Crytek startet Ego-Shooter Warface: Free to play im Browser

Crytek hat heute den Startschuss für Warface gegeben. Bei Warface handelt es sich um einen Ego-Shooter, der kostenlos im Browser gespielt werden kann. Das Spiel bietet verschiedene kooperative und Spieler-gegen-Spieler Modi, vier unterschiedliche Klassen und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit der Spieler als Team.

warface_01

[werbung] Dirk Metzger, General Manager of Publishing bei Crytek, sagt: „Unser Ziel mit Warface war es zu zeigen, dass Free-to-Play Spiele ebenfalls erstklassige Qualität und ‚Blockbuster Spielerfahrung‘, auf Augenhöhe mit den höchsten Branchenstandards, bieten können. Mit der Veröffentlichung in Nordamerika, Europa und der Türkei kann ab heute ein riesiges neues Publikum selbst erleben, was wir alles unternommen haben, um unsere Vision zu verwirklichen und Warface zu einem einzigartigen Spielerlebnis zu machen.“

Um Warface spielen zu können, ist ein GFACE-Account (Cryteks Gaming-Netzwerk) nötig. Außerdem muss ein Browser-Plugin installiert werden. Während die Menüs des Spiels im Browser-Fenster dargestellt werden, findet das tatsächliche Spiel dann aber auf dem ganzen Bildschirm statt.

Bei einem kurzen Test (Tutorial) sah das Spiel gar nicht so verkehrt aus, wobei Chrome sich bei der ersten Initialisierung direkt verabschiedet hat. Nach einem sehr langem Ladevorgang (ich gebe einfach einmal dem Ansturm auf die Server die Schuld) lief dann aber alles flüssig und es konnte gespielt werden. Zu Game selbst gelangt man unter warface.com.

Haben wir denn Ego-Shooter-Fans unter unseren Lesern? Probiert Ihr Warface aus oder kommt für Euch ein Game im Browser nicht in Frage?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

11 Kommentare

  1. Habs schon etwa 2 Stunden getestet gestern. Ich muss sagen, es macht mehr Spaß als ich erwartet habe. Das man aus dem Browser startet, stört mich etwas, allerdings tut es dem Spielspaß für einige Minuten seichte Unterhaltung keinen abbruch.

  2. Crytek schiesst schon mit „huete“ ( hat huete den ) 😀

  3. Ich bekomm es im OS X weder mit Chrome noch FF zum Laufen, das Plugin kann jeweils irgendwie nicht installiert werden bzw. in Chrome ist es zwar installiert, aber das war’s dann auch. Schade…

  4. Geht auf Win7 64 mit Chrome. Sehr nettes Game

  5. Ich bin leider nicht so begeistert wie Ihr. Durfte schon die Closed Beta testen und fands furchtbar. Das Game selbst ist ne Mischung aus Cod und Battlefield. Leider aber von der Geschwindigkeit her recht lahm bzw. denkt man, einen 150 Kilo Mann zu spielen. Von der CryEngine sieht man auch nicht viel Gutes. Optisch absolut kein Leckerbissen.
    Ich hatte nach 2 Stunden genug und habs wieder runter geschmissen. Gibt wirklich bessere F2P Shooter.
    Aber ist nur meine Meinung. Allen anderen wünsch ich viel Spaß.

  6. @Ben soweit ich weis ist das nur eine Windows Version. Diese Browser Geschichte wird nur zum Starten des Games benötigt (wie z.b. beim Battlelog). Das Game selbst läuft aber nicht im Browser.

  7. Bei Apps wird immer gemeckert, wenn die sich zu viel Rechte rausnehmen, warum nicht auch hier oder hat sich das keiner durchgelesen?

    Das via Browser zu initialisieren ist auch reichlich bescheuert, wenn man dann wenigstens auch auf nicht-Windows Systemen spielen könnte, aber so ergibt’s keinen Sinn.

  8. @bMike danke für den Hinweis
    Selten bescheuert, dass es keine OS Abfrage gibt, die vllt. einen kleinen Hinweis darauf liefern könnte, dass es auf nicht Windows System natürlich nicht läuft.

  9. habs auch mal angetestet… wie kann ich wieder alles löschen was er runtergeladen hat ?

  10. Wenn Ego-Shooter, dann Urban Terror. Kostenlos und genial.

  11. Wow, obwohl mich das Spiel eher weniger interessiert muss ich mir das mal ansehen!-