Copy: ein weiterer Cloud-Dienst lockt mit jeder Menge Bonus-Speicher zum Start

Interessant, wer heute alles einen Cloud-Dienst startet. Hinter Copy.com steht Barracuda – ein Hersteller von Sicherheitslösungen für Netzwerke. Die machen jetzt also auch einen auf  Cloud. Software für Linux, Windows, Mac OS X, Android und iOS hat man am Start und diese lief in meinem Kurztest erstaunlich gut.

Copy

[werbung]

LAN-Synchronisation, Bandbreitenbegrenzung und dazu Ordner, die man freigeben kann. Auch die Android-App macht einen sauberen und aufgeräumten Eindruck, das Hoch- oder Herunterladen von Dateien ist schnell erledigt – selbst komplette Ordner lassen sich herunterladen. Gefällt mir gut, was man mit Copy da realisiert hat, können sich ein bis zwei andere Cloud-Dienste eine dicke Scheibe von abschneiden.

Copy-Android

Preis? 250 GB sollen 9,99 Dollar im Monat kosten. Kostenlos? 5 GB und man kann Freunde werben. Momentanes Begrüßungsgeschenk? Zum Start haut man auf die Pauke, wer sich über diesen Link anmeldet, der erhält gleich 5 GB (+5 GB wenn man die App installiert). Damit kann man dann wiederum weiter Freunde werben, die dann ebenfalls mit 5 GB starten.  Pro Freund habt ihr dann wiederum +5 GB.

Update: eben kamen noch meine Fragen an den Support beantwortet zurück.  Übertragung per SSL, Daten werden auch verschlüsselt gespeichert. Deduplizierung wie bei Dropbox. Dadurch werden von mehreren Benutzern hochgeladene identische Dateien nur einmalig gespeichert. Revisionen gibt es auch, hier das Menü im Kontextmenü beachten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

61 Kommentare

  1. Hat nicht geklappt mit den 10GB, habe den Link verwendet und nur 5GB bekommen…

  2. Also ich bleibe bei Skydrive und Dropbox

  3. Noch einer. So langsam wirds unübersichtlich bei den Cloud-Speicherdiensten.

  4. Ah, so geht das: die weiteren 5GB bekommt man erst, wenn man eine App installiert (Desktop oder mobil ist egal…) … plus weitere 2GB für einen Tweet…

    Damit habe ich gleich zum Start etwa so viel wie mit Dropbox nach etlichen Mühen…

    Mal schauen, ob es in der Praxis was taugt…

  5. 10GB bekommt man nur wenn man sich auch mit der Software einloggt.

  6. Fabian Müller says:

    Bei mir hat alles geklappt sogar die 10GB.
    Damit man die 10GB bekommt musste ich much unter dem Link registrieren und die app auf dem computer installieren.

  7. Na das macht ja auch Sinn mit dem Installieren einer App – so verhindert man massenhafte Selbst-Invites… Denn installieren kann man das ja nicht mehrmals pro Gerät, oder zumindest nur sehr umständlich….

  8. Ich will gar nicht wissen, wieviel Space caschy schon wieder hat … 😉

  9. Aber leider keine App für Mac OS X 10.6 🙁

  10. Der sprengt sicher grad die 100 GB-Grenze … 😉

  11. @Andreas
    die zweiten 5GB bekommst du erst, wenn du die App installiert hast und dich dort anmeldest. Und schwupp sind 10 GB da. Wenn du dann noch Twitti machst, bekommst du noch einmal 2 GB.

  12. Wer zu spät kommt, den bestraft eventuell der Markt. Wichtiger als viele GB Speicher wäre es, zuerst bei den potenziellen Benutzern die eigene Vertrauenswürdigkeit zu fördern.

  13. Sorry, der Artikel ist für die Tonne und entspricht nicht Deinem sonstigen Standard. Man bekommt eher das Gefühl Du bist auf die „schnellen GB“ aus.

    – Kein Wort über die Dedublication. Ja, Copy bietet diese auch.
    – Kein Wort über das Link-Sharing.
    – Kein Wort über Verschlüsselung.
    – Kein Wort über die Datenzentren wo die stehen…
    – usw…

    Hätte da mehr von Dir erwartet…

  14. Vielleicht gibt es noch mehr Leute mit meinem Problem, dass die App nicht OS X 10.6 unterstützt.

    Habe den Support angefragt und eine Antwort gab es innerhalb einer Stunde. Guter Service, wenngleich die Antwort nicht zufriedenstellend ist 😉

    „At this time we do not have plans to support OSX 10.6.x.“

  15. Falls wer über meinen Link gehen würde fände ich klasse!
    https://copy.com/?r=lHmexm

    Danke Carsten!

  16. Ich habe insgesamt 12 GB. 5GB Referred by Carsten K. und 2 GB weil Posted to Twitter.

  17. Na ja „jede Menge Bonus-Speicher“ ist doch arg übertrieben. Mit 10 GB kostenlosem Speicher lockt man doch heute wirklich niemand mehr hinterm Ofen hervor.
    Das ist eher das Mindestmaß wenn man als Cloud-Dienst halbwegs ernst genommen werden möchte, gerade wenn man so spät in einen solchen Markt startet.

    Bei dem Titel hätte ich jetzt deutlich über 50 GB (gab es ja schon oft dauerhaft kostenlos bei box.net und generell kostenlos bei ADrive) erwartet. Aber 10 GB? Gibt ein müdes grinsen von mir :).

    Warte noch auf einen Dienst der dauerhaft 100 GB kostenlos anbieten, dann kann ich mein absolutes Notfall-Backup bei einem Account hinterlegen, und muss es nicht wie aktuell auf 2 Anbieter verteilen. Selbstverständlich verschlüsselt.

  18. @Sascha Schmidt: Bis zum Zeitpunkt meines Beitrags habe ich auf meine Fragen noch keine Antwort erhalten. Schnelle Gigabyte? Sicher. Die hab ich auch nötig bei nem eigenem Server, nem NAS und insgesamt 200 GB bei Dropbox und Google Drive 😉

  19. kunstheldt says:

    Gerade mal versucht mich anzumelden: „We’re experiencing technical difficulties… We’re very sorry. Support has been notified. Click here to go home.“ schreibt Copy dazu. Weder über die Website noch über die App war eine Anmeldung möglich. 🙁

  20. Wo finde ich den Link für den Tweet und die 2 GB?

  21. Wow, klingt super! Werd ich mir mal genauer ansehen. Benutze zur Zeit Dropbox und muss den Speicher dringend erweitern. Da klingen 150gig mehr zum gleichen Preis doch super!

  22. Wird sofort ausprobiert, alleine schon wegen dem Linux Client 😉

  23. Verschlüsselung und Co, siehe Update. Support hat eben geantwortet.

  24. @Pitti
    Letztendlich ist alles nur eine Frage des Aufwandes. Es ist möglich Daten so zu verschlüsseln, dass es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen ist, dass jemand unbefugtes Zugriff zu den Daten erhält.
    Eine 100% Sicherheit wird es nie geben, und kann es nie geben.

    Aber sagen wir mal so, Cloud Dienste sollte man, so oder so mit Bedacht wählen. Ich würde auch nicht wenn ich den Schlüssel zu einer unerschöpflichen Energiequelle gefunden hätte, welcher die Energieversorgungsprobleme der Menschheit löst, diesen in der Cloud ablegen. Und sei die Verschlüsselung noch so sicher und „unknackbar“.

  25. Also Caschy, du bist ja einer 😀 Tradedoubler-Links wie normale Links posten, und jetzt auch noch Referer-Links ohne Hinweis in deinen Beiträgen…tz,tz,tz, auch noch Geld verdienen wollen… 🙂 Ich persönlich bin aber echt einer, der jeden Referral-Link auch so markiert, finde ich einfach ehrlicher. Im Beitrag kommt das eher wie eine Aktion vom Anbieter selbst rüber. 😉

    Was heißt den Verschlüsselung? Eine Verschlüsselung nach dem Motto „nicht mal unser Server weiß, was drin ist“ wie bei SpiderOak oder eher „unser Azubi hat die Daten mit dem Passwort 0000 geschützt“ wie bei den meisten anderen Webdiensten mit „Verschlüsselung“, die dann doch von Hackern böse erwischt werden? Schicke Apps und viel Speicher für lau sind ja glücklicherweise Standard, aber gute Sicherheitskonzepte bieten noch Profilierungspotenzial…schade eigentlich.

  26. @elknipso: Sehe ich genauso. Trotzdem sorgt der verlinkte Beitrag nicht gerade für besonderes Wohlbehagen..

  27. sebastian says:

    Man stelle mir bitte mal vor, wie eine dauerhafte Verschlüsselung in Verbindung mit Deduplizierung aussieht.

    Grüsse,
    Sebastian

  28. An Sascha Schmidt u. ähnliche „Kritiker“:
    Spontan erinnert > http://www.wwchdo.com/kritik-ist-kritik-und-kein-feedback/

  29. So kann man sich sicher ein paar GB verdienen aber ich finde die Premium Pakete zu teuer. Festplatten kosten doch kaum etwas also wieso muss Onlinespeicher so teuer sein ? Falls man Student ist bekommt man übrigends bei Dropbox direkt 25GB oder geht das nicht mehr ?

  30. hat jemand einen link zum 2gb tweet

    wer ungewöhnhliche ref links mag → http://6.ly/gA2#.﴾͡๏̯͡๏﴿.

  31. So langsam nervt es mit den Werbe-Links.

  32. naja mit einem TrueCrypt Container scheint der Dienst nicht so gut klar zu kommen, habe probeweise einen 50MB Container erstellt, diesen hochgeladen (der Upload ist recht zügig) danach eine 1MB in den Container geworfen und es mussten wieder 50 MB hochgeladen werden.

    Dropbox ist in der Hinsicht sicher besser, dort wird nur der veränderte Teil hochgeladen.

  33. Also mich nerven die Werbelinks nicht !!!
    Ich binde den Blog immer noch eine der wichtigsten, gut recherchierten, durchaus kritischen und auch humorvollen Infoquellen.

    Es ist doch alle die Entscheidung des Autors, wie er in seinem Blog die Dinge handhabt. Und solange nicht permanent irgendwelche Ad-Werbung erfolgt, Popups aufgehen, etc. finde ich es nur legitim Links zu setzen, von denen man auch was hat.

    Und wen das nervt, der sollte überlegen, ob er hier richtig ist. Aber für lau gute Infos im Netz abzugreifen ist hat nicht so leicht. Ich wette, die Kritiker oben, ala Dominik würden für eine Premiumversion des Blog ohne „Werbung“ keinen Cent ausgeben.

    Macht einen eigenen Blog auf, recherchiert selbst und macht keine Werbung, dann sind doch all Eure Probleme und Sorgen gelöst.

  34. An Dominik:
    Carsten kann den „Lagerplatz“ doch nicht allein vollbaggern.
    Würde es ihm auf den Geist gehen, hätte er sich schon längst gemeldet …
    Hand in Hand. Wie sonst.
    https://copy.com?r=bYIn6S
    Ich danke Carsten u. allen, die mich an diesem kühlen Frühlingstag u. auch schon vorher überrascht haben.
    Hier noch einmal zum Nachlesen:
    http://www.wwchdo.com/kritik-ist-kritik-und-kein-feedback/

    • Ich würde in den Kommentaren lieber was über die Qualitäten und Erfahrungen mit dem neuen Cloud-Dienst lesen.

  35. Hat schon emand die LAN-Synchronisation ausprobiert oder dazu was aussagekräftiges gefunden? Wird nur das, was auch in die cloud kommt im Lan synchronisiert? Oder kann man wie damals bei Cluny Ordner im Lan syncen, welche von der cloud ausgeschlossen sind? Und dann auch ohne grossenbeschrankung…

  36. Nein, nur LAN-Sync geht nicht

  37. Ich würde gern wissen, wie du die Sicherheit des Anbieters einschätzt? Preislich gesehen top, doch ich will mich natürlich auf den Anbieter auch verlassen können – in Thema Datenschutz sowie Sicherheit.

  38. Wie kann ich den copy client unter ubuntu installieren?

  39. Kubikunde says:

    Und leider wieder ein Dienst der mir vorschreiben will wo ich meine Daten ablegen soll. 🙁
    Wieso kann ich nicht einfach beliebige Ordner von meiner Platte hinzufügen.

    Schade.

  40. Wunderwuzzi says:

    Im Artikel steht:“Deduplizierung wie bei Dropbox. Dadurch werden von mehreren Benutzern hochgeladene identische Dateien nur einmalig gespeichert.“

    Diese Funktion wurde von Dropbox vor langer Zeit aus Copyrightgründen deaktiviert, weil manche Schlaumaier Movies so auf anderen Accounts „erstellt“ (also kostenlos geshared) haben.
    Schade. 🙁

  41. Hast du dafür ne Quelle?

  42. Der Linux Client scheint noch nicht wirklich ausgereift. Integration in Nautilus scheint nicht wirklich zu klappen (zumindest synchronisiert er nix) und das CopyConsole Skript bläht beim Beenden das System mit Memory und CPU Auslastung voll.

    Schade eigentlich :-(.

    @Caschy: Wie ist das mit der verschlüsselten Speicherung? Wird die grundsätzlich gemacht oder ist die nur möglich („werden auch“)? Aus der Homepage geht das nicht so recht hervor…

  43. Bei meinem Archlinux läuft der Client einwandfrei, ebenso in Nautilus! Fühlt sich wesentlich flotter an als UbuntuOne.

  44. Ich hab die Software installiert, habe trotzdem nur 5GB!
    Geht das etwa nur über den Invitelink von Caschy?
    Komme mir verarscht vor und bin da gleich wieder weg, wenn Dir mir nicht meine 10GB geben.

  45. Aha, eigene Emailadresse muss bestätigt werden.
    Jetzt hat es geklappt.

  46. @Kubikunde:
    Für deinen Wunsch gibt es SugarSync und Jottacloud

  47. Also mittlerweile bin ich bei 100GB angelangt aber habe erst jetzt festgestellt das es eine 1GB Dateienbegrenzung gibt :/

    Hätte ich das nur davor gewusst würde ich nicht so oft meinen Reflink rum spamen :/

    Hoffe der Dienst wächst und wird eine gute Konkurrenz zu Dropbox, weil bin schon etwas angetan davon…

  48. Ja.

  49. Würde mich auch über den Einen oder Anderen freuen, der meinen Link benutzt für kostenlose 15GB – vielen Dank!

    https://copy.com?r=imaNoO

  50. Sehr interessanter Cloud Dienst
    Falls wer über meinen Link gehen würde fände ich klasse!
    https://copy.com?r=WTewER

  51. ich weiß nicht wie, aber ich hab mich nur über den link eines Freundes angemeldet und die App installiert auf meinem Handy und in der app steht das ich jetzt schon 20 GB habe an Speicher

  52. Habe mich auch über einen Link oben angemeldet.
    Würde mich freuen, wenn sich jemand auch über meinen Link anmelden würde.
    Danke 😉

    https://copy.com?r=KrGnKF

    Grüße Sarah

  53. MasterMind187 says:

    @ Schallf

    Das liegt daran das aktuell 15 GB gratis für Neuuser vergeben werden. Wenn du über Reflink arbeitest, bekommen beide Seiten nochmal 5 GB dazu. Daher 20 (sofern man ein App installiert hat)

    https://copy.com?r=xoBcWi

    😉

  54. Falls noch jemand direkt mit 5GB mehr starten möchte, und so auch mir 5GB mehr spendieren möchte
    https://copy.com?r=MQyCAa

    Gibt es eigentlich ein Limit der Dateigröße? Das war für mich bei box.com ein bisschen der KO Faktor…

  55. Übrigens. Alternativ könnte man auch meinen Link nutzen. Warum? Hmm… der ist im Grunde nicht besser oder schlechter als andere Referral-Codes im Netz und man bekommt (genauso wie ich) 5 GB mehr Speicher bei der Anmeldung (also 20 GB statt 15 GB). ABER: Mein Link wurde mit ganz besonders viel Liebe erstellt und ihr würdet mir eine Freude bereiten (ich hatte dieses Jahr mal wieder Geburtstag und bin ein Jahr älter geworden).

    https://copy.com?r=RlA3Bp

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.