CovPass-App Version 1.18 veröffentlicht: Das ist neu

Teurer als gedacht ist die CovPass-App geworden – und vielleicht nutzen sie viele gar nicht mehr. Dennoch gibt’s natürlich weiterhin Aktualisierungen für Anwender. Die CovPass-App erlaubt das Abspeichern des digitalen COVID-Zertifikats der EU und dient damit dem Nachweis des Impf- oder Genesenenstatus. Anfang Februar schob man ein „halbes“ Update an die Nutzer durch – mit dem gleichzeitig erscheinenden Update der Check-App konnten da die Zertifikate auch nach 2G+ Regeln geprüft werden. Die Erkennung von Auffrischungsimpfungen als Alternative zu Testzertifikaten wurde schon da als Neuerung für Version 1.18 angekündigt. Jene ist jetzt erschienen. Außerdem können Anwender nun die Gültigkeit ihrer Zertifikate im Kontext einer Reise durch Europa und weitere Staaten oder innerhalb von Deutschland prüfen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Es ist ein Trauerspiel mit diesen Zertifikaten und der App. Auf dem Zertifikat wird auf den ersten Blick nicht ersichtlich, wer geboostert ist, die Passcheck-App liefert keine brauchbaren Ergebnisse. Hatte jetzt schon die ein oder andere blöde Situation deswegen. Und jetzt, pünktlich zum Runterfahren der Regelungen (2G+ zu 2G usw) erkennt die App es (was die App unserer Eidgenossischen Freunde unten schon länger kann…)

    Muss in Deutschland eigentlich alles in die Hose gehen, sobald man es mit Tastaturen statt Hammer und Zange kreieren muss?

    • Seit 1.18 kann die CovPassCheck app jetzt auch 2G+ bei geboosterten erkennen. Wenn man im Reiter 2G+ unten noch den Haken „Bei Aufrischungsimpfung kein Test nötig“ anklickt.

      Leider wird die Option ständig automatisch wieder deaktiviert. Nervt bei der Benutzung.

      Warum man aber nicht gleich in der CovPass App selbst 2G oder 2G+ je nach Installierten Zertifikaten anzeigt mag ein Geheimnis der Entwickler sein.

      • Also für mich ist es nicht ersichtlich das ich geboostert bin. Da steht immer noch irgendwas vom Testzertifikat. Wie gesagt ich bin Genesserner mit einer Impfung und vor kurzem halt die Boosterimpfung. Problem ist das viele die Checkapp nicht nutzen und in die App reinschauen wollen was ich schon frech finde. Und da sind halt keine 3 Impfungen und das schnallen alle nicht.

        • Hallo Werner, das Problem ist, dass du wahrscheinlich noch das falsche Zertifikat hast. Es ist erst seid zwei Wochen möglich die Boosterimpfung für Genesene richtig darzustellen. Wenn auf deinem Zertifikat Impfung 2/2 steht kann die App das nicht als Booster erkennen (Genesene gelten nach Erkrankung bereits mit 2 Impfungen als geboostert). Du brauchst ein Zertifikat bei dem die Impfung als 2/1 eingetragen ist. Suche die Apotheke deines Vertrauens auf und las dir ein neues Zertifikat ausstellen. Bei mir hat danach alles super funktioniert und der covpass Checker zeigt die Auffrischungsimpfung an.

          Grüße

          • Hallo, ja mittlerweile bin ich auch darauf gekommen und habe mir heute das neue Zertifikat geholt. Jetzt geht es wenn man die Check App richtig nutzt, was aber vielfach nicht der Fall ist, teilweise wird die App garnicht genutzt. Es bleibt eine Katastrophe. Das schlimme ist darüber bekommt man keine Info und ich denke das es kaum einer weiss.

    • Oliver Müller says:

      Natürlich kann die CovPassCheck App auf 2G+ testen. Musst nur den richtigen Knopf drücken.

    • Warum sind viele Menschen in Deutschland immer nur am meckern und der Meinung, sie könnten und wüssten alles besser?

      • @keule: Weil einfach alle um Deutschland herum schon seit Monaten eine, in dem hier diskutierten Zusammenhang, funktionierende App haben. Etwa Österreich, Schweiz,…
        Und deswegen meckern alle die es erkennen, weil sie nicht nur brav „danke“ sagen wollen

    • Ja, die App kann es JETZT, mit diesem Update, erkennen. Geboostert wird aber schon seit drei-vier Monaten.

      • Ja keine Frage, kommt zu spät für diese Welle. Vielleicht braucht man es im Herbst noch mal. Kann man nur hoffen sie bekommen die Regeln dann zeitnah in die Apps rein.

        • Also wenn die nochmal mit so einem Mist kommen im Herbst hoffe ich das das Volk auf die Strasse geht. Nochmal ist sowas ja wohl das letzte.

    • Seit Mitte Januar gelten 1x mit J&J Geimpfte als nicht vollständig geimpft. Wenn man aber Kunden hatte und diese mit der Check app kontrollierte, zeigte diese an, das alles ok ist!
      Etwas schade das es 1 Monat dauert die aktuellen Gesetzte in der App zu aktualisieren.
      Und das alles machte es für Kunden und „Kontrolleur“ in Kombination mit wöchentlichen Änderungen komplizierter und aufwändiger als eine Verkehrskontrolle!

    • Die Schweiz ist noch viel weiter, bei denen ist das abgeschafft worden und werden auch keine Codes mehr heruasgegeben. Nur noch, wenn man das für die EU braucht.

  2. Also bei mir immer noch keine Erkennung vom Boostern. Bin Genessener Anfang 2021 dann eine Impfung und somit vollständig geimpft. Dann vor kurzem die Booster Impfung wird aber nicht erkannt.
    Nein kein Johnson. Viele wollen auch in die App schauen weil keine Check App vorhanden was schon unverschämt ist. Desweiteren dann trotzdem Probleme weil ja keine 3 Impfungen vorhanden sind.

    • Das hat aber nix mit der App zu tun. Entweder steht es korrekt auf dem Zertifikat, welches man in Papierform bekommt, oder nicht. Wenn deine Genesung also nicht im Impfzentrum anerkannt wurde, dann kannst du es evtl noch nachträglich in der Apotheke versuchen. Dein erstes Zertifikat muss 2/2 sein, sonst gilt die zweite Impfung nicht als Booster.

      • Also meine Genessung war Anfang 2021, gab da nichts mit App und Zertifikate, hab da nur den Bescheid vom Test Zentrum. Nachträgliches Zertifikat der Genesung gibt es nicht mehr zu lange her.
        In der App steht bei mir Impfung 1 von 1 da ich ja Genesser bin und damals halt vollständig geimpft.
        Dann Booster Impfung und da steht im Zertifikat 2 von 2.

        • Zum Vergleich: ich bin auch genesen-geimpft-geboostert und ich habe eine 2/1 Zertifikat.

          • Hast du dein Zertifikat jetzt im Februar bekommen?
            Da hat sich wohl was verändert.

            • Ja, direkt am ersten Februar geholt. Davor hatte ich auch ein 2/2.

              • Hallo, ja mittlerweile bin ich auch darauf gekommen und habe mir heute das neue Zertifikat geholt. Jetzt geht es wenn man die Check App richtig nutzt, was aber vielfach nicht der Fall ist, teilweise wird die App garnicht genutzt. Es bleibt eine Katastrophe. Das schlimme ist darüber bekommt man keine Info und ich denke das es kaum einer weiss.

        • Bei mir genau das gleiche Problem (gehabt). Im Impfzentrum bei der boosterimpfung Anfang des Jahres waren die sich auch nicht einig, was die da hinschreiben sollen. Nach ner echt netten Diskussion mit denen haben die meinen booster dann als 3/3 gemacht, du in Set Apotheke hat’s dann einfach so übernommen – alles fine dann.
          Vorher stand da auch 1/1 – war kein Johnson Johnson.
          Kenne aber sehr viele mit dem gleichen Problem. Da gibt’s keine Lösung für, außer impfausweis und genesenenschein mitnehmen. Und selbst da gibt’s bei meinen Freunden Probleme, weil gesagt wird, dass See genesenenschein zu alt sei, da von Anfang 21.
          Einzige Lösung: trotz booster testen ‍♂️

  3. Ich nutze CovPass nicht mehr seit iOS mir direkt mein Impfzertifikat anzeigen kann.

  4. Hab da mit der App eh Spaß, mit meiner dritten Impfung wurde mein Name dann alles in Uppercase geschrieben vom Impfzentrum, die Covid App matched die Namen wohl eins zu eins, ich habe nun zwei Zertifikate für die erste und zweite Impfung auf dem richtigen Namen und eine einzelne dritte als neue Person in Uppercase. Man könnte ja einfach alles in der CovPass App beim einlesen Uppercase, Umlaute zu ae, oe, ue konvertieren, um diese zu Matchen und solche Probleme abzufangen und dann optisch wieder wie definiert auszugeben.

    Zum Glück klappt es mit der iPhone Wallet App mit der 15.4 Beta korrekt, wäre sonst sehr nervig.

    • Alternativ neues Zertifikat mir korrekt Namen in der Apotheke holen. Das Zertifkat für die 3 von 3 Impfungen reicht in der App. Rest sollte eigentlich überall egal sein.

  5. Mit diesem Update wird es (in NRW) nun noch schwieriger durch die Kontrollen zu kommen, wenn man die Bedingungen für 2G+ erfüllt, ohne eine dritte Impfung zu haben. Das ist bereits jetzt immer wieder ein nerviges Spiel. In NRW gilt man ohne Test unter 2G+ wenn:

    – drei Impfungen
    – Genesung plus eine Impfung, beliebiger Zeitraum
    – Vor 14-90 Tagen zweite Impfung
    – Vor 28-90 Tagen positiver PCR-Test

    Mit dem Update wird ausschließlich der erste Fall korrekt behandelt. Ich (aktuell sogar unter Punkt 2 und 3 fallend) werde nun noch mehr diskutieren dürfen bei der Einlasskontrolle z.B. in der Gastronomie. Yay.

    • Genau so ist es bei mir, einfach abartig

    • Aus diesem Grund hab ich die Corona Warn App genutzt, diese zeigt nämlich wieviele Tage seit der letzten Impfung vergangen sind. Ich bin ein J&J Opfer (gab nix anderes damals) und hatte mir den mRNA-Booster geholt welcher dann aber über Nacht wieder aberkannt wurde, jedoch war die 2. Impfung keine 90 Tage alt.

      Bei Einlasskontrolle konnte ich mit der CWA immer schön zeigen wie viele Tage die letzte Impfung her war. Seit gestern ist der Spuk für mich vorbei, ich hab die dritte Impfung und das gefrage hat ein Ende.

    • Kenne das Problem auch sehr gut. Bin geimpft, geimpft, genesen (vor 3 Monaten). Anfangs hieß es in NRW, damit bin ich nur bis 90 Tage nach dem PCR Test mit geboosterten gleichzusetzen. Diese 90 Tage Regelung wurde ganz Stickum kurz danach gestrichen. Ist daher in der Gastronomie nirgendwo angekommen.
      Laut irgendeiner Apotheker Verbands Website ist meine Reihenfolge auch noch nicht in der EU bedacht. Genesen, geimpft, geimpft kann in den Apotheken jetzt als geboostert ausgestellt werden (2/1). Geimpft,geimpft, genesen nicht. Läuft also für meinen anstehenden Urlaub auf eine eigentlich unnötige, weitere Impfung hinaus.

    • Das Grundproblem haben sie doch verstanden: „nerviges Spiel“. Da sie sind nicht geboostert sind, gelten sie laut Lauterbach nicht zu den vollständig Geimpften: „In Deutschland reicht es nicht, den Ungeimpften auf die Nerven zu gehen, da muss man mehr tun“.

  6. Also zuerst einmal bin ich froh,
    dass es diese covpass – App ohne permanenten Internet-Traffic gibt.

    Ich bin im Frühjahr 2021 2x geimpft und im Winter 2021 1x genesen.
    Die App hat das „Genesen“-Zertifikat zwar eingelesen aber anfangs keine Veränderung beim Status angezeigt.

    Es ist wahrscheinlich auch „nahezu unmöglich“ eine app mit einer gültigen Funktionsweise zu schreiben, wenn die lieben Politiker die Regeln nachträglich ändern ..

    Huch – Frage:
    Ist der Wieler vom RKI ein Politiker?

  7. Bei 2/1 Booster für Genesen wird immer noch die 14-tägige Wartezeit angezeigt (Zertifikat bis dahin ungültig)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.