Anzeige

„Cut the Rope“ als kostenlose HTML5 Version zocken

„Cut to Rope“ ist ein ziemlich erfolgreiches Spiel auf iOS und Android und jetzt auch als HTML5-Version im Web zu daddeln:

Und damit auch ihr euch nicht mehr mit dem kleinen Display eures Smartphones von der Arbeit ablenken müsst, sondern dem Chef eure Untätigkeit möglichst groß präsentieren könnt hier der Link.

Als Begründung für das HTML5-Projekt findet sich hier übrigens folgendes:

Cut the Rope is an immediate favorite for anyone who plays it. It’s as fun as it is adorable. So we had an idea: let’s make this great game available to an even bigger audience by offering it on the web using the power of HTML5.

To do this, Microsoft’s Internet Explorer team partnered with ZeptoLab (the creators of the game) and the specialists at Pixel Lab to bring Cut the Rope to life in a browser. The end result is an authentic translation of the game for the web, showcasing some of the best that HTML5 has to offer: canvas-rendered graphics, browser-based audio and video, CSS3 styling and the personality of WOFF fonts.

You can play the HTML5 version of Cut the Rope at: www.cuttherope.ie.

We think that the HTML5 version makes the web more fun and it demonstrates the advances in standards support made in the latest version of Internet Explorer. With that in mind, we want to share some of the cool “behind the scenes” technical details used on this project to help you build your own HTML5 sites and ultimately get ready for the Windows 8 Store!

Ist also mehr oder weniger eine Promo-Aktion für den InternetExplorer 10 und soll das Warten auf Windows8 verkürzen – für mich nicht so wichtig, Hauptsache daddeln 😉

EDIT: Bei mir (Chrome 16) läuft es wunderbar, bei manchen Firefox 9er-Versionen macht es aber scheinbar Probleme, woran genau das liegt kann ich euch nicht sagen, HTML5 sollte eigentlich überall funktionieren…

via @yeebase_t3n

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Geile Aktion, Chapeau!

  2. @Matthias Ich seh grad, dass in den Kommentaren die Anführungszeichen ersetzt werden.. d.h. Copy’n’Paste der Codezeile geht nicht. Du musst die Einzelnen Hochstriche durch richtige Anführungszeichen ersetzen, dann müsste das klappen 😉 Ich habs grad nochmal getestet nachdem ich alle Cookies und so gelöscht hatte und es ging..

  3. hab damit etwas zu viel zeit heute vertrödelt 😉

  4. Hihi, was für ein süßes Spiel! Und die Musik ist auch so fröhlich. Mal sehen, wie lange ich danach süchtig werde…. ^^ Danke vielmals für den Link.

  5. DerLangenberger says:

    Danke für den netten Zeitvertreib.
    Wegen Firefox (9.0.1, WinXP) hab ich „nur“ die beiden ersten Boxen spielen können. Hat mich aber nicht weiter gestört, am Ende kam „Congratulations! You completed the game with 42 stars!“
    Bei _der_ perfekten Zahl mach ich keine Klimmzüge, um weiterzuspielen… 😉
    Wer mit FF statt IE möchte: Das Addon „User Agent Switcher“ kann den Firefox als ganz anderen Browser ausgeben.

  6. Aktuellster Chrome – Keine Probleme.

  7. Aber wo speichert diese Seite den aktuellen Spielstand?

    Habe alle Cookies inkl. der Flashcookies gelöscht (FF 9.0.1) – wenn ich die Seite neu aufrufe, komme ich wieder an die Stelle, wo ich aufgehört habe… Merkwürdig…

  8. Die Spielstände werden im HTML5-Element Localstorage gespeichert . Da kommst du mit Firebug glaub ich dran 😉

  9. Die Macher haben sich mal dazu geäußert, dass auch Flash im Spiel verwendet wird, obwohl es ein reines HTML5-Ding sein soll: http://nerdplusart.com/why-is-there-flash-in-the-html5-version-of-cut-the-rope
    Quintessenz: Bei allen Browsern außer dem IE9 gab es Audio-Probleme, und Flash ist da die Fallback-Variante. Verwundert nicht wirklich :p

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.