Coronavirus: Bundesregierung beschließt umfangreiche Einschränkungen

Per Pressemitteilung ist heute bekannt geworden, dass die Schließungen von vielen Läden in Deutschland nicht mehr nur auf Ebene eines Bundeslandes gültig sind, sondern dass der Shutdown deutschlandweit durchgeführt wird. Dabei hat man definiert, was geöffnet bleiben darf – und was nicht.

Ausdrücklich nicht geschlossen wird der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel.

Vielmehr sollten für diese Bereiche die Sonntagsverkaufsverbote bis auf weiteres grundsätzlich ausgesetzt werden, so die Bundesregierung.

Eine Öffnung dieser genannten Einrichtungen erfolgt unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Alle Einrichtungen des Gesundheitswesen bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet.

Für den Publikumsverkehr zu schließen sind
– Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen
– Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen und ähnliche Einrichtungen
– Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeit- und Tierparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen
– Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen
– der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen
– alle weiteren, nicht an anderer Stelle dieses Papiers genannten Verkaufsstellen des Einzelhandels, insbesondere Outlet-Center
– Spielplätze.

Zu verbieten sind
– Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen
– Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften.

Zu erlassen sind
– Besuchsregelungen für Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Pflegeheime und besondere Wohnformen im Sinne des SGB IX sowie ähnliche Einrichtungen, um den Besuch zu beschränken (zB Besuch einmal am Tag, für eine Stunde, allerdings nicht von Kinder unter 16 Jahren, nicht von Besuchern mit Atemwegsinfektionen, etc.)
– in den vorgenannten Einrichtungen sowie in Universitäten, Schulen und Kindergärten, soweit deren Betrieb nicht gänzlich eingestellt wird, ein generelles Betretungsverbot für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten im Ausland oder besonders betroffenen Regionen im Inland nach RKI-Klassifizierung aufgehalten haben
– Auflagen für Mensen, Restaurants, Speisegaststätten und Hotels, das Risiko einer Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren, etwa durch Abstandsregelung für die Tische, Reglementierung der Besucherzahl, Hygienemaßnahmen und –hinweise
– Regelungen, dass Übernachtungsangebote im Inland nur zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden können,
– Regelungen, dass Restaurants und Speisegaststätten generell frühestens ab 6 Uhr zu öffnen und spätestens ab 18 Uhr zu schließen sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

167 Kommentare

  1. alois mueller says:

    Und ich habe gehofft auf einem Technikblog mit dem Thema verschont zu werden. Sch**

    • Manche Themen sind zu wichtig. Aber ja, bei uns bleibst du verschont, ansteckend sind wir nicht.

      • Exakt! 100% Zustimmung.

      • wann gibts den eCorona-Antivirus…

        Man sollte ruhig bleiben und keine Panik schieben, die hat vermutlich die meisten Opfer hierbei gefordert bzw wird es noch. Sonst währen die Ansteckungen nur ein Bruchteil dessen was aktuell vorhanden ist.

        Dieser Virus killt weniger als die anderen Grippefälle die wir haben, in gleicher Zeit an andere Grippen sind im gleichen Zeitraum weit mehr verstorben und kein Hahn krät danach… selbst im Straßenverkehr in D starben in der Zeit mehr Kinder als an dem Virus (in D).
        Ich weiß, es macht es nicht Besser aber es hilft zumindest bei Leuten die noch die Verhältnisse realisieren können zu bruhigen.
        Dazu in D starb anscheind keiner unter 65 Jahre, wenn ich lesen mit Ü90 und das aufgebauscht wird…. die Leute hatten meist MEHR als nur EINE schwere Vorerkrankung. Bei einigen heißt es währen vermutlich innerhalb nahliegender Zeit eh verstorben auch ohne Coronainfektion. Denken wir mal an die HIV Hysterie…
        Kühlen Kopf bewahren, aktuell sich etwas raushalten und unnötige Risiken verringern, paar Wochen aussitzen und dann kann man nur hoffen das es wie in China aktuell sich alles wieder langsam normalisiert.

        Hirn einschalten und nicht von der Angst selbigen abschalten lassen, Flucht und Herdentiermentalität macht alles nur schlimmer.

        • Wir sind 2 Wochen hinter Italien, und England rechnet jetzt mit bis zu 200 000 Toten in den nächsten Monaten

          • hast da 3 Nullen zu viel oder Komma vergessen oder was? Das währen mehr Tote als alle Grippefälle inkl. Corona dieses Jahres.

            • Jonas Wagner says:

              „hast da 3 Nullen zu viel oder Komma vergessen oder was? Das währen mehr Tote als alle Grippefälle inkl. Corona dieses Jahres.“
              UND DAS KANN NICHT SEEEEEEINN 111!!!11!11

              • Le Docteur says:

                Panik schaltet das Hirn ab und dann kann man nicht mehr klar denken. Man glaubt alles und kauft Klopapier und Mehl bis unter die Decke. Manchmal wünsche ich mir, es gäbe einen Dumm-Rezeptor und ein passendes Virus dafür …

            • Dumm ist der der alles glaubt ohne sein HIRN einzuschalten aber für dich schon leider zu spät.

              Heuer schon fast 80.000 Grippetote: Was Corona verdeckt
              https://www.msn.com/de-at/nachrichten/other/heuer-schon-fast-80000-grippetote-was-corona-verdeckt/ar-BB10wmAJ

              Der Gesunde Mensch weiß das allein in D Jährlich TAUSENDE an Grippe sterben, kein Hahn krät dannach. Aber soviel zu deinem NULLWISSEN.

              • Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. Die Mortalität von COVID-19 kann derzeit niemand genau beziffern, außer Möchtegernjournalisten vielleicht.
                Eine Pandemie ist deshalb eine Pandemie, weil sie sich weltweit ausbreitet und es keine wirksamen Gegenmittel gibt. Gegen die Grippe können sich Hochrisikogruppen impfen lassen. Den Grund für die ganzen Maßnahem sollte man wenigstens versuchen zu verstehen. Wer das nicht schafft, hat sein Hirn -sofern vorhanden- nicht eingeschaltet, sondern ist nur im Klugscheißermodus unterwegs. Der verharmlosende Vergleich von Corona mit Grippe ist jedenfalls einfach nur dumm und überflüssig und führt zu nichts, außer zu falschem, egoistischem Verhalten gegenüber der Gesellschaft.

                • Fresse halt mal lieber selbst bzw ehe die Finger still Genosse.
                  Hab ich je was von geschrieben das ich die Mortalität kenne oder änliches?
                  Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
                  Wo verharmlose ich etwas? Einfach nur DÄMLICH von dir das so zu schreiben ohne was zu kappieren und dazu noch Leute beleidigen.
                  Schalt mein dein Hirn ein und denk noch mindestens 2 Dutzend mal nach was die Aussage war bevor du hier nochmals Antwortest.

            • nein die 200 TAUSEND sind korrekt! Bei geschätzten 66Mio Briten und 60% Infektionsrate und 0.5%iger Todesrate. Das wurde auf BBC auch so genannt! Das passt!!!!

              • Tip: Falls mal die Shift-Taste oder auch das eine oder andere Sonderzeichen (!!!!) KLEMMEN sollte, einfach ein paarmal rückwärts löschen und neu schreiben.

              • Tja weiß nicht wer den Stift geschwungen hat bei der Milchnädchenrechnung aber trau keiner Statistik… naja du weißt schon…

                Weltweite Zahlen sehen anders aus aber die Briten sind ja bekanntlich ein eigentümliches Völkchen und die werden die Pubs sicher nie schließen, vielleicht ist die Zahl deshalb so hoch??? Wollen wir hoffen das keine Britischen Verhältnisse sonst wo herrschen… das währe ehe Katastrophal…

                60% Infekstionsrate heißt nicht das sich das ganze Land zu 60% infiziert, da ist schon mal der vermutlich größte Denkfehler…
                soviel zum eigenen Hirn benutzen zum Denken…

                • Na hauptsache du weißt Bescheid und alle anderen sind doof. Bisschen weniger Sendungsbewusstsein, bisschen weniger Arroganz und du darfst dir sogar die Demut sparen, die hier anderswo eingefordert wurde. So diskutiert man jedenfalls nicht, außer man mag nicht diskutieren, sondern einfach nur Recht haben.

        • Dieses* Virus ist letaler als alle bekannten Influenza und anderen Corona-Viren. Dass insgesamt mehr Menschen an Grippe gestorben sind, liegt daran, dass es die Influenza-Viren schon länger gibt. Würde man keine Maßnahmen zur Eindämmung von Covid 19 treffen, würden Todeszahlen die der Grippe alsbald übersteigen. Schau nach Italien, deren Reaktion zu langsam und zu behäbig anlief. Das Land ist im Notstand, fast 2000 Tote in wenigen Tagen.

          Aber spätestens bei „HIV-Panik“ konnte ich deinen Kommentar nicht mehr ernst nehmen. Insofern hab ich grad sinnlos 5 Minuten Lebenszeit geopfert, ist aber nicht schlimm.

          • Tja du checkst es eben wie 99,999% der Leute nicht. Realzahlen sind wichtig. Klaro ist das Ansteckender und man hat zu spät reagiert, meiner Meinung nach. Dennoch ist die Panik unverhältnissmäßig denn Real gesehen sterben mehr an andere Dinge. Das ist jedoch schon Alltag und damit hat man sich abgefunden deswegen wird es nicht als so wichtig betrachtet. Das TÄUSCHT also unheimlich und man fällt eben der Panik zum Opfer, du bist einer von ihnen vermute ich stark.

            • Du täuschst dich. Ich habe keine Panik. Alles was ich versuche dir zu sagen ist, dass Covid 19 in absoluten Zahlen bisher weniger tödliche Verläufe als die Grippe hat wegen dieser Maßnahmen. Hätte China nicht rigoros alles um Wuhan dicht gemacht, sähe es da viel schlimmer aus.

              Es ist keine Panikmache das öffentliche Leben auf das allernötigste zu beschränken, es ist notwendig, damit die Zahl der toten durch Covid 19 möglichst auch tatsächlich unter der von Grippe bleibt.

            • > Tja du checkst es eben wie 99,999% der Leute nicht.

              Ich finde es bewundernswert, dass du, obwohl du zu den 0,001% Wissenden gehörst, dir noch die Zeit nimmst, hier etwas zu schreiben. Solltest du nicht in Expertenräten sitzen, Impfstoffe entwickeln oder Pressekonferenzen geben?

              • Glaube mir, es würde auch nicht viel besser laufen da die Leute einfach machen was sie wollen. Ich habe es die Tage x-fach erlebt, die meist jungen Leute sind einfach nur DÄMLICH. Labber Bullshit vom Urlaub wo sie sich noch schnell Tickets geholt haben, treffen sich zu hauf und machen blödsinn. Trinken aus den selben Flaschen usw usw.

                In China lief es anders und hier wird es katastrophaler weil man eben auf alles scheißt, Demokratie (die es sowiso nie gab) und Freiheit… Yeaaaaa Zusatzferiennn PARTYYYY…

                Muss ich echt noch mehr schreiben?

          • Le Docteur says:

            Ich opfere jetzt auch mal 5 Minuten Lebenszeit um Deinen Stuss hier zu korrigieren. SARS und MERS sind ebenso wie SARS-CoV-2 (und NICHT Covid-19, das ist die ERKRANKUNG) Coronaviren, ß-Coronaviren um genaus zu sein. Mit SARS haben sich zwischen 2002 und 2003 8.096 Menschen infiziert und 774 sind daran gestorben (Mortalitätsrate, d.h. wieviel der Infizierten sind przentual gestorben = 9,6%). Mit MERS haben sich im Laufe der Jahre 2.494 Menschen infiziert und 858 sind daran gestorben (MR = 34,4 %), Ich überlasse es Dir auszurechnen wieviel Prozent 7.057 (an SARS-CoV-2 Infektion verstorben) von 179.029 sind (aktuelle Daten Johns Hopkins).

            • Ich habe nirgendwo das Virus und die Erkrankung durcheinander geworfen. Ich sprach von Corona-Viren und der Erkrankung Covid 19, sowie von Influenza-Viren und der Grippe. Also jeweils Virengruppe und (eine) davon ausgelöste Erkrankung. Aber danke.

              Weiter sprichst du mit SARS und MERS von abgeschlossenen Ausbruchsfällen. Die mit einer in voller Blüte befindlichen Ausbruchswelle zu vergleichen ist mindestens schwierig. Nimm Italien allein und du bist bei ~9% MR. Wohlgemerkt MIT all diesen Maßnahmen um den Ausbruch einzudämmen, die in dieser Form weder bei SARS, noch bei MERS getroffen werden mussten.

              • vor wenigen Tagen war in der EU bei 5% +/- paar zerquetschte, nicht umsonst hat Italien bei der EU beschwerde bezüglich D eingelegt. Wegen der Art der Tests, Häufigkeit und nicht erfolgten post Mortem Tests die Italien bis vor Tagen wohl als einzige gemacht hat und auch deshlab soviel mehr Tests und Postitivbefunde hatte als alle anderen Länder.
                Man vermutet das D hier entweder Details verheimlich, schlampt oder eben bewußt wegläßt??? Wir können nur auf das Beste hoffen.

                https://www.bing.com/covid
                Weltweit 182.083 Fälle davon 7130 Tote (zum jetztigen Zeitpunkt laut Karte, wie aktuell diese ist???) Das sind wenn ich richtig gerechnet hat knapp über 3,9% Weltweit.
                Italien meldete wie andere EU Staaten so ca. 5%, China hat aktuell knapp unter 4%. Wiso also die ach so dollen fortgeschrittenen Staaten der EU mit 1% mehr? Trotz so guter Versorgung, vermutlich besser als in China? Weil dort die Maßnahmen wesentlich besser durchgeführt wurden was vermutlich wenn man die bessere Versorgung hierzulande wegrechnet wohl ehe 8-12% sonst ausmachen würde, rein spekulation meiner seits.

                • PS: D war vor Tage wo Italien die Beschwerde einlegte bei unter 0,2% also massive Unterschiede zum Rest der EU.

                  • Ja, wenn man nicht testet, kann es auch keine Zahlen gegeben haben lol… wer soll hier nochmal das Hirn einschalten und nicht alles glauben?

                    • D 7974 Fälle grad auf bing karte, also D macht keine Tests? So zumindest versteh ich deine Aussage im ganzen.

        • Lern erstmal richtig Deutsch bevor du so einen Stuss schreibst. Wenn du ein bisschen Grips hättest, würdest du vielleicht realisieren, dass unser Gesundheitssystem ohne die aktuellen Maßnahmen bald total überlastet sein würde.

          • Es sollte jedem klar sein, dass dies das Hauptziel der aktuellen Maßnahmen ist.

          • Der Mann hat doch recht, trotz gewisser Rechtschreibschwächen sowie Unlogik-Phrasen. Don’t Panik, dass Gegenteil wäre imho noch wesentlich schlimmer und fataler;)

            • Warum muss es immer heißen, dass man Panik hat, wenn man bloss besonnen versucht dabei zu unterstützen, die Plage einzudämmen? Jeder muss seinen Beitrag dazuleisten, das sag ich schon seit Wochen… aber nee Grippe ist ja schlimmer.

              • Jenes. Niemand soll in Panik verfallen und die allerwenigsten tun das auch tatsächlich. Aber jeder sollte sich darum bemühen das Virus so gut es geht einzudämmen. Und dazu zählt eben das öffentliche Leben auf das allernötigste zu beschränken. Wenn ich Sätze höre wie „Hab mich vorhin mit Freunden in der Eisdiele getroffen“ könnte ich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen! Leute, reißt euch doch mal am Riemen – es geht nicht darum in Panik zu verfallen und nichts mehr zu unternehmen – es geht darum das auf das nötigste zu beschränken. Möchtest du dich mit Freunden treffen? Ok – aber warum muss es in einer Eisdiele sein? Reicht es nicht bei jemandem zu Hause, um den Kreis der Personen einzugrenzen mit denen man Kontakt hat?

                Noch schlimmer sind Aussagen wie „Sollte doch jedem selbst überlassen sein ob er sich der Gefahr aussetzt!“…..Ja verdammte Axt, da wir eben nicht alle immer zu Hause bleiben können, setzt du andere einer höheren Gefahr aus – da geht es nicht um dich!

                Naja, ich gehe davon aus, dass wir spätestens in der nächsten Woche eine Ausgangssperre haben, weil die Idioten es nicht gebacken bekommen ihren Arsch soweit möglich zu Hause zu behalten.

                • Auch treffen bei jemand anderem vor allem Daheim sollte möglichst auf 0 redutiert werden. Also nein das ist keine gute Entscheidung. Wenn dann lieber mit sehr sehr wenige im freien. Ideal nur die die eh zusammen leben n Spaziergang machen und ansammlungen vermeiden.

          • Wo steht gegentiliges bezüglich Gesundheitssystem? Davon war NIE die rede, also wer schreibt hier Stuss?
            Vielleicht liest das ganze n paar mal durch, ja und überschau die Rechtschrebung/Grammatik (bin ja kein Lehrer oder Autor) und mach dir n paar Gedanken dazu. Vielleicht kommst auch dahinter…

        • Hier nachzulesen warum der Vergleich hinkt: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Coronavirus-Update-Die-Podcast-Folgen-als-Skript,podcastcoronavirus102.html
          Zitat: “ Christian Drosten*
          Also der Vergleich mit der saisonalen Grippe hinkt grundsätzlich. … Wir haben bei der saisonalen Grippe die Übersterblichkeit, das ist ein anderer Messwert, ein anderer epidemiologischer Parameter, als die Fallsterblichkeit bei einer Pandemie. Die Übersterblichkeit bei Influenza wird so erhoben…
          Bei pandemischen Viren reden wir von Fallsterblichkeit… “
          *https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Drosten

      • Ich find es auch top und wichtig, diese Meldung hier. Das betrifft uns alle! Und davon ab hat es auch immense Auswirkungen auf die Techbranche.

      • Top Antwort 🙂

      • Sehe ich auch so.

      • Ich finde es gut in der klare das hier zu lesen

      • Mir fiel die letzen Wochen tatsächlich auch auf, dass ihr wohl BEWUSST auf das Thema verzichtet habt; finde diesen Post jetzt aber total angemessen – quasi perfektes Timing und der Inhalt ist pragmatisch, faktisch sachlich und NÜTZLICH. — Danke!

    • Dann hätte sich die lieben Regierungen Europas mal anschauen sollen was in China Anfang des Jahres passiert ist. Spätestens als klar war das die Chinesen 60 Millionen mehr oder weniger unter Quarantäne stellen hätte man reagieren müssen. Aber man ist halt vor dem Altar des Wachstums herumgerutscht und nun haben wir den Salat. Die Chinesen werden vielleicht 100K Infektionen haben, der hochnäsige Westen wird es auf Millionen bringen. Gibt halt keine Entscheider mehr in der Politik die sich auch mal was „trauen“. Alles zu sehr Karrierebedacht heute.

      • Ja genau, in China gehen die Infektionen ja auch schon zurück…haha, ist klar. Ich bin ja absolut gegen dummes China Bashing, aber in der Hinsicht glaube ich denen kein Wort.

        • Glaub nicht den Chinesen, glaub ehe dem WHO und die haben andere Melder vor Ort, somit darf man es ruhig glauben, somit besteht auch Hoffnung für den versnobten Westen.

      • Ach Mensch, noch so ein Experte der es natürlich besser weiß.

      • Glaub das ist nicht mal Karriere-politik-depp sondern ehe einfach NUR Menschliche-Westländer-Depp ohne Affinität zu Krisensituationen.

        Aber es war nur eine Frage der Zeit bis sowas aufkommt, es wird aber in bälde wieder vergessen werden. Der Mensch lernt nicht wirklich daraus in der Masse…

    • Ich muss ausnahmsweise Danken dafür. Mir gehts eigentlich genaus und nach dem ich mich shcon vor Tagen ausführlich informiert haben blocke ich auf Facebook (per FBP) und Google alles was mit Corona zusammenhängt. Nun weiß ich das ich meinen Gang ins Fitnessstudio morgen sparen kann.

  2. Florida Boy Orange says:

    Es ist sowieso gerade Fastenzeit. Was soll’s also?

    • Verbreitet sich der Virus zwischen 6-18Uhr nicht?

      • nein da ist ein PW für diesen nötig und das Virus hat nun mal keine Hände um diesen einzugeben = Safe

      • Es geht einfach um _notwendige_ Versorgung. Bereitstellen auch fertiger warmer mahlzeiten am _Tage_ ist notwendig . Abends also eher im sagen wir mal gesellschaftlichen rahmen – nicht essen gehen als Mittagstisch sondern als Freizeitveranstaltung – ist nicht lebensnotwendig. Darum sind Restaurants u. ä. tagsüber offen. kneipen und reine Trinklokale nicht . ich finde eine maßnahme mit Augenmaß . Differenziert nach Notwendigkeit , also fertiges Essen bekommen ist nicht immer das gleiche . Da hat wer nachgedacht.

  3. Max Hüttmeier says:

    Ich hoffe die Maßnahmen ersparen uns Zustände wie in Italien. Die ökonomischen Auswirkungen sind erst mal zweitrangig aber die werden gewaltig sein.
    Da wünscht man sich doch glatt, dass schon Weihnachten wäre.
    bleibt gesund, schöne Grüße aus Köln

    • Die ökonomischen Auswirkungen werden aber viel schlimmer sein als die grosse Depression – nur verzögert. Für Deutschland wird der komplette Export wegbrechen und quantitative easing hilft nur kurzfristig.

      • Selbst dem größten Pessimisten sollte klar sein, dass so eine Aussage wirklich maßlos überzogen ist. Es wird folgen haben ja, wir werden die sicher spüren ja, aber es wird bei weitem nicht so gravierend wie Du das hier darstellst.

    • Nein, besser nicht. Es hat schon klare Vorteile, dass der Sommer vor der Tür steht.

  4. Karte von MS online, keine App (die Spionage betreibt)
    https://www.bing.com/covid

    BGM Seite mit aktuellen Infos D-weit
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

    Bayern – iNet Seite mit aktueller Lage in By
    https://www.bayern.de/

  5. Der Zentralrat der Muslime wird Amok laufen, wenn die Moscheen in Deutschland verschlossen werden sollen. Das gibt garantiert viel Ärger.

  6. Ich bin mir sicher diese Krise wird Deutschland nachhaltig verändern!

    • Wow ein Gläubiger.
      Nein wird es nicht, seit Jahrzehnten wird doch immer nur gleiche Parteien gewählt, was hat der D in der Zeit gelernt? Genau, NIX.
      So wird alles mit der Zeit beim alten, was wichtig ist wird immer weniger diskutiert und wird eines Tages zu den Akten gelegt und stark in die Vergessenheit geraten. Siehe Hollocaust und diejenigen die gleichen als nicht existent abtun und die ganzen AfD Wählerschaft… was hat also der D gelernt in den letzen 80 Jahren? Genau, NIX.
      Seit Jahrhunderten lernt man NIX aus seinen fehlern, eine Weiterentwicklung der Industrie usw ist kein Beweis das man tatsächlich aus grausamkeiten was gelernt hat oder warum killen wir uns genüsslich weiter? Kriege, Hass, Religion und dessen Ausnutzung, Ignoranz… das alles Beweise das wir eben NIX gelernt haben, leider.
      Wenn man mir die Frage stellt ob die Menschheit es aktuell wert ist gerettet zu werden gibt es von mir ein eindeutiges „NEIN“. Bestenfalls mit äußerst viel Hoffnung könnte ich vielleicht sagen „Nein, noch nicht“. Aber ob wir je die Kurve schaffen das es zu einem zumindest, „Langsam vielleicht???“

    • Wäre ja schön, so wie bisher kann es ja nicht weiter gehen. Vielleicht haben wir in Zukunft anständig bezahlte Pflegekräfte, keinen Personalmangel in den Krankenhäusern und ein Gesundheitssystem, dessen oberstes Ziel die aufrechterhaltung der Volksgesundheit ist, statt dem Shareholder-Value.
      Wenn dann auch noch die lethargischen Idioten aufwachen, die bisher meinten dass man nur wegen drohendem Weltuntergang seine Lebensgewohnheiten keinesweg mal ein bisschen anpassen könnte und merken, dass es doch eine ganze Menge gibt, die man ändern kann ohne dran zu sterben, wenn man angst vor dem Tod hat.
      Von daher: Ay, Corona!

  7. Ab wann gilt das?

  8. Kanzlerin Merkel will sich um 18 Uhr auf einer Pressekonferenz in Berlin zu den Maßnahmen der Bundesregierung äußern.

  9. Jetzt muss ich aber das wirklich absichtlich stänkern.
    Frau Merkel sollte dem Volk Ihren Auftritt ersparen und abtreten.
    Da kommen eh nur leere Worthülsen und weiter nichts.

    • Söder wäre jetzt der bessere Kanzler. Fokussiert, tatkräftig, sozial und vorausschauend. Merkel wirkt irgendwie sediert, als würde alles wie ein Film an ihr vorbeiziehen.

      Einfach mal die Pressekonferenzen vergleichen.

      • Schaue gerade den Live Stream. Merkel hat keine Führungsqualitäten und Ausstrahlung.
        Söder? Muss ich mir direkt mal ansehen. Allerdings halte ich die Union generell für verbrannt.

        • Söder? war der nicht mal Shrek ?! Der, der in Bayern Kreuze in allen Amtsstuben verordnete?! Der, der mal eine bayerische Raumfahrtorganisation erträumte?! Also nicht doch eher eine bayerische Witzfigur ?!

    • Dann wärst Du aber enttäuscht, denn genau das war es nicht.

      • Ich hab es gesehen und bleibe bei meiner Meinung. Frau Merkel kann es nicht. Ihr Abgang von der Pressekonferenz war allerdings die Krönung ihres Auftritts. Null Empathie und Mitgefühl.

  10. Hoffentlich haben wir Glück und schaffen die Verzögerung. Allerdings ist die EU nach Corona Geschichte, was mit Italien gemacht wurde, ist beschämend, die werden austreten. Und alle anderen auch, nachdem man sehen konnte, dass wir uns alle nicht helfen und es auch überhaupt keine Pläne gibt, um geschlossen zu handeln.

    Globalisierung ist aich vorbei, alle werden wichtige Märkte wieder nationalisieren, auch Dinge wie Technologie werden nicht weiter ausgegliedert werden.

    Es wird wieder eigene Währungen geben, ansonsten nur noch Handel mit Zöllen. Das Klima ist vergiftet, auf Jahrzehnte. Die USA, sonst ommer Retter der Welt, versagen auch, tun nichts.

    Alleine China zeigt sich noch menschlich. Aber one world-open borders ist für die nächsten hundert Jahre erstmal nicht mehr Thema. Auch Spinnereien wie gender Toiletten und drittes Geschlecht oder Flugtaxis (wir können nicht einmal Papiermaske und Desinfektionsmittel) sind dann ad acta.

    Und jeder muss sich überlegen, ob Konzerne wie Apple, Google und Facebook wirklich notwendig sind. Die drei reichsten Konzerne der Welt sind in der Krise offenkundig völlig wertlos und können nichts beitragen.

    • Das sehe ich genauso. Das Klima ist wirklich vergiftet und das nicht erst seit dem Corona Virus. Merkels Alleingänge haben den Europa der Völker nachhaltig geschadet

      • Boah, bei dir ist ja die realitätsferne so was von hart … denkst du wirklich, dass du mit deinem permanenten Geseier zu immer den selben Themen mit immer den selben Aussagen und immer dem selben Sendungsbewustsein hier punkten kannst? Du trollst und bist noch nicht mal einfallsreich oder kreativ dabei, du langweilst. Wird Zeit, dass man deinem Kellerloch den Anschluss kappt.

        • Ja danke. Ich bin dann mal dauerhaft hier weg.

        • Tja erstmal in den Spiegel schauen, Unrecht hat er auch nicht. Die D sind für so mancher mist der letzten Jahrzehnte mit verantwortlich. Bankenkriese, Griechenland, Euro (zwar mit etwas Zwang durch die Franzosen aber nicht unschuldig), Abgasaffäre… gibt vieles aus D das nicht gut war/ist.

          • Ja aber die Autos … Neee Spaß beiseite, sicher wurde durch die (mehr oder weniger deutsche) Politik in den letzten Jahren auch Schaden angerichtet, aber wenn ich was von „Europa der Völker“ und „Merkels Alleingänge“ lese, dann bekomme ich Krämpfe. Und wenn ich den Schmarrn hier unter jedem halbwegs politischen Beitrag lesen muss, dann bekomme ich Lust, was dagegen zu tun. Und wenn ich dafür den Troll demütigen muss, dann demütige ich halt den Troll. Willst du auch noch?

            Man kann ja über viele diskutieren, aber man muss denn jede Kommentarspalte so eskalieren lassen? Muss man jede Diskussion mit seinem eigenen Sendungsbewusstsein so versauen? Normalerweise kommentiere ich ja wirklich selten, aber langsam reicht es mir, dass eine Handvoll Pappnasen hier jede Diskussion kapert und nichts als die eigene und zudem noch beschränkte Meinung gelten lassen will.

            • Sie es mal von der positiven Seite, wir schlagen uns schon mal nicht die Köpfe ein.

              Das angeblich Sozialmedien vor allem Platformen ehe Assozial werden durch eine unbelehrbare Minderheit wußte ich bevor Facebook in D vermutlich keine 10.000 Anmeldungen hatte. Man gibt eben solche leider eine Stimme die nicht umsonst klein und leise gehalten wurden. Wohlgemekrt dies in Westlichen freieren Staaten. Komisch oder in den Kommunistischen/Diktatorischen Staaten hat es ehe was positives bewirkt… könnte man daraus gar schließen (sehr vereinracht) das die Minderheiten sich ehe mit sowas am meisten hervorheben und davon profitieren? Vermutlich währe das durchaus ein zumindest Teilweise Ja.

              Bin auch kein Angela Freund oder anhänger der großen Parteien, zuviel Mist gebau und eben NIE was daraus gelernt. Alles richtig gibt es aber nun mal nicht. Es ist wie alles, Standpunktabhängig. Für die eingen gut für die anderen schlecht, egal wie man was macht. Man ist ehe der Arschlecker der Konzerne damit diese nicht auswandern, vergisst man aber das das KnowHow eben NICHT mit auswandert und somit zwangsweise diese eh hier entwickeln und gar teils produtieren müssen. Wer soll es sonst kaufen? Wer kann es sich sonst leisten? Outsourcing hat sich x-fach als falsch und unbezahlbar herausgestellt, gar outsourcing nur inerhalb der EU war teils mit Katastrophalen folgen. Darf aus Verschiwegenheitsgründen nicht weiter ausholen aber es ging dabei mehrfach um die Autoindustrie/Weltkonzerne. Aber glaubst du die haben daraus gelernt? Die Antwort kannst dir sicher denken…

              Wenn man es kurz zusammen fassen möchte mit allem drum und dran: Die Welt ist kacke, der Mensch ist schuld.

    • Ist ja auch irre. Die ganze Zeit in der EU auf nationale Souveränität pochen und dann austreten, weil es nicht genügend Gemeinschaft gibt?

    • Tja das MS teils vor Apple ist weißt aber schon?

  11. Alles zum Wohle der grossen Wirtschaft, Betriebe müssen keine mindestesabstände in Büros einhalten…. aber kleine Gaststätten werden sonst geschlossen. Die einzigst richtige Maßnahme wäre auch Betriebe die keine Lebensmittel oder Pharmaartikel hrstellen müssen schließen

    • Finde ich auch. Die Wirtschaft ist völlig egal im Moment. Ein temporäres Bürgergeld wäre wichtig. Jeder Bürger mit eigener Wohnung 1500€ aufs Konto monatlich bis Corona vorbei ist, Haushaltsmitglieder 500€. So muss niemand Angst haben, seine Miete und Lebensmittel bezahlen zu können.

      • 1500€? Im Leben wird das nicht passieren, wenn es aber wirklich noch schlimmer wird, dann kommen eher Einkaufsmarken zum einkaufen, so wie damals im 2. Weltkrieg.

        • Die haben weit mehr für die Banken rausgeschleudert. Geht auch um den psychologischen Faktor. Wenn die Leute keinen Lohn kriegen und kein Geld für Lebensmittel haben sollten, gibt es verständlicherweise Mord und Totschlag.

          • Ja das wird im Fall der Zahlungsunfähigkeit des Einzelnen passieren. Mehr als abwarten können wir derzeit ja eh nicht.

            Das wirkliche gefährliche ist, das zu solchen unsicheren Zeiten totalitäre Systeme leichtes Spiel haben. Und das nicht nur von Rechts, sondern ebenso von links.

            • Da gebe ich Dir recht, wobei ich unter links eher anderes verstehe. Nordkorea, China etc sind da in der Tat wohl etwas erfolgreicher, aber die sind entweder stalinistisch oder staatskapitalistisch, autoritär aber allemal…;)

          • Es sind jetzt schon Staatshilfen in Milliardenhöhe bewilligt.

        • Leute malt mal nicht den Teufel an die Wand. Schaut euch doch einfach mal die Faktenlage an und wie sich die Sache unter anderem in China entwickelt hat, da ist das Schlimmste schon vorbei.

    • Hat einen einfachen Grund: in Betrieben sind die Mitarbeiter bekannt, im Restaurant nicht. Außerdem lassen Mitarbeiter keine Möglichkeit aus bezahlt frei zu bekommen, während Restaurantgäste auch die Pest noch zum Tisch tragen.

  12. Wann soll es denn zu den Schließungen kommen? Finde niergends ein Datum

  13. Ländersache, wann die Maßnahmen umgesetzt werden…

    Aber verstehe ich das richtig? Ich darf keine Klamotten mehr kaufen gehen, aber sonntags Spanplatten im Baumarkt bummeln?

    • Funktionierende Toilette ist wichtiger, als skinny jeans.

      • Und der trendige Haarschnitt?

        • Das habe ich auch nicht verstanden. Friseur dürfte ein Hauptübertragungsweg sein. Keinerlei Abstand zum Kunden und zumindest bei Herrenhaarschnitten Microverletzungen der Haut (wenn Nackenhaare rasiert werden), in die der Friseur die ganze Zeit reinatmet.

          • Friseur = Handwerk bzw Dienstleistung. Deswegen die Regelung (wurde mir zumindest in der PK meines Landesvaters (Bouffie mit der Whiskeystimme) auf kritische Nachfrage eines Journalisten beantwortet… (daneben eben auch die Ausnahme von Baumärkten).

    • tartaros84 says:

      Du sollst mit dem Popo Zuhause bleiben und nicht Spanplatten bummeln gehen.
      Das ist daran die Aussage.
      Wenn du etwas dringend benötigst, darfst du hinfahren, genau das Teil holen und wieder ab mit dem Pop nach Hause.
      Was versteht man daran nicht?

      • Mich verwundert einfach die Auswahl derer Aktivitäten, die erlaubt bleiben.

        • tartaros84 says:

          Nein, ein Baumarkt kann wichtig sein.
          z.B. wenn dein Bett, zusammenbricht, weil du mit deinem Partner zuviel Freizeit hast, du verstehst was ich meine.
          Dann muss man sowas reparieren können z.B.

          • Da geht es ja nicht nur um Privatleute. Auch Handwerker und kleine Betriebe brauchen Sachen aus dem Baumarkt.
            Wenn du einen Wasserrohrbruch zu Hause hast, ist warten bis nach Corona keine tolle Option…
            (Hinkt jetzt etwas, aber ich denke es wird klar, was ich meine.)

          • 😉 in zukunft nur noch Doppeltverstärkte Ramen kaufen

  14. Dann kann ich jetzt gar nicht mehr in den Apple Store gehen – WELTUNTERGANG!!!!

  15. Wolfgang D. says:

    Uff.

  16. Kann mir jemand erklären, warum die Frisöre offen bleiben dürfen?

  17. Auch wenn es nicht explizit erwähnt wird, bleibt der Onlinehandel mit der angeschlossenen Logistik ebenfalls geöffnet.

  18. Tatanka Yotanka says:

    Das Virus hat gmail gekillt, mein Beileid

  19. Hallo, ich wollte nur eben Kommentar Nr. 100 da lassen.

    Grüße gehen raus

  20. Mal ne Frage – könnte es sein, das im Dezember ein Babyboom kommt?

    • Wenn alle schlagartig zu blöd sind, die Pille oder Kondome zu benutzen, ja.

      Allerdings wäre man schön blöd, wenn man zum Dezember ein Kind plant, wenn die nächste Corona und Grippewelle losgeht und es keinerlei Unterstützung seitens der Familie oder kommerzieller Anbieter geben wird.

Schreibe einen Kommentar zu Numi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.