Congstar: Mehr Datenvolumen für Prepaid-Surf- und Allnet-Pakete

Kunden des Anbieters Congstar bekommen ab sofort mehr Volumen zum gleichen Preis. Dies teilte das Unternehmen am 22. November mit. Von den Neuerungen betroffen sind Kunden der Prepaid-Surf- und Allnet-Pakete, hierbei macht es keinen Unterschied, ob man Bestands- oder Neukunde ist.  Neu- und Bestandskunden des Surf-Pakets können jetzt für 10 Euro pro 30 Tage 1,25 GB statt bisher 1 GB nutzen. Beim Allnet-Paket gibt es für 20 Euro pro 30 Tage statt 1 GB nun 2,5 GB Datenvolumen. Bestandskunden werden automatisch zum nächsten Abrechnungszeitraum auf das jeweilige höhere Datenvolumen umgestellt. Übrigens: Momentan bekommt man über die PayPal-Seite 10% für Congstar-Prepaid-Guthaben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. So lange Congstar kein LTE anbietet, können die von mir aus 100GB dazugeben und ich würde es nicht nutzen wollen.

  2. @Andreas: Gibt es einen Reseller der LTE im Netz der Telekom oder Vodafone anbietet?

  3. @Andreas: Stimme voll zu! Aus diesem Grund auch gerade nach zig Jahren weg von Congstar gegangen.

  4. @Jens: deswegen gibt es auch keinen Grund einen Reseller für das Telekom oder Vodafone Netz zu nutzen.
    Lediglich für o2 macht das noch Sinn.

  5. Congstar ist eine 100%ige Telekomtochter. Somit könnte man die LTE Nutzung freigeben. Einige Congstar Kunden haben ja auch inoffizielles LTE. Mal sehen wielange diese Verweigerung noch gut geht.

  6. @Jens: Es gibt einen Congstar Datentarif mit LTE, Homespot.

  7. gilt das auch für die alten postpaid tarife mit denen noch lte möglich ist ??

  8. Congstar Homespot ist aber kein echter Mobiltarif, da die Nutzung innerhalb einer Art „Homezone“, die bei der Bestellung ausgewählt werden muss, beschränkt bleibt!

  9. Ich bin gespannt wie lange die Telekom Congstar noch am langen Arm verhungern lässt. Ich habe noch einen alten 9-Cent-Tarif mit Lte und das Netz ist konkurrenzlos gut. Das merke ich jedes Mal wieder, wenn ich mit anderen Leuten unterwegs bin. Sollte LTE bei mir wegfallen, wäre ich sofort weg.

  10. Ist die Datenvolumen Erhöhung bei den alten LTE Tarifen auch dabei ?
    Wahrscheinlich wieder nicht 🙁

  11. Congstar hatt früher LTE, einige alte Kunden haben das noch. War zwar auf 7 Mbit begrenzt, aber immerhin. Jetzt ist Congstar nutzlos.
    Was Reseller angeht, es gibt noch Mobilcom. Ich selbst habe da einen Datentarif erwischt mit 10GB LTE im Telekomnetz für 9.99 im Monat, da kann man nicht meckern. Und Dank Dualsim bleiben die monatlichen Kosten schön niedrig.

  12. Stimme zu. Dass heutzutage immer noch Tarife ohne LTE angeboten werden ist einfach ein Unding. UMTS wird nicht mehr ausgebaut, eher rückgebaut. Auch die geringere Latenz ist spürbar, die höheren (theoretischen) Geschwindigkeiten eher nicht.

    Ich wäre auch prinzipiell bereit für LTE zu bezahlen, aber die künstliche Angebots-Limitierung seitens Telekom/Vodafone zeigt einmal mehr die groteske Tariflandschaft in D.

    Viele Kunden verstehen nun leider auch nicht den Unterschied, und sind hinterher enttäuscht (Warum hast du Netz, ich aber nicht? Sind doch beide bei der Telekom…)

  13. Übrigens sollte man bei dem Artikel auch hinzufügen, dass nun endlich erweiterte Homespottarife vorhanden sind. Diese waren für Anfang Oktober geplant. Gibt jetzt S, M und L (50GB mit 40Mbit für 30€ bei 24 Monate Laufzeit, ohne Laufzeit wären es 40GB) Interessant ist das dieser Datentarif über LTE läuft. Bin bisher ziemlich zufrieden damit, mal schauen wie ein Upgrade funktioniert. Nutze den Tarif übrigens mit einem HUAWEI CarFi Mobile Wifi E8377s und Stromadapter.

  14. Was bin froh, noch die alte Congstar Karte mit LTE zu besitzen. Hier gibts sogar 3 GB statt 2,5 für 20 Euro. Und die 7,2 Mbit/s reichen locker für Whatsapp und Facebook.

  15. Ich hab auch noch einen Alt-Vertrag mit LTE bei Congstar. Ich sehe das so, wie Hans und Andreas. Ohne LTE ksnn man die altuellen Congstar Tarife in der Pfeife rauchen – der letzte macht das Licht aus…

  16. Danke für die ganzen Infos. 🙂

  17. Ich hatte einen alten postpaid Congstar-Vertrag mit inoffiziellem LTE, ich bin mir nicht ganz sicher, meine aber, dass ich 14,4 Mbit/s hatte. War jedenfalls nur mit Daten, nicht aber mit Telefonflat. Ein Wechsel mit Telefonflat wäre ohne den Wegfall von LTE nicht möglich gewesen, habe deswegen gekündigt. Ohne LTE ist das 2017 doch ein Armutszeugnis.

  18. LTE ist für die Mutter halt noch Gold wert.
    Surfe nicht viel, aber bin öfters in der „Pampa“ unterwegs. Mit UMTS kann man es da ganz vergessen und LTE nur mit T-Mobile und Vodafone(letztere leicht schlechter) ausreichend. Da muss man dann in den sauren Apfel beißen…

  19. Mein Congstar Alt-Vertrag mit inoffiziellem LTE hat 7Mbit/s, gerade noch mal getestet. Das einzige interessante Produkt, das Congstar im Moment hat, ist der Homespot. Der Rest ist komplett überflüssig, sobald man mehr als nur telefonieren will. Was Daten angeht hat ja sogar O2 ein besseres Netz – bei billigeren Tarifen.

  20. spätestens ab 2020 müssen wohl alle LTE anbieten, die wollen ja allesamt 3G abschalten 😉

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.