CyanogenMod 7.1 erschienen: „Alternativ“-Android

Neues aus dem Hause Cyanogen: der allseits beliebte Mod steht in Version 7.1 für diverse Android-Hobel (68 an der Zahl) ab sofort zum Download zur Verfügung. Wer jetzt nur Bahnhof versteht: ziemlich cooles und vor allem nacktes Android ohne zuviel  Schnick Schnack, dafür auf dem technisch aktuellen Stand – der CyanogenMod 7.1 basiert auf Android 2.3.7 und bringt einen Schwung Neuerungen mit.

Erspart lästiges Warten auf Updates seitens Hersteller oder der Provider, ich selber hatte den CyanogenMod problemlos auf meinem HTC Desire und auf meinem LG P990 Optimus Speed installiert und genossen. Mein Samsung Galaxy S2 werde ich wohl nicht flashen, dazu bin ich einfach zu zufrieden mit dem Gerät, allerdings gibt es schon eine schöne Anleitung zum Aufspielen des CyanogenMod 7.1 auf das Samsung Galaxy S2. Danke an David für die Info!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. Habe es auf dem S2 und es ist absolut empfehlenswert.

  2. Habe es auch und bin zufrieden!

  3. Stefan mit F says:

    cyanogenmod.com ist seit Stunden offline, aber die torrents sind verfügbar unter http://cmtorrent.inportb.com/.

    Gruß, S.

  4. Nippelnuckler says:

    Ich warte lieber auf das original. Ist mir zu unsicher. Hab auch ein sgs2.

  5. Benutze auch das schöne CM7 auf meinem Motorola Milestone.

    Es ist vor allem angenehm zu sehen, dass sich Leute noch die mühe machen die Software für ein Gerät zu pflegen, welches der Hersteller schon lange aufgegeben hat.

    Das Aufspielen war mit anleitung einfach – und es gibt schon genug Leute die was falsch gemacht haben, lernt man aus deren Fehlern ist das Risiko das was schief geht sehr gering 🙂

  6. Gleich mal auf meinem Defy installiert.
    Läuft sehr geschmeidig.
    Die letzten Nighlys waren auch schon sehr gut.

  7. danke für die Info. gleich mal aktualisiert. läuft super

  8. Das CM7-Team gibt ja bei Facebook an, dass kein Wipe notwendig ist – wie darf ich das verstehen, kann ich 7.1 einfach über mein jetziges 7.0.3 rüberflashen, ohne dass Datenverlust entsteht?

  9. Ja einfach drüber flashen! ggf. Dalvik Cache wipen.

    Ich finde es schon äußerst verwunderlich wer hier schreibt es laufen immer noch nicht stabil oder der Akku hält nicht etc. Die Herren sollten vielleicht einfach mal ihre ganzen schrottigen Apps entfernen. Habe es auf div. eigenen Handys und im Kollegenkreis laufen (Bravo, Vivo, Buzz, SG2 …) und es rennt einfach fantastisch. Dauerhaft schnell, gute Akkulaufzeiten und absturzfrei. Alles in Kombination konnte ich bisher von kaum einem getesteten Custom ROM sagen. Täglich kommen Nightlies mit Bugfixen raus und es ist super anpassungsfähig da man fast alles konfigurieren kann. Ich weiß nicht was man sich da mehr wünschen kann.

  10. Tolles Release. Hatte schon den 7.1 RC drauf, der deutlich besser lief als noch 7.03, aber die finale Version scheint noch smoother zu sein.
    Und endlich kann man den Cam Auslöserton abstellen. 😉

    Update (von 7.1 RC nach 7.1) ohne Wipe durchgeführt (Dalvik Cache wird wohl automatisch nach dem Reboot erneuert) und es läuft rund.
    Sehr empfehlenswert!
    HTC Desire btw.

  11. Hab mir 7.1 (Stable) eben auf mein SGS geflasht (hatte davor noch eine 7.x RC1). Absolut problemlos über CWM. Gefühlt starten die Apps etwas flotter als vorher.

    Auf jeden Fall deutlich schneller als Stock ROM und ich bezweifle, daß Samsung 2.3.7 für das SGS jemals offiziell releasen wird. Endlich ist auch der Bug mit der Cam-App behoben, so daß man nun nach dem „Click“ das Telefon bewegen kann und nicht nach „Click“ noch 2-3s warten mußte, damit es nicht verwackelt.

    @Philip: genau, einfach das ZIP auf die interne SD Karte kopieren, danach in den Recovery Modus booten (mit ClockworkMod Recovery) und dort dann „Install ZIP vom SD Card“ oder so (nicht „Install Update.zip“!!). Danach neu booten, das wars. Nix wipe.

    CM7 FTW! 🙂

  12. Wie kann man CyanogenMod am einfachsten wieder runterschmeissen um den Originalzustand zu erreichen? Kann mir da vielleicht jemand einen Tipp geben? 🙂

  13. @Chris, wenn man ein Custom Rom installiert hat, dann hat für gewöhnlich auch die ClockworkMod mit drauf.
    Mit dieser kann man ein Stock (Original) Rom einfach wieder drüber installieren. Das Rom muss aber im entsprechenden Format als zip Archiv vorlegen. Die gibt es für gewöhnlich in selbigen Foren, wie die Custom Roms (zB. Modaco oder XDA-Developer).
    Ach ja, hat man den System Speicher des Gerätes (nicht die SD-Karte) für das Custom Rom umpartitioniert, so muss man gegebenenfalls das Original Partition Layout wiederherstellen.

  14. René Fischer says:

    @networkx: Deinen markigen Spruch über vermeintliche Schrott-Apps kannst du dir gern sonst wohin klemmen.

    Es ist leider bekannt, das CM 7 ein massives Problem mit dem Stromverbrauch des Displays hat (http://forum.cyanogenmod.com/topic/17652-cm7-display-eating-battery-like-crazy/). Soweit ich das beurteilen kann, sind davon Geräte mit AMOLED-Displays betroffen. Das Problem ist, dass das Display (was ja ohnehin der größte Stromabnehmer ist, zumindest wenn man das Smartphone benutzt) mit CM7 im ganz normalen Betrieb 80-90% des Akkus frisst. Selbst wenn du das Gerät in der Ecke liegen lässt, bleibt der Verbrauch bei rund 40% konstant hoch. Über Nacht wird der Akku trotz aktivierten Flugmodus locker um 10-15% reduziert. Das alles ist nachvollziehbar selbst mit einem blanken CM7 (ohne vermeintliche Schrott-Apps) und betrifft auch CM-Derivate wie MIUI.

    Eine kosmetische Verbesserung hilft das Frickeln an den Display-Einstellungen (http://forum.cyanogenmod.com/topic/17652-cm7-display-eating-battery-like-crazy/page__st__200__p__187823#entry187823).

    Meine Frage war einfach nur, ob dieses Problem behoben ist.

    Bin übrigens mit einem gerooteten SGS mit Darky 10.2.2 mit dem Galaxian Kernel unterwegs.

  15. Ist CM7 überhaupt empfehlenswert für das doch schon betagte Desire ?. Bei der Vrogängerversion war mein Akku ziemlich schnell leer, hat noch nicht mal einen Tag durchgehalten !

  16. @René Fischer
    Das kann man nicht für alle Geräte verallgemeinern.
    Und nur weil die Builds für die diversen Geräte die selbe Versionsnummer haben, heißt es nicht, daß auf unterschiedlichen gleich viele oder ähnliche Bugs vorhanden sind (oder auch nicht).
    Es hängt im Allgemeinen stark vom verwendeten Kernel ab und ob nur der CM7 Kern geupdated wird oder wirklich von diversen Entwicklern Bugs bei einzelnen Geräten beseitigt werden.
    Ich bin mit dem Akku Verbrauch von 1-2 % über Nacht beim ZTE Blade extremst zufrieden. Zumal es seit ca. build 200 wirklich erstaunlich flüssig läuft (inkl. aktuellstem Kernel, dessen Libraries auch ohne Source Code schon den Einzug in die Nightlies fanden).

    @Bjoern Wortmann
    Laut dem Thread http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1157949 soll es nicht schlecht sein, falls es sich bei diesem Modell um dein Desire handelt. Ebenfalls schnell und gute Akkulaufzeit. Was wohl ebenso der Aussage vom René Fischer widerspricht. Man darf eben nicht alles über einen Kamm scheren und einfach so behaupten, es würde nichts taugen…

  17. Kalender im Lockscreen & Helligkeit in der Statusleiste durch swipen…

    genau diese beiden sachen habe ich aktiviert, kann aber nix sehen? hat das jemand schon ausprobiert ?

  18. Kalender habe ich gerade mal getestet, Termine aus dem Kalender werden angezeigt.
    Zusätzlich muss in den Cyanogen Mod Settings gewählt werden, aus welchen Kalendern Termine berücksichtigt werden sollen und welcher Zeitraum.

  19. ja, hab ich beides gemacht.. da kommt nix ?

  20. @h4bib: Kalender im Lockscreen klappt bei mir, kommmt aber aufs Lockscreen Design an (Linsen gehen glaube ich nicht).

    Statusleisten-Swipen zur Helligkeitsregelung ist aktiv, geht bei mir aber nicht? Es kommt immer direkt der „Balken“ zum herunterziehen und die Helligkeit ändert sich nicht (Ist auf manuell – 40% eingestellt)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.