congstar mit VoLTE und WLAN Call

Kunden des Mobilfunkangebotes von Congstar bekamen in der letzten Zeit einige Neuerungen serviert. So gibt es beispielsweise 10 GB Datenvolumen gratis, Neuerungen im Tarif Fair Flat sowie standardmäßig LTE 25 auch bei der Allnet Flat. Einhergehend mit dieser Umstellung gibt es auch zwei weitere Funktionen, die sicher ganz willkommen bei den Kunden von congstar sind. Sie bekommen nun VoLTE und WLAN Call. Bis Mitte März werden bestimmte Tarife umgestellt, congstar bezieht sich in der Meldung auf die Postpaid-Tarife congstar Allnet Flat, congstar Allnet Flat Plus und congstar Fair Flat. VoLTE bedeutet Voice over LTE und erlaubt es, über das 4G-Netz Sprachtelefonie zu nutzen. WLAN Call ist nützlich, wenn man sich an Orten ohne Mobilfunknetz aufhält, aber Zugang zu einem WLAN-Netz hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. Yes! Auf WLAN-call habe ich gewartet. Bin vor 2einhalb Jahren von Congstar zu Vodafone gewechselt und habe mittlerweile festgestellt, dass WLAN-call für mich persönlich noch wichiger ist als Netzabdeckung, da ich zu Hause mit keinem Netz guten Empfang habe.
    Was bleibt denn jetzt eigentlich noch als Vorteil für die original Telekom Tarife?

    • Die quasi-Flat durch Stream-On.

      • Thomas Neidlinger says:

        Das stimmt. Ich spare jeden Monat ca. 70-80% meines Datenvolumens dadurch, weshalb ich mittlerweile mein WLAN meistens ganz abgeschaltet habe. Mein Datenvolumen bekomme ich so sowieso nicht verbraucht, weil der Großteil nicht „berechnet“ wird.

        • Dann hole dir doch einen kleineren Tarif und lass WLAN an?
          WLAN ist wesentlich schneller und kostet im Gegensatz zu LTE kein Geld…

          • Ka bei welchem Anbieter du bist, aber mein WLAN zuhause kostet sehr wohl Geld

            • weniger als der LTE Tarif….
              Auf WLAN kann man meistens schlechter Verzichten (Streaming am TV etc)
              Aber am LTE Tarif kann man schrauben und ein paar Euros sparen.

            • Sorry aber wer für WLAN zu Hause eine monatliche Pauschale zahlt, dem ist nicht zu helfen. Ein 0815 Router tut es auch.

              • Ich meinte nicht eine Routerpauschale, sondern dass mein Internetanbieter schon monatlich Geld sehen will, während tartaros84 zuvor meinte WLAN kostet nicht 😉 (auch wenn er sich einfach nur leicht missverständlich ausgedrückt hatte und ich ihn damit aufziehen wollte 😀 )

          • Thomas Neidlinger says:

            Mein Vertrag mit 16GB läuft noch bis August, dann hol ich mir was kleineres, aber bei effektiv 11€/Monat inkl. MagentaEINS und Allnet etc. will ich mich nicht beschweren 😉
            WLAN ist bei mir nicht immer schneller, bei mir daheim ja, den Speed brauche ich am Handy aber in der Regel gar nicht. Aber bei meiner Freundin ist LTE einfach deutlich schneller als VDSL50…

        • Warum schaltet man WLAN ganz ab? Im Router oder im Smartphone? Mir wäre die Übertragung per WLAN immer lieber, da ich von einer geringeren Strahlenbelastung ausgehe. Über 20 Meter überträgt es sich leichter als über 2000 Meter.

          • Die Stahlenbelastung ist wohl in beiden Fällen verschwindend gering.

          • RedVision81 says:

            Strahlenbelastung? Das macht null Sinn. bzw. wenn man WLAN ausschaltet wäre die Belastung theoretisch geringer, LTE funkt ja trotz eingeschaltetem WLAN immer mit. Würde eher sagen ist ein Akku / Speed-Thema weil das Handy nicht ständig nach WLAN Netzen suchen muß und man mittlerweile mit LTE ordentlichen Speed bekommt, was wie @thomas neidlinger schon geschrieben hat, nicht auf jeden VDSL Anschluss zutrifft.

          • Ich bin beruflich sehr viel auf Reisen und schalte dort WLAN tatsächlich oft ab bzw. nutze vorhandene Hotspots und Hotel-WLANs nicht, da diese annähernd immer performancemäßig totale Grütze sind (sehr langsam und sehr lange Antwortzeiten) und ich mit Mobilfunk i.d.R. einfach erheblich besser verbunden bin.

            Zu Hause und im Büro nutze ich aber natürlich jeweils mein eigenes WLAN.

  2. chris1977ce says:

    Wenn Penny Mobile bzw. Ja! Mobile (je Congstar) oder auch mal Lidl Connect (Vodafone) da mitziehen werden sie interessant …. Wlan-Call / VoLTE sind für mich aktuell noch ausschlaggebend bei AldiTalk (O2) zu bleiben.

  3. Wie – aus meiner Sicht- Basis-Features wie VoLTE und WLAN-Call so ewig lange nicht verfügbar sind bei einigen Anbietern bzw. deren Submarken.

  4. Tja, und die Visual Voicemail bleibt wohl den Tarifen des Mutterkonzerns vorbehalten.
    Ich persönlich werde wohl doch zu Vodafone abwandern. Die Gigakombi-Rabatte mit zusätzlichem Datenvolumen (18 GB, wie soll ich die je durchballern) reißen es raus.

  5. Oh, dann könnte D1 (also Congstar) für mich wieder interessant werden. Im Moment bin ich bei Vodafone, weil ich zu Hause mit D1 keine Verbindung hin bekomme. Blöd nur, dass Prepaid im Moment raus ist…

    • WifiCall geht ja auch bei Vodafone aber bei den RedTarifen, ich nehme mal an das Du CallYa hast, da gehts leider nicht (habe Smartphone Allnet Flat mit 500Minuten in die EU, unschlagbarer Tarif wenn man viel in die EU telefoniert).

      • Ich brauche mit Vodafone einfach kein WifiCall, damit habe ich Netzt. Mich hat das mit dem D1-Netz immer geärgert, dass ich zwar das beste Netz habe, mein Handy zu Hause aber nicht erreichbar ist. Viele rufen heute ja nur noch auf dem Handy an, versuchen Festnetz gar nicht erst. Jetzt wäre für mich D1 wieder eine Option. Die Tarife der Telekom waren es nie.

    • Mir ist nicht klar was Prepaid für einen Vorteil bringt wo die Postpaids von congstar doch ohne MVLzeit verfügbar sind

      • Ist je nach benötigten Features günstiger. Ich zahle so für 3GB Daten mit LTE25 und 100 Einheite für Minuten oder SMS nur 11€. Das reicht mir und das gibt es so nicht als Postpaid.

  6. RedVision81 says:

    Wenn WLAN call wenigstens zuverlässig wäre.
    Bei mir im Büro oft nur ein Strich LTE Empfang. WLAN call aktiviert sich auf meinem S9+ jedoch nur wenn gar kein LTE Empfang ist. Baut man dann ein Gespräch mit WLAN call AUF und der lte Empfang kommt zurück, deaktiviert sich WLAN call und das Gespräch reißt ab. Habe es daher mittlerweile deaktiviert.

    • das liegt aber an der Telekom.
      Bei O2 gibt es das nicht.
      Wenn Wlan Call aktiv, bleibt der auch Aktiv. Also mit oder ohne Empfang.

      • Thomas Neidlinger says:

        Das liegt nicht am Netzbetreiber, sondern am Gerät. Bei meinem Xiaomi Mi 9T kann ich in den Einstellungen wählen zwischen „Mobilfunknetz bevorzugen“ und „WLAN bevorzugen“. Bei letzterer Einstellung sehe ich dasselbe Verhalten wie bei dir, bei ersterer das Verhalten wie bei RedVision81.
        Beides mit Telekom und O2 ausprobiert 😉

        Welches Gerät nutzt du denn? Dass Samsungs Geräte den Nutzer knechten und ihm Müll aufzwingen, den er nicht möchte, ist ja nichts neues 😉

        • RedVision81 says:

          Die Telekom Foren sind jedenfalls voll mit diesem Thema. Denke daher einfach mal das es bspw. bei Xiaomi durch die Zusatzeinstellung besser gelöst ist. Bei meinem S9+ gibt es das Setting leider nicht und beim iPhone war es damals leider genauso. Evtl. gibt es noch einen Unterschied wenn das Telefon gebrandet ist, aber dazu hab ich jetzt keine Möglichkeit das nachzuvollziehen.

          • Habe VF Red und VF kabel mit 50 Mbit LET liegt meist zwichen 200 und 400 Mbit also Wlan aus. Was das verhalten mit Wificalling und Gesprächsabbrüchen angeht so liegt es in der Tat am Gerät. Wie thomas schon geschrieben hat Xiaomi lässt sich das Gerät halt zu Wificall zwingen. Beim Tab s5e gbtś die einstellung auch nicht. Das Mate 10 pro (verkauft) hatte auch keine Einstellung und so lässt sich halt der Fehler gut nachstellen.

            Das Handover zwichen VoLTE und Wificalling hat bei keinem Anbieter zuverlässig hin. egal in Welche Richtung.

            Was etwas hilft is eben VoLte nicht nutzen weil dann die sprache über 2G läuft. Aber telefoniere ich über LTE und das Smarti schaltet wegen Empfang auf 3G kommt es auch hinundwieder zu Gesprächsabbrüchen.

            • RedVision81 says:

              Bevor ich auf VoLTE verzichte, verzichte ich lieber auf WiFi Calling 😉 Das Problem das von LTE auf 3G runtergeschaltet wird ist in Muc relativ selten, bzw. hab ich jetzt noch nicht erlebt zumindest nicht beim telefonieren.

  7. Leider nur in den Postpaid-Tarifen, dort gibt es immer noch kein kostenloses Datenroaming in der Schweiz. Weshalb das nur in den prepaid Tarifen inkl Penny, Norma etc. inkludiert ist bleibt mir ein Rätsel..

  8. Lächerlich, meine original Telekom Prepaid SIM hat diese weltweiten und schon alten Standards immer noch nicht!

  9. Und bei Vodafone CallYa Digital noch immer kein VoLTE, WLANcall ohnehin nicht. Seit Monaten verarscht Vodafone seine Kunden. Lange sehe ich mir das nicht mehr an, dann wechsel ich den Anbieter.

  10. Vielleicht eine blöde Frage, aber ich hatte bisher noch keine Berührungspunkte mit VoLTE: Muss man das einstellen oder nutzt das Smartphone es dann einfach automatisch?

  11. Habe heute festgestellt, dass die beiden Funktionen auf meinen Handy nun funktionieren.
    Ich habe das Allnet Flat Plus Flex
    Endlich nun auch in Kaufland Wlan erreichbar sein *kicher*

  12. VoLTE und WifiCall von Congstar gehen aber nicht mit allen Smartphones. Beim P30 Pro geht es zum Beispiel nicht. Ich habe ein P30 Pro und habe erst über Foren und den Support herausgefunden, dass ich damit kein VoLTE und WifiCall bei Congstar nutzen kann.

  13. Nun habe ich aus ganz vielen Foren erfahren: Congstar VoLTE und WifiCall funktionieren nicht neu Huawei-Geräten. Das ist wie bei Mobilcom-Kunden im Telekom-Netz. Die Huawei-Geräte können das nicht für alle Provider.

Schreibe einen Kommentar zu Daniel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.