Covers: Cover drucken am Mac

Ich zitiere mal eben die E-Mail, die ich eben von Achim bekommen habe, der Inhalt beschreibt das Wesentliche :): Ich suchte eben nach einer Möglichkeit via Apfelcomputer schick und bequem DVD Cover zu drucken. Nach ein wenig Sucherei bin ich dann auf „Covers“ gestossen. Ist ein supidupi Freeware Programm. Mit einer kleinen Suche (keine Ahnung wie gut die funzt) oder zum selber Images einfügen. Format auswählen und Print drücken, done.

Falls jemand also tatsächlich noch optische Medien brennt und diese mit einem Cover versieht – zuschlagen. Danke Achim!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Das hätte ich vor 3 Jahren richtig gut gebrauchen können 😉

  2. Wie viel Prozent deiner Besucher nutzen eigentlich Mac OS?
    Du die können dieses unglaublich effiziente, kostenlose, einfache und zugleich optisch geniale App nutzen 😉

  3. Klaus die Maus says:

    ich und optische medien brennen?
    die zeit ist vorbei….

  4. Gibt es eine empfehlenswerte Alternative für Windows?

  5. Also ich war immer sehr zufrieden mit CDCoverFixPrint (http://www.uca-soft.de/), welches allerdings über keine Suche verfügt. Kenne allerdings die aktuelle 2er Version nicht und hab es seit Se7en noch nicht benötigt.

  6. Arsch! 😀

  7. Komisch meine DVDs haben alle ein Cover. Wo kann man den welche ohne Cover kaufen ? 😛

  8. @Syntax z.B bei MediaMarkt.de 😀

  9. …optische was?

  10. Hatte vor Jahren auch mal nach so einer Software für MacOS X gesucht. Die Auswahl war extrem mickrig. Covers war da der Einäugige unter den Blinden…

  11. Cover drucken? Früher mal. Danke für empfehlungen aus der MAC OSX-abteilung.
    Im moment suche ich ein tool zum mpeg-files bearbeiten für „Leopard“.
    Wenn hier wer was weiß…

  12. peter schlaumeier says:

    ich denke das hier ist ein techblog.
    cover für dvd/cd ist altbacken.

    ich denke wir „tech“affinen haben uns längst von optischen kram verabschiedet.

    „in“ ist ein homeserver mit mkvstream und ähnlichem …
    oder man schließt ne hdd direkt an den tv an ( die meisten neuen können ja vob/mkv abspielen.

  13. Nettes Programm, habe vorher mühsam mit Gimp gedruckt danke

  14. @ peter schlaumeier
    Der gedanke ist mir auch schon gekommen.Aber so krass wollte ich es aber doch nicht formulieren.
    DVD/BlueRay-Lw nutze ich nur noch zum rippen. Gespeichert wir auf NAS und dann lustig gestreamt.

  15. „Optische Medien“… wow. Auch bei mir weckt das nur noch Erinnerungen. Bin gerade mal wieder auf Laptopsuche, leider gibt es einige an sich ganz interessante Geräte, bei denen die Technikaltlast DVD-Laufwerk immer noch eingebaut ist und nicht einfach entfernbar ist (leider ist es ja nicht immer Multibay). Diesen Kram will ich explizit nicht mehr haben, bei einem Mobilgerät auch nicht geschenkt.