Hab zwar nen camfix drauf, der aber nicht so viel bringt. Kennt da jemand ne Lösung?

  19. Christian says:

    @Wladi: schon mal probiert, alles zu sichern und komplett neu zu installieren? Die meisten Appabstürze (Google PlayStore, Dialer, Lockscreen etc) nach dem Installieren von Nightly Builds konnte ich mit einer simplen Neuinstallation beheben.

  20. Christian says:

    Wichtig auch: Nie die Kanäle wechslen. Also nicht von einem M-Build zu einem Nightly oder umgekehrt updaten.
    siehe auch http://www.cyanogenmod.org/blog/cm-11-m4-post-release-items

  21. @Florian Schmidt: Ja, es gibt auch ein Xposed-Modul zum Aktivieren der Heads Up Benachrichtigungen in anderem ROMs.

  22. Ich habe das S2 und bin sehr zufrieden mit dem CM11. Früher habe ich die Nighlys installiert. Seit dem es die M6 gibt installiere ich nur nich die M-Builds. Da hat man aller 4 Wochen ein neues Update und es gab bisher auch keine Probleme. Updates sind immer sauber durchgelaufen.

    Was mir bisher auffiel das wenn ich die Taschenlampe nutze dann danach keine GPS mehr zu finden ist. Ich starte dann das S2 neu und dann findet es wieder GPS. Ansonsten keine Probleme. Als Launcher nutze ich APEX!

  23. Hallo ich Ärgere mich sehr darüber das bei so ein gut gelungener cyanogenmod kein Benachrichtigung gibt für anrufe oder whatsapp zeigt mit nicht bei Telefon an zB ist über der blauen Telefon Symbol ein roter 1 zB nur halt oben wo man es runter zieht das ist sehr Ärgerlich