CyanogenMod 11.0 M10 veröffentlicht

Es ist eine neue Version der beliebten Android Alternativ-ROM CyanogenMod verfügbar. CyanogenMod 11.0 M10 bietet ein neues Feature, welches das Ausmerzen von Bugs künftig noch beschleunigen könnte. Integriert ist jetzt ein Bug-Tracker, der es nach einem Crash ermöglicht, einen Teil des Logs direkt zu senden. Einen Bug-Report kann man aber auch manuell erstellen, dazu muss man die Entwickler-Einstellungen bemühen.

CyanogenMod_Loading

Ansonsten verrät der Changelog keine großartigen Neuerungen. Es wurden zahlreiche Fehler ausgebessert, die Theme Engine kann mehr UI-Elemente ansprechen, außerdem bringt CyanogenMod nun Unterstützung für Smart Cover und den Handschuh-Modus (auf Geräten, die das unterstützen). Der Privacy Guard kann nun auch die Befugnisse von NFC kontrollieren.

Den Download des neuen M-Builds findet Ihr an dieser Stelle, falls Ihr das Update nicht direkt auf dem Gerät vornehmen könnt. (Danke Thorsten und Thomas!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Cool, danke für die Info. Hatte grade heute früh nach Updates geschaut. Aber da waren sie noch nicht verfügbar.
    Habe gleich mal mein Nexus 4 aktualisiert. Updateprozess lief problemlos durch und bisher sind noch keine Fehler aufgefallen.

  2. Sollte die verehrte Redaktion mal wieder neue Symbolfotos machen, bitte 1) tatsächlichen CM11 Bootscreen abfilmen 2) Handy-Display vorher mal sauberwischen 3) MBA aus dem Bild nehmen.

  3. Und wieder kein M für das erste Tablet Z LTE von Sony.
    Und das obwohl es ein offiziell unterstütztes Gerät ist und für mich ein Kaufgrund war…

  4. Also bei meinem Nexus 4 läuft seit der M9 das Flashen über die Update-Funktion nicht mehr richtig … nur mit tricksen !!

    Ausserdem funktieren bei mir die Designs nicht … App stürzt immer ab mit der Meldung: „Design-Speicher wurde beendet.“

    Diese Meldung bekomme ich auch an verschiedenen Stellen! z.B. auch im PlayStore, nachdem ich meine Apps aktualisiert habe.

    🙁

  5. Auf dem S4 erst schön ins Bootloop gegangen. Passierte ein ganzes Jahr mit keiner Nightly.

  6. Ich wartete auch schon sehnsüchtig auf die Funktion schnell zwischen zwei Apps zu wechseln. (Lange auf die rechte „Recents“ Bildschirmtaste). Lauft problemlos auf meinem mako

    @Troy 1 und 2 denke ich mir auch jedes mal. Bei 3 habe ich gerade wirklich die Spiegelung eines MBA-Abschlusses gesucht, bevor ich gerafft habe, dass du das MacBook Air meinst. ^^

  7. Das hat nun mein LG G2 nicht verkraftet.
    Ich bekomme ständig:
    „Unfortunately, the process com.android.phone has stopped.“
    sowie
    „Unfortunately, the process com.android.systemui has stopped.“
    Ich kann beide Meldungen mit OK oder Report bestätigen, allerdings poppen die gleich wieder auf. Shit.

    Irgendjemand ne Idee?

  8. mhhh … Bootloop auf Nexus 10 und Galaxy Nexus … flashe sonst alle paar Tage ne neue Nightly, die laufen komischerweise immer 😀

  9. @Patrick Jahnke und war die letzte Nightly jünger als der 8.9.?

  10. Mit S4 nur ein Bootloop, der Prozess „com.android.phone“ wurde beendet. Wie der Pitrell schrieb, alle Nightly, bis gestern, ohne Probleme online installiert.

  11. Wer von einer Nightly auf M wechseln will, die jünger ist als das Branching, hat es erfolgreich selbst verbockt. Das kommt davon, wenn man an Dingen hackt, die man nicht versteht. So ist das mit dem Darwinismus. 😉

  12. Nightlies und Snapshots sollte man nicht mischen !!

    Habe schon oft gelesen, dass die Nightlies einen stabileren Eiindruck machen, als die Monats-Snapshots !!

  13. @ikke ne vom 12.09^ naja bleib ich halt bei den Nightlies 😛

  14. An die mit den Bootloops hier: Die Nightlys sind ja meist neuer als die M-Builds, von dem her war das bei euch eher ein downgrade… deshalb der Bootloop. Nightlys immer nur mit Nightlys updaten!

    Zu den Prozessfehlern:
    Einfach mal unter Anwendungen von den entsprechenden Prozessen/Anwendungen den Cache löschen lassen, dann müsste es klappen. Der Fehler taucht oft auf wenn noch Datenreste von der alten Version im Cache sind…

  15. @Dax
    Leider ist mein LG G2 gerade unbenutzbar, da die Meldungen ständig aufpoppen und somit alles andere blockieren. Somit lassen sich keine anderen Apps öffnen geschweige denn die Einstellungen öffnen.

  16. einfach wieder den letzten build flashen der lief, dann passt wieder alles @Benny

  17. also die Prozessfehler hatte ich auch, erst danach kam n Reboot 😛 Naja ist ja schnell neu geflashed 🙂

  18. Ja, eben, never change a running Nightly…

  19. Mal zum Verständnis: M-Builds entstehen so, dass sie zu einem Datum aus den Nightlies abgezweigt („gebrancht“) werden und auf dieser Codebasis dann noch eine Woche oder so Fehler ausgemerzt werden. Die Nightlyentwicklung geht in der Zwischenzeit weiter, daher kann es wie hier schon erwähnt zu einem Downgrade kommen, wenn man eine Nightly hatte, die jünger ist, als der Abzweigetag. Von einer Nightly vor diesem Datum kann man aber problemlos wechseln. Und das Nightlies stabiler als M seien ist damit offensichtlich Blödsinn. 😉

    Es ist aber nunmal so, dass Nightlies eher was für versiertere Leute sind. (Fearless Alpha-Warriors ;)) Und das sind hier einige offensichtlich nicht, also bitte mal das eigene Handeln überdenken. -> PEBKAC

  20. @Nope
    Versuche ich gerade. Allerdings bekomme ich das G2 nicht mehr in den Recovery Mode und ADB findet das Gerät auch nicht.
    Was übersehe ich?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.