Cliplets: Dynamische Bilder zum Nulltarif

Kennt ihr diese hippen Bilder, die überall die Runde im Netz machen? Nichts bewegt sich – nur eine Kerze flackert. Die Umgebung scheint eingefroren, der Fokus des Bildes ist auf ein oder wenige Elemente gelegt, die sich bewegen. GIFs, nichts anderes als GIFs. Doch die Erstellung ist gar nicht so einfach.

Zwar gibt es mittlerweile einiges an mobilen Apps, doch wer eben jene nicht nutzt, der steht doof da. Wie funktioniert das Ganze eigentlich? Hört sich eigentlich ganz einfach an: eine Szenerie wird aufgenommen. Diese komplette Szenerie nimmt man dann, friert sie ein und man markiert dann nur einen Bereich,d er sich bewegen soll. Quasi Standbild, während in einem hinteren Layer alles wie gehabt weiterläuft. Hovert mal mit der Maus über das Bild mit dem Brunnen und schaut, was im aufploppenden Bild geschieht. Dies ist der besagte Effekt.

Den kann man aber auch mit seinen eigenen Filmchen machen. Ist aber was für Leute mit viel Langeweile, ich würde lieber ein paar Cent für die mobile App ausgeben. Wobei, ich übertreibe, so schwierig ist es echt nicht und Cliplets von Microsoft (zu haben in 32 und 64Bit kostet keinen Cent). Hier mal ein Video, viel Spaß beim selber ausprobieren und einen guten Start ins Wochenende!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Interessantes Tool!

    @caschy: Deie eingebetteten Videos sind immer noch zu Breit für deinen Contentbereich… So lassen die sich nicht maximieren und ich muss immer erst das Video auf YouTube öffnen *grrr* 😀

  2. Für iOS gibt es das schon, auch kostenlos: Cinemagram.

    http://itunes.apple.com/de/app/cinemagram/id487225881?mt=8

  3. Oh ja solche Bilder bzw. Fotos kenne ich auch schon zugenüge und jedes mal bin ich davon hell auf begeistert. Dachte mir schon das das erstellen der selbigen kein Kinderspiel ist. Werde jetzt mal die Software einen kleinen Test unterziehen. Danke für den Tipp

  4. Gibt’s was ähnliches für Linux? Hätte da grad mal Lust drauf was zu basteln.

  5. ist ja schön, dass es mobile Apps gibt aber welche? Hier ist ja die Rede von Plural.. Eines wurde genannt. Gibts da auch was für Android?

  6. ich wäre auch interessiert, welche apps es für ios noch gäbe. besagtes cinemagram lässt sich nämlich nicht downloaden.

  7. Also wenn man schon mit einer Regelmäßigkeit von nahezu 96 Prozent Content von http://www.efb.nu im eigenen Blog publiziert, dann sollte das einem doch auch eine Verlinkung im Beitrag wert sein, in diesem Sinne will ich das mal für dich nachholen:

    http://efb.nu/viewtopic.php?f=7&t=16597&sid=3699f8c85ff5d9401a1e6c62a56fd1a6

    Ansonsten allen Lesenden noch einen schönen Abend 😉

  8. Kamerad Schmalspur, wenn was aus dem EFB kommt, wird es verlinkt. Schmeiss die Blogsuche an und red nicht. Ich hab ein paar Hundert Blogs (u.a. auch MS) im Reader, es gibt nicht nur das EFB.

  9. Na Herr K. bitte etwas mehr Contenance, deinen Reader in allen Ehren aber auch wenn man keine Kleinigkeiten ausgeben will, ist der Zeitversatz deiner Postings zum efb doch immer ein „nettes“ Anzeichen, oder ? 😉

  10. Schade, dass Pocket keine Timestamps hat…

  11. @HelgeHorst: Kennste Doppelklick? ^^
    @caschy: Aber er hat Recht: Sieht scheiße aus im Firefox.

  12. Oh ja Timstamps sind eine tolle Erfindung, guckst Du hier:

    http://efb.nu/viewtopic.php?f=15&t=16623&p=121532&hilit=fallout&sid=fdb0aae01dbf282d5de1ad3101967765#p121532

    Verfasst: 06.04.12, 8:28

    Dann kommst Du:

    http://stadt-bremerhaven.de/fallout-spieleklassiker-gerade-kostenlos/

    April 7, 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

    Schon doof diese Timestamps oder ? In diesem Sinne komm gut durch deine Nacht, ich für meinen Teil gehe nun mal ins WE, und fürs nächste Mal einfach merken, eine Quellengabe schadet nicht 😉

  13. Ich muss dich leider enttäuschen – du liegst falsch. In diesem Sinne: schönes WE: Und mir fehlende Quellenangaben vorzuwerfen ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten 😉

  14. Ja, das ist dann wirklich bitter, Chris 😉

  15. caschy, du bist an Selbstgefälligkeit und Arroganz kaum zu überbieten. Wenn du darauf bestehst, dass du hier eigenen „Content“ publizierst, dann reicht auch einfach ein Sätzchen aus OHNE „Kamerad Schmalspur“ voran zu schieben. Das ist weder witzig, noch eine geistreiche Beleidigung, es ist nur unnötig und unsympathisch.

  16. @macheath:

    Genau solche „Aussagen“ machen caschy GERADE sympathisch!

    Und: Wer hier so rumflamed und caschy haltlose Dinge unterstellt sollte dann nicht über so einen… ja… äh… Spruch… weinen.

    Und wem das nicht gefällt: Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten, gell 😉

  17. @macheath Uiuiui, du meinst mich also zu kennen? Falls ja: mit Kamerad Schmalpspur spreche im Joke immer (nette) Leute an 😉 Beleidigen? Wenn, dann Face 2 Face. Und nicht anonym. Schönen Gruß in den Sektor.

  18. Tja, ich finde es schade, dass Leser versuchen, diesen Blog zu ruinieren. Da wird wohl voller Elan das Netz akribisch danach durchsucht, ob Cashy nicht irgendwo abgekupfert hat. Ist man fündig geworden, posauntman das auch gleich raus, denn Cashys Leser sollen natürlich auch bemerken, wie plietsch derjenige ist, der etwas gefunden hat. Sonst macht die Sucherei doch keinen Spaß, so ganz ohne Loorbeeren.

    Wie heißt es so schön: Wer ohne Schuld ist….! Liebe Leute, denkt doch mal nach. Alles was irgendwo geschrieben steht, wurde anderswo angelesen. Lernen nennt man so etwas. Wenn ich hier schreibe 1 +1 = 2, dann habe ich nirgends abgeschrieben. Dummes Zeug, ich habe es aus meinem Rechenbuch abgeschrieben, vor vielen Jahren. Aber von selbst bin ich eben nicht drauf gekommen.

    Mir gefäält dieser Blog, ich untersuche auch nicht, wo Cashy sein Wissen her hat, ich freue mich, dass Cashy sich Mühe gibt, an sein Wissen zu kommen und dieses an seine Leser – kostenlos! – weiterreicht. Punkt.

    @macheath
    wirklich, man kann doch auch kritisieren ohne Beleidigend zu werden. Ich denke, alle Leser dieses Blogs haben ausreichend Niveau, um ohne herabwürdigende und verletzende Worte zu diskutieren. Wir sind hier doch nicht im Bundestag

  19. @Helge
    dann gehen unsere Definition von Sympathie weitaus einander. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die meisten Menschen „Kamerad Schmalspur“ in diesem Zusammenhang als sympathische Ansprache und nicht als herablassend verstehen…
    Weder „Herr Bert“ noch ich „weinen“ über den Spruch, ich merke nur an, es ist in besonderem Maße unsympathisch.

    @caschy
    Den Zusammenhang musst du mir erklären. Ich habe nicht behauptet dich zu kennen, ich habe nur meinen persönlichen Eindruck über deine Kommentare und dein Auftreten in „Interviews“ niedergeschrieben. Mit Kritik muss man leben und nicht mit Sarkasmus darauf reagieren.
    Auch wenn du einen optisch und inhaltlich schönen Blog führst, weniger Sarkasmus würde noch besser ankommen 😉

  20. @macheath Das ist das Problem bei Text. Leute meinen Ironie, Sarkasmus oder Stimmungen lesen zu können. Manchmal liegen sie damit falsch. Und du darfst mir glauben: ich bin keiner, der über andere die Häme ausschüttet oder sopttet – Fussball ma ab und an ausgenommen 😉

    So, wie auch immer. Ich muss noch n bissel was tun hier….

  21. Nun, dann will ich das mal glauben (kein Sarkasmus)
    Schönes WE noch

  22. Mal wieder zurück zum Thema (zumindest im weitesten Sinne :-)) – ich war vor Monaten mal auf der Suche nach einem digitalen Bilderrahmen, der in der Lage ist, „Animated GIF“ wiederzugeben. Weiß vielleicht jemand, ob sich da irgendetwas getan hat? Das Konvertieren der GIF in ein Filmchen wäre eine Möglichkeit, aber dann könnte ich die Funktion der Slideshow des Rahmens nicht nutzen. Also, wer was weiß, nur her damit…

  23. Diejenigen, die es notgeilerweise für extrem wichtig halten, Caschy in seinem eigenen Blog anzuprangern, denjenigen muß schon furchtbar langweilig sein, wenn diese Person nix besseres zu tun hat. Hey, ihr Schmalspurheinis, warum macht ihr nicht einen eigenen Blog der ordentlich was hermacht als sich nur über den Content anderer aufzuregen!? So weit wie es Caschy mit seinem Blog geschafft hat, das muss erst mal jemand nachmachen. Auch wenn mal was abgekupfert werden sollte: Na und? Habt ihr echt nix besseres zu tun, als gleich wild mit dieser Info umherzuschießen? Caschys Blog ist klasse und mir ist’s sowas von sch…egal, wo Caschy die Info rauszieht. Von irgendwo her wird er sie schon haben und ich bin froh, dass er dieses Wissen mit uns teilt. Ich habe nämlich nicht die Zeit, in X-Beliebigen anderen Seiten rumzuschnüffeln nur um zu vergleichen, ob da was abgekupfert worden ist. Leute wie ihr müsst es dann wahrscheinlich eh zweimal lesen, um es zu behalten. Und welche Wortwahl Caschy – ich betone – in SEINEM! – Blog verwendet, hat hier wohl keinen zu interessieren. Das ist ja das allerletzte, den Blogbetreiber hier zu kritisieren, wie er sich ausdrückt. Dann geht doch, undankbares Volk! Mehr kann ich da nicht sagen. Macht Euch dünn und lasst die anderen, die hier in Ruhe diskutieren wollen, in Ruhe. Immer dieses Gehabe, wer wohl die dickere Hose hat…. So lange ihr keine andere Methode habt, als eure paar Zentimeter mit anprangerei zu verlängern…. – ach was red‘ ich denn…. Schade um die Zeit!

  24. hach kinners,

    um es mal so zu sagen: das Web ist rund, und (fast) keiner hat die Inhalte erfunden.

    Die News poppen irgendwo auf, werden auf verschiedenen Wegen weitergeleitet und werden in verschiedenen Quellen gelesen. Gordon hat es vor einiger Zeit irgendwo aufgeschnappt und im EFB gepostet, Caschy hat es irgendwo aufgeschnappt und hier gepostet. Und? – die „Erst-Entdecker“ sind sicherlich beide nicht (und vermutlich ist es relativ unmöglich, rauszudröseln, wer wann wo was bei wem gelesen hat).

    So funktioniert das Web, und das ist – solange es sich nicht um wirkliche urheberrechtlich relevante Texte handelt – gut so, es gibt keinen Grund, irgendjemandem Abschreiberei vorzuwerfen …

  25. gerne mal wieder zurück zum eigentlichen thema dieses artikels und der frage, gibt es noch weitere apps (für ios) wie im text erwähnt?

    danke sehr.

  26. ja – Cinemagram (kostenlos) und mehrere andere zum Kaufen …

  27. Und was ist mit einer Android-App?
    Weiß jemand eine?

  28. Wir brauchen hier unbedingt einen „Kommentar markieren als nicht nutzlich“ Button wie im PlayStore und so ab 5 votings wird dann all dieser Schwachsinn ausgeblendet.

  29. @Swaddy:
    Das könnte aber gewaltig in die Hose gehen …

  30. Interessante Software, die, gerade im Androidbereich, angesprochenen Handyapps würden mich auch wundernehmen, bitte nachreichen @caschy.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.