„Company of Heroes: Opposing Fronts“ ab 13. April 2021 für Apple iOS & Android

Feral Interactive teilt mit, dass sowohl für mobile Endgeräte mit Apple iOS als auch Android ab dem 13. April „Company of Heroes: Opposing Fronts“ zur Verfügung stehen wird. Es handelt sich dabei nicht um ein neues Game, sondern um eine Erweiterung. Sie enthält zwei neue Kampagnen in voller Länge: „Liberation of Caen“ und „Operation Market Garden“.

Dabei gibt es auch neue, spielbare Fraktionen: die British 2nd Army sowie die deutsche Panzerelite. Wer das Add-On kauft, kann die beiden Gruppen auch für den Skirmish-Mode verwenden. Nun denn, „Company of Heroes: Opposing Fronts“ erscheint wie gesagt am 13. April über den Apple App Store sowie Google Play als In-App-Kauf. Fällig werden bei Interesse 4,49 Euro.

Das Hauptspiel müsst ihr natürlich ebenfalls besitzen: Es kostet derzeit 14,99 Euro.

Company of Heroes
Company of Heroes
Entwickler: Feral Interactive
Preis: 14,99 €+
?Company of Heroes
?Company of Heroes
Entwickler: Feral Interactive Ltd
Preis: 14,99 €+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Habe schon das normale Spiel gekauft und werde mir auch das Add-On holen. Das Spiel ist super und ein solches Preismodell unterstütze ich gerne. Kein Abo, keine zweite Währung im Game, die man nur mit Echtgeld erwerben kann, etc.

    • Richtig. Ich habe die Reihe schon vor Jahren (und auch jetzt noch) auf dem PC gespielt. Jetzt auch gemütlich auf der Couch möglich aber Achtung, Suchtfaktor. Da das iPad aber auch Maus und Tastatur unterstützt würde ich mich freuen wenn das Spiel dies ebenfalls täte aber wie du schon sagtest, derartige Spiele mit diesem Preismodell unterstütze ich ebenfalls gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.