Command-C: Copy & Paste zwischen Mac und iOS

Android-Nutzer können – unabhängig vom eingesetzten Betriebssystem – auf PushBullet setzen, um Texte und Inhalte vom Smartphone zum Rechner und vice versa zu schicken. Und wie tauschen Mac-Benutzer mit ihrem iPhone Dinge wie die Zwischenablage aus? Geht es nach dem Entwickler von Command-C, dann macht ihr dies mit seinem Tool.

screen800x500

Das Mac-Tool verheiratet Mac-Applikation mit einer iOS-App, damit diese ihre Inhalte untereinander austauschen. Dies kann ein Text in der Zwischenablage sein, aber auch ein Bild. Daten gehen im Gegensatz zu PushBullet nicht über andere Server, sondern werden nur zwischen den Geräten im Netzwerk übertragen. Sicherlich special interest so eine App, ich persönlich habe eine solche Funktion bislang nie vermisst. Wer interessiert an dieser Lösung ist, der darf dafür 3,59 Euro investieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Nur im lokalen Netz und dafür 3,50€? Imho, Totgeburt.

    Wenn’s ein kurzer Text ist, kann ich den doch am Gerät genauso nochmal eingeben. Wenn’s ein längerer Text ist, speichert man den und schiebt’s als Datei hin und her.

    Versteh den Sinn dahinter nicht, PB kann wenigstens noch einiges mehr.

  2. Wer für Android etwas in der Art sucht und dafür keine 3,60€ ausgeben will – https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pushbullet.android – Nicht ganz automatisiert, dafür aber relativ simpel Sachen durchs Netz schicken…

  3. Interesse ja, aber für 3,50? Pff… Ich bei 99 ct wär die app schon meine.

  4. @Mike
    du kannst es dir auch einfacher machen, du kannst es einfach beim mac in die notiz app schreiben und via icloud ist dass dann auch wieder auf dem ios gerät…

  5. Ich hoffe ja noch auf zukünftiges Airdrop zwischen Mac und IOS Device.

  6. Oha das hab ich schon o f t vermisst. Ich hoffe auch auf eine Implementierung via AirDrop aber die App ist gekauft. 3,50 EUR- anderthalb Espressi…

  7. Ich schicke mir über iMessage Texte, Bilder etc. mit der Nachrichten App auf dem Mac. Kostenlos und einfach 🙂

  8. Wie guuuuuuuuuuuuut! Danke!

  9. Ich nutze auch iMessage. Es gibt aber natürlich einige Dinge, die man lieber nicht über iMessage oder eine Cloudlösung schickt (Private Keys, Zertifikate etc.). Dazu nutze ich dann mit SMIME verschlüsselte Email. Die kann das IOS Gerät auch problemlos öffnen und ich habe keine Anwendung mehr dazwischen, die evtl. gegen alle Beteuerungen doch nach Hause telefoniert… Alternativ kann man die Daten natürlich auch vor dem Verschieben in die Cloud verschlüsseln, da stellt sich dann allerdings die Frage, wie man die Daten auf dem iOS Device wieder entschlüsselt.

  10. Ich habe die 3,50 EUR ausgegeben, weil …. ich bleibe damit im lokalen Netz und muss nix umständlich über irgendwelche Textdateien, Evernote/iTunes Clients, iMessage- oder sonstige Cloud-Dienste hin- und herschieben.

    Längere Texte in eine App auf dem Smartphone eingeben?
    Text auf dem Rechner schreiben; –— und ping … auf dem iPhone angekommen. iPhone in die Hand nehmen und einfach in der aktuellen App pasten. So schnell geht das mit nix anderem.

    Und umgekehrt ist es fast genauso schnell.

  11. Mist, jetzt hat das Kommentar tool meine schönen Tastatur-Angaben geschluckt.
    Noch ein Versuch

    Text auf dem Rechner schreiben
    CMD-A
    CMD-C
    CMD-SHIFT-X
    RETURN
    und ping …..

  12. Habe so ein Tool auch schon des öfteren vermisst, zum Beispiel wenn ich z.B. leinen Link über Whatsapp bekommen habe, den ich gerne mit dem Pc öffnen würde… Das abtippen ist doch immer ein wenig mühsam, und das gebastelt ,mit einer E-Mail ist auch irgendwie nicht so perfekt.

  13. Geht auch mit Dropcopy – kostenlos.