Cloud Downloader 2.0: Soundcloud Downloader

Der Soundcloud Downloader für Windows ist in der Version 2.0 erschienen. Mittlerweile heißt das kostenlose Programm von Raffael, den ich auf der CeBit 2010 kennenlernen durfte, Cloud Downloader und es gibt einiges an Neuerungen. Klar, primär saugt es euch die Musik von Soundcloud herunter, das machen auch einige Browser-Erweiterungen und Tools.

Aber lest selber, was neu ist:

  • Komplett überarbeiteter Suchalgorithmus. (Es sollten nun wirklich ausnahmslos ALLE Lieder gefunden werden.)
  • Wenn Songs in der Original-Qualität zur Verfügung stehen, so lädt der Downloader diese in HQ (~320k), ansonsten wie bisher in 128k.
  • Die gesuchten Songs können direkt im Cloud Downloader angehört werden. (Preview-Funktion.)
  • Es wird vor dem Download angezeigt wie groß die Dateien/Lieder sind.
  • Die Dateien werden automatisch mit passenden ID3-Tags versehen. (inkl. dem Soundcloud Kommentar/Beschreibung und Cover-Art)
  • Die History zeigt nun die zuletzt geladenen Titel an und markiert den Song nun auch, wenn man den Downloadordner öffnet.
  • Nach Abschluss der Downloads wird nun ein kurzer Benachrichtigungston abgespielt.
  • Türkisch wurde zu den Übersetzungen hinzugefügt.
  • Die Darstellung der koreanischen Übersetzung wurde optimiert.
  • Eine kleines Infofenster inkl. Credits wurde hinzugefügt.

Das Ganze funktioniert auch für Songs, die nicht für den offiziellen Download freigegeben sind oder deren Downloadlimit erreicht ist.  Den Soundcloud Downloader sollte man auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, falls irgendwelche anderen Scripte einmal versagen. But remember: nur freie Musik herunter laden oder auch mal das Konzert des Künstlers besuchen / CD oder DVD kaufen. Für lau ist nicht einmal der Tod 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Das geht auch mit dem JDownloader, welcher ebenfalls googledocs-bücher, grooveshark-songs und vieles mehr ziehen kann…

  2. Schreib bitte noch dazu, dass es portable ist. Hätte es fast weggeklickt. 😉

  3. Und wie legal ist das? 😉

  4. Naja, bis auf das bei mir die .exe Datei garnicht erst starten möchte ist alles ok … °(O.o)°

    Da benutze ich dann doch den alten …!

    … greetz from me!

  5. @Tyr0n:
    Hast du das aktuelle .Net-Framework (4.0) installiert? Welche Fehlermeldung erscheint?

    Grüße,
    Raffi

  6. Noch nie was von soundcloud.com gehört :>

  7. Gibts irgendeine bekannte Mac Alternative? 🙂

  8. Anmerkung:

    Wie oben ja auch gesagt: Net benötigt…

    Auf PCs mit Windows XP ist aber keineswegs immer (ein…?#!?) NetFramework installiert – v.a. bei älteren, schmalbrüstigen Maschinen! und dann auch nicht immer die neuste Version. Ich finde, da hat MS auch ´ne Menge Versions-Murks am laufen – von wegen der Abwärtskompatibilität… Gutes Konzept, aber wieder mal mit Murks durchsetzt.

  9. Ludolf Rudolf says:

    Da ich bloß 3 Lieder in der Soundcloud-Pipe habe, die mir sehr gefallen und die ich gerne herunterladen würde, werd ich wohl mal auf die Suche nach den oben kurz angeschnittenen Browser Plugins gehen. Wird ja wohl was für den FeuerFuchs zu finden sein, und wenn es eine Greasemonkey (oder Derivate) Erweiterung ist.

  10. @Vincent
    hab keine gefunden aber schau mal hier:

    http://goo.gl/YlXQ4
    http://goo.gl/7TUF2

    sollte funktionieren

    PS: genau aus dem Grund möchte ich keinen MAC !

  11. Getestet und für gut befunden 😉

  12. Funktioniert gut 😉
    Sowas ähnliches habe ich auch neulich mal gebaut, allerdings als Website: http://www.fruitystyle.de/musicloader/
    das ganze funktioniert auch mit ein paar anderen Seiten

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.