Anzeige

CloudOn mit Browserversion

CloudOn sorgte Ende 2012 für Furore bei einigen Anwendern. CloudOn brachte ein „vollwertiges“ Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint) auf eure mobilen Geräte, ohne das ihr euch mit den vielen lokalen Office-Programmen herumschlagen musstet. Man nutzt, im Gegensatz zu vergleichbaren Lösungen, keine eigene Cloud um die Dokumente zu speichern, sondern ihr könnt euren Cloud-Anbieter (Google Drive, SkyDrive, Box, Dropbox) auswählen von dem die Dokumente abgerufen werden und dort zurück gespeichert werden.

cloudon

[werbung]

Wir hatten euch das Tool im Dezember 2012 vorgestellt. Ich selber hatte mir damals einen Account eingerichtet um das Ganze auszuprobieren, CloudOn aber aufgrund von „brauche ich nicht“ links liegen gelassen. Anscheinend nutzen viele aber das Tool und diese dürfte die heutige News freuen, die eben in mein Postfach flatterte. CloudOn weitet sein Feld aus, überschreitet die Geräte-Grenze und ist ab sofort im Browser (Chrome & Safari, andere später) nutzbar.

Auch hier gilt: man verbindet seine Clouddienste mit CloudOn und hat ab sofort Zugriff auf alle Dateien – und eben jene lassen sich zentral bearbeiten. Interessierte Nutzer können reinschauen, auch wenn ich der Meinung bin, dass das Interface der Seite aussieht, wie aus dem Homepage-Baukasten 1997. Auch sollte bedacht werden, dass einige Microsoft Office-Funktionen nur mir der ab sofort erhältlichen  Pro-Version funktionieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Interface ist wirklich hässlich… Funktionieren tut es bei mir auch nicht -> Dokumente werden nicht geöffnet. Chrome Mac Book Air

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.