Crash Bandicoot 4: It’s About Time startet am 12. März 2021 für Next-Gen-Konsolen, für den PC etwas später

Ein Beuteldachs, das ist er! Wer gemeint ist? Klar: Crash Bandicoot, der Wirbelwind, der seit mittlerweile 25 Jahren seine Fans findet und für alle Generationen ausreichend Spaß liefert. Am 12. März dieses Jahres ist es so weit, dann startet die Serie mit „Crash Bandicoot 4: It’s About Time“ auch auf den neuesten Konsolen in ihr neuestes Abenteuer. Erscheinen wird das Spiel dann sowohl für die PlayStation 5, aber auch die Xbox Series X und S und auch für die Nintendo Switch. Etwas später in diesem Jahr soll der Titel dann aber auch noch via Battle.net für alle PC-Spieler verfügbar werden.

Natürlich erstrahlt das Game auf den neuen Konsolen auch in 4K bei 60 FPS, die Ladezeiten sind deutlich reduziert und das Spiel bietet 3D-Sound. Solltet ihr das Spiel für die PS 4 oder Xbox One kaufen oder bereits besitzen, gibt es das Upgrade für die Next-Gen-Version natürlich kostenlos.

Vor allem Besitzern einer PlayStation 5 steht dank DualSense Wireless-Controller ein besonderes Erlebnis bevor: Dank adaptiver Trigger können die Spieler die Wucht von Cortex‘ DNA veränderndem Blaster und Tawnas Hakenschuss bis in die Fingerspitzen fühlen. Mit der Activity Card-Funktion erhalten die Spieler auf PlayStation 5 zudem eine Übersicht ihrer Fortschritte in den unterschiedlichen Dimensionen des Spiels und können so ihre Ziele leicht im Blick behalten.

Die Preise für das Spiel stellen sich wie folgt dar:

  • PlayStation 5: 69,99 Euro
  • Xbox Series X/S: 69,99 Euro
  • Nintendo Switch: 44,99 Euro
  • PlayStation 4, PlayStation 4 Pro, Xbox One und Xbox One X: bereits erhältlich für 69,99 Euro (UVP)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Für PC nur auf Battle.net? Kein Steam, kein Epic? Nochmal nen anderer Launcher? Dann eben nicht.

  2. PC – 39.99€ btw 😉

  3. Und wo bleibt die Stadia Version? Kappa

  4. 70€?
    So viel hat man früher für ne Collector‘s Edition gefordert, aber nicht für so was hier.

  5. Mich wundert, dass ich die deutsche Handelsversion (Switch) noch nirgendwo vorbestellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.