congstar: Fast 6 Millionen Kunden

congstar ist mittlerweile 15 Jahre am Markt. Im Juli 2007 wurde die congstar GmbH als Tochterunternehmen der Telekom Deutschland GmbH am Standort Köln gegründet. Laut des Unternehmens habe man bereits fast 6 Millionen Kunden. Man sei auf gutem Wege, diese Zahl noch in diesem Jahr zu erreichen. Damit konnte congstar innerhalb von rund drei Jahren eine Million neue Kunden dazugewinnen. Zum Jubiläum hatte man Kunden schon ein Datengeschenk in Höhe von 15 GB gemacht (siehe auch unser Bericht dazu), des Weiteren hat man kürzlich das neue Datenfeature GB+ eingeführt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Kündigt congstar eigentlich irgendwann von alleine inaktive Prepaidkunden? Hatte 2009 mal Prepaid bei denen und hab es einfach nicht mehr weiter genutzt. Sprich bereinigen sie die Kundenzahl oder wird einfach fleißig aufsummiert?

  2. Ich bin seit 8 Jahren dabei und immer sehr zufrieden. Top Preise und gute Verbindung. Mittlerweile ist die ganze Family dort. Mir ist das egal ob es noch günstigere Anbieter gibt, bei Congstar passt für mich alles

    Was stört sind die Einschränkungen Gegenüber der Telekom. Kein Multisim, keine Apple Watch E-Sim, um Mal zwei Einschränkungen zu nennen. Ich glaube LTE ist auch langsamer als bei der Telekom direkt.

    Was auch komisch ist, habe ich eine Prepaid Karte kann ich 5 GB für 10€ buchen, habe ich jedoch einen Vertrag, kostet mich das aktuell 12€ und ich bekomme nur 4 GB. Dafür kann ich im Vertrag Disney für 8€ buchen, dass ich im Prepaid garnicht ordern kann.

    Der Telefonsupport ist nett und freundlich und bemüht einem zu helfen.

    Die App ist auch super.

    • Mit irgendwelchen Dingen muss sich die Telekom als Premium-Anbieter noch abheben und das sind dann eben Komfortfunktionen wie Multi-SIM, E-Sim für die Watch und derzeit auch noch 5G.

      Aber wie du auch sagst, stimmen bei Congstar einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis, der Kundenservice und auch die Tatsache, dass man Bestandskunden selten Steine in den Weg legt und etwa bei den hervorragenden Black-Friday-Angeboten immer einen problemlosen Wechsel ermöglicht. Ich bin inzwischen bei 25 GB und LTE50 für 20 € angekommen und seit vielen Jahren einfach super zufrieden.

    • the customer says:

      Das liest sich aber so, als wärst du nun aber noch nicht wirklich zufrieden. Du schreibst, es passt alles und dann zählst du in 2 weiteren Absätzen auf, was eben doch Mist ist.

  3. Welche Congstar Kunden sind genau damit gemeint. Die welche die bei der Telekom Deutschland GmbH einen Vertrag haben welche über die Marke Congstar abgewickelt werden. Die von der Congstar Services GmbH betriebenen Untermarken wie Penny Mobile, Ja! Mobile, ect. oder alles Addiert?

    • Wie die Telekom ihre Zahlen zusammenzählt ist ohnehin ein Geheimnis und für niemanden wirklich nachvollziehbar. Ich glaube das ist auch absichtlich wegen der Aktieninhaber

    • Ich denke die Wahrheit würde den in oder anderen sehr stark überraschen und wäre entgegen der Werbung

  4. Ich war lange dort. Leider bieten sie keine kleinen Tarif (~5-8GB) zu nem vernünftigem Kurs an. Bei ihrer Tochterfirma Fraenk gibt es das.
    Leider kann man die Nummer dort nicht direkt hin portieren sondern muss noch einen Dritten dazwischenschalten. Reine Schikane…

    • Das liegt aber eher daran, weil Fraenk auf der Plattform von Congstar arbeitet und es intern zu kompliziert wäre und nicht automatisch geht. Also mehr Mitarbeiter im Backoffice und teurere Preise.

  5. Bin auch da, habe aber eine zweite Daten-SIM. Die Datenpreise sind unattraktiv und preislich für mich nicht nachvollziehbar.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.