CyanogenMod Smartphone OnePlus One wird unter 400 Dollar kosten

Mit dem Oppo N1 gibt es bereits ein Smartphone, welches in direkter Verbindung mit CyanogenMod steht, allerdings nicht ausschließlich mit CyanogenMod ausgeliefert wird. Das war aber längst nicht das Ende der Fahnenstange, was die Hardware-Ambitonen des Teams um die beliebte Custom-ROM angeht. OnePlus heißt die Firma, die das perfekte Smartphone bauen will. In diesem Fall wird sich nicht CyanogenMod anpassen, sondern das OnePlus One, so der Name des Smartphones, wird direkt auf die Custom-ROM zugeschnitten. Mittlerweile hat man den Punkt des Feature-Freeze erreicht, die Hardware-Ausstattung steht fest, allerdings wird diese noch nicht verraten.

OnePlusOne

Spannend wird nicht nur sein, welche Hardware verbaut sein wird, auch CyanogenMod soll extra angepasst werden, sowohl optisch, als auch im Bereich der Features. Und auch der Preis wird wohl sehr attraktiv, wobei dies auch stark von der Ausstattung abhängt, die man dann letztendlich bekommt. Unter 400 US-Dollar sind angepeilt, also quasi auf Nexus-Niveau. Da man mit CyanogenMod eine ähnliche Zielgruppe anspricht, wird sich da etwas interessantes auftun. Dauert allerdings noch etwas, in der zweiten Jahreshälfte soll es so weit sein, allerdings ist noch unklar, ob dieser schon recht vage Termin eingehalten werden kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Sind solche Smartphones eigentlich mit vorinstalliertem Recovery und der freien Wahl des OS? 😉

  2. @Sascha

    Was bedeutet,Zitat aus Artikel:

    „…allerdings nicht ausschließlich mit CyanogenMod ausgeliefert wird.“

  3. Sascha Ostermaier says:

    @KeyserSoze: Dass es auch mit „normalem“ Android erhältlich ist.

  4. Yes! Ich hoffe das es nicht so ein riesen Klopper wird und das es in .de erhältlich sein wird.

  5. CyanogenMod hat einen tollen Ruf in der Community, wenn die Macher sich wirklich Mühe geben, ihre Hardware-Partner (ich bezweifel, dass das CM-Team selber da sehr viel an der Hardware entwickelt hat) sorgsam auswählen und das Gerät dann auch tatsächlich mit einer Recovery und freiem Bootloader wird – dann wird es auf jeden Fall ein Hit in der Techie-Szene, mindestens!

    Aber man sollte sich nicht viel vormachen: CM ist ja kein System mit besonderen Features, sondern so ziemlich Stock-Android (AOSP) mit ein paar Gimmicks. Da gibt es nicht so viel, was man an der Hardware auf das System zuschneiden kann. CM läuft ja auch auf wirklich jedem Android-Gerät mit vergleichsweise geringem Portierungsaufwand. Wenn die Jungs da aber wirklich ein Gerät von Devs für Devs bauen, würde ich denen den Erfolg auf jeden Fall gönnen.

  6. Dann bitte in einer angemessenen Größe (also nicht größer als 4,5 Zoll) und mit Dual-Sim.

  7. @agesilaos:
    Meiner Meinung nach ist eine angemessenen Größe nicht kleiner als 5 Zoll. Besser wären wohl (mindestens) zwei Größen.

    „In diesem Fall wird sich nicht CyanogenMod anpassen, sondern das OnePlus One […] wird direkt auf die Custom-ROM zugeschnitten. […] CyanogenMod soll extra angepasst werden, sowohl optisch, als auch im Bereich der Features.“ Widerspricht sich das nicht?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.