CollageIt Pro für Windows und OS X kostenlos

Der kleine Tipp, sofern ihr selber oder jemand aus der Verwandtschaft Collagen erstellen will. Mittlerweile gibt es viele Bildbearbeitungsprogramme, die dem Nutzer direkt das Erstellen einer Collage erlauben, wer bislang nichts passendes fand, der kann sich das kostenlose Angebot von Stacksocial anschauen.

Bildschirmfoto 2014-09-29 um 10.53.01

Wer keine Probleme hat, das Angebot über ein soziales Netzwerk zu teilen, der bekommt das Programm, welches sowohl für OS X als auch für Windows zu haben ist, kostenlos. Nach der Installation stehen dem Anwender diverse Vorlagen für Collagen zur Auswahl, die Benutzung ist einfach, sodass man schnell reinkommt.

Bildschirmfoto 2014-09-29 um 10.54.51

Die Bilder werden per Drag & Drop in das Programm gezogen, eine ausgewählte Collagen-Vorlage wird automatisiert mit den von euch gewählten Bildern gefüllt. Innerhalb des Editors gibt es noch diverse Anpassungsmöglichkeiten, so lassen sich Vorlagen tauschen oder die Bilder zufällig anders platzieren.

Bildschirmfoto 2014-09-29 um 10.54.54

Das Ganze lässt sich auch mit Text und diversen Filtern anpassen. Je nachdem, wie ihr die Collage weiterverarbeiten wollt, ist folgendes wichtig: die Ausgabegröße. Standardmäßig hat man nur eine geringe Auflösung voreingestellt, die sich aber im Menüpunkt ganz unten rechts anpassen lässt.

Bildschirmfoto 2014-09-29 um 10.55.27

Hier gibt es dann voreingestellte Presets, aber auch die Möglichkeit, eigene Ausgabegrößen zu definieren. Gerade bei Collagen, die ausgedruckt werden sollen, ist eine höhere Auflösung als die voreingestellte sicherlich wichtig.

-> CollageIt Pro für OS X

-> CollageIt Pro für Windows

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Super, vielen Dank für den Tipp!

  2. Danke für den Hinweis!!

  3. Danke für den Tipp,
    mein kreativer Junge freut sich darüber 🙂

  4. Deine Tips sind gut, leider kommt man an die Software nicht dran, wenn man keine der dort genannten Sites nutzt (facebook, Twitter oder google+).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.