Corona-Warn-App Version 2.18 veröffentlicht: Das ist neu

In den vergangenen zwei Wochen hat das Projektteam aus RKI, SAP und deutscher Telekom am neuen Release der Corona-Warn-App gefeilt. Nun geht Version 2.18, genauer gesagt Version 2.18.1, der App in die Verteilung.

Wie üblich gilt, dass iOS-Nutzer ein sofortiges Update über den App Store anwerfen können, während Android-Nutzer sich bis zu 48 Stunden gedulden müssen. Nachdem man im vergangenen Update eher an sprachlichen Formulierungen sowie Beschreibungen feilte und Statistiken zu den Auffrischungsimpfungen einbaute, fällt das Update auf Version 2.18 wieder etwas üppiger aus.

Mit dem Update auf 2.18, wir berichteten, wird nun endlich der G-Status in der Corona-Warn-App passend angezeigt werden. So wird auch die Auffrischungsimpfung nach geltenden Regeln passend als „2G+“, statt wie bisher „2G“ direkt über die Anzeige der App kommuniziert.

Mit Version 2.18 werden inzwischen nicht nur die Regeln für den G-Status passend abgebildet, sondern man baut die App dynamischer auf, was spontane Anpassungen der Regelungen einfacher und ohne App-Update erleichtert. Es werden automatisch immer die aktuellen Regeln von Bund und Ländern in die App geladen und geprüft.

Logisch, dass sich da ab und an mal etwas ändert und man sich wissenschaftlichen Erkenntnissen anpasst. Die Bestimmung der Gültigkeit der Zertifikate erfolgt auf Basis serverseitiger Konfigurationen. Damit entfällt ein App-Update bei Regelanpassungen. Man richtet sich nach den Länderbestimmungen, die auch an dieser Stelle abgelegt sind. Entsprechend ist man in der Lage den Status gemäß 2G, 2G+ sowie 3G und 3G+ anzupassen.

Auch sonst hat man die Darstellung der Auffrischungsimpfung selbst nochmals etwas angepasst. Die neue Darstellung und Erinnerung der Booster-Impfung sei zudem übersichtlicher.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.