Crucible von Amazon Games: Shooter steht zum kostenlosen Download bereit

Ab sofort kann man ein neues Spiel von Amazon ausprobieren. Crucible ist ein echter AAA-Titel, der ab sofort kostenfrei für Windows-Anwender auf Steam zum Laden bereitsteht.

Amazon Games veröffentlicht mit Crucible einen Free-to-Play-Shooter. Jedes Match in Crucible ist ein Kampf ums Überleben und um die Kontrolle. Du musst dich nicht nur gegen die anderen Spieler durchsetzen, sondern auch alle Herausforderungen meistern, die die Welt dir entgegenwirft, so Amazon in der Beschreibung.

Du musst mit deinem Team zusammenarbeiten, um außerirdische Kreaturen zu besiegen, Ziele zu erobern, deine Gegner zu verfolgen und den Sieg zu erringen. Empfohlen wird der Intel i5-6500 (3.2 Ghz) oder der AMD Ryzen 3 2200G, 8 GB RAM sowie die GTX 1060 oder die Radeon RX 570. Verdienen will Amazon offenbar wohl mit kosmetischen Items sowie dem Battle Pass. Falls ihr direkt reinschaut: Wir freuen uns auf eure Meinung zum Titel.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Finde nur ich keinen Downloadbutton in Steam oder gehts anderen genau so?

  2. kann auch nicht downloaden

  3. Käptn Eierstock says:

    Da stimmt was nicht, kein Download Button und der Hinweis auf den Release ist auch nicht mehr vorhanden.

  4. Michael Pendl says:

    wann soll denn das EU weit funken??

  5. Schon Wahnsinn wie viele durchaus hochwertige Spiele mittlerweile in der Basis kostenlos angeboten werden.

    • Ja, erschreckend, dass ein Geschäftsmodell funktioniert, wo man das Spiel verschenkt, aber erst spielbar macht, wenn man Geld für Ausrüstung ausgibt.

      Hier scheint es nur um Optik zu gehen. Trotzdem finden sich dann mehr Leute, die Geld in den coolen Skin ausgeben, als 40 Euro für ein Spiel zu bezahlen, sonst würden die Anbieter es ja nicht so vermarkten.

      Immerhin, gefühlt ist die Regel inzwischen ja, dass man ein Spiel kauft und dann trotzdem regelmäßig zur Kasse gebeten wird. FIFA lässt grüßen.

      • Ja das Geschäftsmodell funktioniert, und es funktioniert extrem gut.

        Solange die Spiele fair gestaltet sind und es kein Pay2Win ist habe ich persönlich damit auch kein Problem. Und wenn ein Spiel meint Pay2Win als Basis nutzen zu müssen, wird es halt ignoriert.

        • Klar, ich selbst kann das sehr gepflegt ignorieren, aber die Spiele richten sich häufig an Kinder und Jugendliche und da finde ich diese mit klassischen Suchtelementen arbeitenden Spiele (tägliche Belohnung, nur diese Woche laufendes Event) etc. sehr bedenklich.

          Was ich schon für Diskussionen mit meinen Kindern über Robucks und VBucks geführt habe….

          Ich bin froh über jedes Premium-Spiel mit Einmalzahlung ohne Folgekosten, welches ich ihnen schmackhaft machen kann.

  6. Funktioniert doch wenn man auf Kostenlos Spielen drückt dann kann man den Download starten ^^

    • Jetzt ist der Button ja auch da, aber heute nacht war er es noch nicht. Wurde hierzulande wohl zu früh freigeschaltet und dann eben nur halb

  7. Ok, sag wo bei anderen Shootern da der Unterschied ist?
    Rein, ausrüsten, killen oder sterben, respawn oder auch nicht, nächste Runde… gleiche Muster überall.

  8. Mc Thomas says:

    Das Spiel kann nun geladen werden.

Schreibe einen Kommentar zu Niels Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.