congstar stockt Datenvolumen bei Prepaid-Paketen auf

Das Unternehmen Congstar – welches zur Telekom gehört und in deren Netz arbeitet – hat Verbesserungen in einigen Tarifen vorgenommen. Ab sofort kann das Prepaid-Paket Allnet L mit 5 GB Datenvolumen (statt 4 GB) und einer Telefon-Flat für 15 Euro / 4 Wochen gebucht werden. Das Prepaid-Paket Allnet M mit 3 GB (statt 2 GB) und einer Telefon-Flat ist für 10 Euro / 4 Wochen erhältlich. Kunden bekommen dieses Mehr ohne zusätzliche Kosten, so congstar.

Die aktuellen Konditionen in der Übersicht:

congstar Prepaid-Paket Allnet L

5 GB Datenvolumen
Allnet Flat in alle dt. Netze
9 Cent/SMS in alle dt. Netze
Kosten: 15 Euro / 4 Wochen
LTE 25 Option für 1 Euro / 4 Wochen zubuchbar

congstar Prepaid-Paket Allnet M

3 GB Datenvolumen
Allnet Flat in alle dt. Netze
9 Cent/SMS in alle dt. Netze
Kosten: 10 Euro / 4 Wochen
LTE 25 Option für 1 Euro / 4 Wochen zubuchbar

Bestandskunden der beiden congstar Prepaid-Pakete erhalten das höhere Datenvolumen automatisch ab dem nächsten Abrechnungszeitraum.

Das congstar Prepaid-Paket Basic S mit 500 MB Datenvolumen und 100 Minuten in alle deutsche Netze kann weiterhin für 5 Euro / 4 Wochen gebucht werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Was die wirklich mal bräuchten, ist eine buchbare Flat für einen Tag. Alles was sie haben ist die Surf Tagesflat, die sagenhafte 25 MB/24 Stunden liefert. Also einmal den Browser starten oder das Ticket der Deutschen Bahn abrufen und schon ist Datenvolumen ist weg. Absolut lächerlich.

    Ich nutze mobiles Internet so gut wie nie. Wenn ich aber mal am Wochenende unterwegs bin, würde ich für den ein oder anderen Tag gerne mal eine richtige Flat buchen. Von mir aus auch teuer. Bieten sie aber gar nicht an, außer ihren 25 MB Dreck, den niemand braucht.

  2. Da sind andere Prepaid-Angebote im D1 Netz (Penny, ja mobil, Norma Connect) aber deutlich besser in Preis und Leistung. Und LTE ist dort – ganz zeitgemäß – ohne Aufpreis schon dabei.

  3. Lächerlicher Verin für LTE extra Geld zuverlangen. Auf der anderen Seite wird UMTS garnicht mehr ausgebaut bzw zurück gebaut. Schön das man dann bei Congstar als Prepaid Kunde mit 2G da steht oder extra zahlen muss.

  4. Jetzt verstehe ich Congstar auch nicht mehr. Warum bieten deren Töchter jetzt mehr und kosten weniger? Congstar hätte gleichziehen müssen.

    • Welche Töchter meinst Du?

      • Penny mobil zb. gehört Congstar. Einfach mal die AGB von Penny durchlesen 😉

        Meiner meinung nach werden Congstar Kunden jetzt nur noch gemolken. Ich hatte vor 3 Jahren auch noch Congstar und sogar Vertrag.

        Aber wer glaubt treue würde heute noch belohnt, liegt massiv falsch. Die marke Congstar hat heute immernoch ein wenig den Ruf des günstigsten D1 Anbieter von früher. Spätestens alle 12 Monate sollte man den Markt checken ob nicht was besseres wie Penny da ist 😉

        • Penny und Ja?mobil waren gemeint. Full Flat Telefonie und SMS, sowie 3GB Daten mit LTE25 für 7.99 für 4 Wochen. Finde ich jetzt attraktiver. Wechsel von Telekom Prepaid ist bereits in Auftrag.

  5. Schade. Kostet immer noch mehr als bei den D1- Discountern. Chance verspielt wenigstens gleichzuziehen.

  6. und LTE kostet immer noch extra – unglaublich der Laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.