CyanogenMod: Samsung Galaxy Nexus wird keinen Android L-Build erhalten

Schlechte Nachrichten für Nutzer eines Samsung Galaxy Nexus (Toro und Toroplus), die auf CyanogenMod als Alternativ-ROM setzen. Während das Galaxy Nexus schon kein Android 4.4 KitKat von Google mehr erhalten hat, wird CyanogenMod die Unterstützung für das Smartphone mit dem kommenden L-Release ablegen. Gründe hierfür sind zweierlei Art. Zum einen ist es schwierig, die entsprechenden Ressourcen zu dem verwendeten Chip von Texas Instrument zu erhalten (OMAP 4460), da sich TI aus dem mobilen Markt zurückgezogen hat. Zum anderen fehlt es CyanogenMod an einem Vollzeit-Maintainer, der sich um Probleme mit der ROM kümmern könnte.

CyanogenMod_Loading

Die Chancen für das Galaxy Nexus stehen demnach laut Abhisek Devkota von CyanogenMod schlecht. Es ist zwar möglich, dass das Galaxy Nexus später wieder aufgenommen wird, nämlich dann, wenn ein Maintainer zur Verfügung steht, aktuell sieht es aber nicht danach aus. Um fair zu sein, das Galaxy Nexus ist bald 3 Jahre alt und wurde von Google bereits fallen gelassen. Dass CyanogenMod noch einmal eine ROM mit Android KitKat herausgebracht hat, ist mehr als von Samsung und Google kam. Insofern sollten Galaxy Nexus-Nutzer vielleicht doch einmal über einen Gerätewechsel nachdenken, wenn sie unbedingt Android L wollen. Und wer will das nicht?

Übrigens, Geräte mit veralteten Prozessoren, wie Tegra oder Exynos Varianten, könnte ein ähnliches Schicksal erleiden. Alternativ können Nutzer auch auf ROMs von Omni und Paranoid Android umschwenken. Diese bieten für das Galaxy Nexus auch weiterhin Unterstützung.

Update Caschy (13.09.2014, 21:35 Uhr) http://review.cyanogenmod.org/#/c/72826/ – Toro und Toroplus werden eingestellt, während Maguro bleibt. Wie bitten die Verwirrung zu entschuldigen. Die Maguro-Variante ist die, die hierzulande erhältlich sein sollte. Sobald wir Neues vernehmen, geben wir hier Bescheid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Paranaoid Android und Omni ROM sind auch absolut alltagstauglich. Von daher, für die, die mit der Hardware noch zufrieden sind, kein Grund ein neues Gerät zu kaufen.
    Cyanogen hat nur den „Vorteil“, dass es übersichtlicher ist, da weniger Einstellungsmöglichkeiten vorhanden sind.

  2. Das nächste Nexus hol ich mir dann auch mal… RIP Galaxy Nexus

  3. Basieren PA und OMNI nicht auch auf CM?

  4. Es wird auch abgesehen von PA und CM genügend andere Roms geben, die vielleicht auf CM basieren, das Galaxy Nexus aber unterstützen werden.
    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass das Galaxy s1 meines Vaters durch irgendeine Rom noch L ehalten wird 😀

  5. Und das ist doch eigentlich pervers, oder?

    Es ist „schon“ drei Jahre alt und erhält nicht mal mehr von den Moddern Unterstützung. Geplante Software-Obsoleszenz. Viel zu früh.

    Ein Smartphone sollte man mindestens 5 Jahre nutzen können, eher noch länger, bevor es die Software-Grätsche macht.

  6. das Problem ist doch TI, die liefern einfach keine Treiber mehr für die neuen Versionen. Und die alten Treiber auf das neuen Android zu portieren ist nicht immer einfach bis unmöglich 🙁

  7. @Thomas

    Es ist ja nicht so dass man das Gerät mit Android 4.4 nicht noch locker 1 – 2 Jahre nutzen könnte….

  8. Wobei Google bei Google Glass auf OMAP 4430 setzt und sicherlich neuere Treiber von TI erhält. Unabhängig davon gibt es andere Entwickler, die am GNex festhalten und es kontinuierlich weiterentwickeln. Ich bin sicher Android L auf dem GNex zu sehen 😉

  9. @secondJo

    Offiziell gibt es für das Galaxy Nexus kein 4.4. Seit Juli 2013, also schon nach gut 1,5 Jahren nach Veröffentlichung gibt es keine neue Android-Version mehr für dieses Gerät.

    Die kleine Anzahl an Usern, die Cyanogenmod nutzen, hat sicherlich mehr vom Gerät. Die Mehrzahl an Nutzern sitzt aber auf einer Hardware, die keine Sicherheitsupdates und keine Betriebssystemupdates mehr erhält.

  10. Ich bin mal gespannt ob Google auch für das Nexus 4 dieses Jahr die Unterstützung kappt. Das wäre nämlich bei der verbauen Hardware doch ziemlich heftig wenn das passieren würde.

  11. Im Link steht, dass toro und toroplus fallengelassen werden, aber nicht maguro. Maguro ist die GSM-Variante des Galaxy Nexus, toro CDMA. Dass das Galaxy Nexus nicht mehr supportet wird, stimmt so direkt also eigentlich nicht.

    http://review.cyanogenmod.org/#/c/72826/

  12. @Dude:

    Wenn es so sein sollte gibts aber nicht das gleiche Problem wie beim Galaxy Nexus, der Qualcomm S4 Pro ist einer der am weitesten verbreiteten Prozessoren und Qualcomm ist Marktführer, da wirds noch ne Weile angepasste Treiber geben.

    Das Argument die Hardware wäre zu schwach ist beim Nexus 4 totaler Schwachsinn, 1,5GHz quadcore und 2GB RAM, das Teil ist immer noch top.

  13. Thomas…man muss aber auch mal bedenken, wie viele Androiden es gibt, da gibt es nicht nur eine begrenztes Repertoire wie bei Apple und die Modder beschränken sich da eben auf aktuellere Modelle…ärgerlich ist das sicherlich immer, aber man muss auch mal den Aufwand sehen…
    und KitKat gab es im Oktober 2013, von daher war das Galaxy Nexus 2 Jahre alt als KitKat kam…

  14. Ich denke mit Geräten mit Snapdragon Prozessor ist man am zukunftssichersten unterwegs. Bei Exynos oder anderen „Exoten“ ist man zu sehr auf die Gnade der Hersteller angewiesen.

  15. Heißt ja nicht gleich, dass dadurch das Handy unbrauchbar wird. Es wird nicht die letzte Hauptversion geben, ist das aber ein Problem? Das ist halt ein Windows 7 mit SP1. Rennt, läuft, bekommt kleine Updates (was ja hier nicht ausgeschlossen werden, CM11 wird sicher weiter rennen).

    Im xda Forum gibts asap auch Ports für alle Galaxy Nexus Modelle, zwar nicht 100% fehlerfrei, aber hey, vergesst nicht, das machen Leute kostenfrei.

  16. Eure Quelle:

    „Update: since this post was published, developer Nikola Majkic stepped up to assume maintenance of the GSM version (maguro) of the Galaxy Nexus. There is still no maintainer for the CDMA model (toro). Support for the GSM model will continue for now.“

    Geht doch weiter 🙂

    Ich hätte das Galaxy Nexus dennoch weiter genutzt, e gibt wichtiger Sachen als Android L.

  17. @tuht Danke für die Info! Auch wenn die aktuelle Version vom CM super läuft, ist es trotzdem schön zu hören, dass Android L für das Galaxy Nexus doch noch ausgeliefert wird. Es geht ja nicht nur um neue Features und das neue Design, sondern auch um mögliche Sicherheitslücken.

  18. zitat: wenn sie unbedingt Android L wollen. Und wer will das nicht?
    +++++++++++++++++++++++++
    ich, denn deine welt ist nicht immer aller welt

  19. Äh, das ist Schwachsinn.
    1. Das hier in Deutschland verkaufte Gerät maguro ist nicht betroffen
    2. Wo steht, dass Omni usw. die Geräte weiterhin unterstützen. Das hat die Quelle schon falsch reingeschrieben und hier wird ea einfach so übernommen.
    3. Könnte man mal ein Update rausbringen, dass der Artikel so nicht stimmt und die Überschrift anpassen.

  20. Also TI hat letzten Sommer noch Treiber nachgeliefert. Da das GNEX kein 4.4 seitens Google bekam, vermutete man, dass es eben keine Treiber gab. Google hat dann aber einfach nichts gesagt, außer, dass die 18 Monate Support Zeitraum vorbei sind.
    Treiber gab es trotzdem.

  21. Lies mal deine Quelle genau, wir schon lumines sagte, betrifft die Entscheidung die amerikanischen Varianten Toro und Toroplus. Das Maguro soll — hoffen wir mal, dass es dabei bleibt — weiterhin Updates bekommen… http://linuxundich.de/android/cyanogenmod-wird-das-galaxy-nexus-gsm-mit-android-l-versorgen/

  22. Chrissss, was erwartest du von Herrn Ostermaier. Quellenstudium? Um Gottes Willen, das wäre ja anstrengend und man müsste nachdenken. Besser schnell ein „Berichtchen“ herausgerotzt, möglichst viel Android-Bashing zwischen die Zeilen gestreut und fertig. Wäre ja auch nicht so, dass man Überschriften oder so ändert, wenn das Gegenteil wahr wäre. SEO und so…

    Jedenfalls steht bei „linux und ich“, wie es wirklich ist.

  23. Was ist mit tab s von galaxy ? Immer noch kein 4.4.4 🙁

  24. Letzte Woche hingefallen und Display gerissen, jetzt keine Updates mehr.. Hallo iPhone 6.

  25. Das allererste Tablet von Samsung, Galaxy P1000, läuft hier dank OmniRom mit Android 4.4.4 und Kernel 3.0.101 stabil und schneller als je zuvor. Ich bin da sehr zuversichtlich, dass für das wesentlich neuere GNex sicher noch was kommt – zumindest für das hiesige GNex Maguro ist es ja schon gesichert. 😉

  26. Christian Ott says:

    Dieses bekloppte „Sascha-ist-Scxeixe“ gebashe.

    Könnte es denn nicht sein, dass Erstes Posting und Update nicht den gleichen Zeitstempel haben/hatten?

    Gruß
    C.Ott

  27. Dann sollte man den Artikel mindestens auch updaten…! Ich vermute aber mal, dass der Herr Ostermaier keine Lust hat hier die Kommentare zu lesen – zumindest wirkt es leider so… Wie schon x-mal geschrieben: Maguro-Support bleibt, Toro und Toroplus fallen raus…

  28. @Mirco: Schau mal auf die Uhr. Kleiner Tipp von mir, der Beitrag ist schon aktualisiert, muss aber noch durch den Cloudflare Purge, bis du ihn aktualisiert siehst 😉 Manchmal schreiben wir am Wochenende vor. Dann hilft auch eine Mail über das Tippformular, die geht an alle und wir berichtigen das. Danke für das Verständnis 🙂

  29. Neu schreiben oder löschen. Mit dem letzten Satz den Artikel nichtig zu machen, geht gar nicht.

  30. Wieso denn löschen? Wahr ist der Artikel ja, nur halt nur für bestimmte Geräte.

  31. MariusMeyer
    Weshalb sollte man etwas löschen?
    Es wurde ganz richtig ein Update eingefügt: Update Caschy (13.09.2014, 21:35 Uhr)
    Wenn ein Zeitungsartikel nicht richtig ist bringt man auch nur in der nächsten eine Verbesserung und fertig oder ruft man deswegen alle Zeitungen zurück ^^

  32. @zorro30
    Ich habe hier zu Hause auch noch ein I9000 liegen. Als Festnetztelefon über die Fritz!Box. Allerdings schafft die Hardware die aktuelleren CM-Versionen nicht mehr ohne Hänger. Über Android 4.3.1 CM 10.2.1 hinaus der Lockscreen so derbe, dass keine Anrufe über Fon-App mehr angenommen werden können. Ob ein L-Kernel daran was ändern kann…? Wäre ich mir nicht so sicher. Das Ding hat mittlerweile einfach zu wenig RAM.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.