ClipGrab: neue Version des YouTube-Staubsaugers steht in den Startlöchern

ClipGrab ist eine Open Source Software die für Windows, Linux und Mac OS Xverfügbar ist. Mit ihr könnt ihr Videos direkt von diversen Video-Portalen auf eure Festplatte beamen. Auch ist das Extrahieren von MP3 aus einem Video möglich. Folgende Formate werden unterstützt: MPEG4, WMV, OGG Theora (Video), OGG Vorbis (Audio) und MP3. Die Software stellte ich vor zwei Jahren vor und ich konnte nun eine Vorabversion testen, die finale Version soll dann am morgigen Freitag erscheinen.

Nicht nur ist die UI hübscher geworden, es ist auch eine Suchfunktion für YouTube dazugekommen. Außerdem wurde in den letzten Wochen von der Community das Programm und die Website in  verschiedene Sprachen (z. B. Japanisch, Griechisch und Finnisch) übersetzt. ClipGrab ist GPLv3 lizensiert, mit C++ und Qt entwickelt und für Windows, OSX und Linux verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Welcher YT-Saugstauber ist aktuell eigentlich dein Favorit?

  2. Nettes Tool, hab es mir gleich mal aus dem AUR gebaut.
    Ist doch etwas komfortabler als auf der Kommandozeile youtube-dl zu verwenden.

  3. „Die Software stellte ich vor zwei Jahren vor“

    Wow, die haben aber lange für die Entwicklung gebraucht. Was kann die denn, was zum Beispiel der Freemake Video Converter nicht kann?

  4. Da bei mir seit geraumer Zeit keine Bookmarklets in Chrome, zum download von Youtubevideos, funktionieren, braucht man ja jetzt irgendeine Software. Ich schaue es mir also mal an.

  5. jdownloader anyone?

  6. @ Hans
    habe ich, ist aber halt keine schöne „oneklick“ Lösung 😉

  7. High,

    tolle Idee werde ich gleich mausprobieren. Wäre toll wenn man zukünftig nur noch eines dieser Art von Toolz benötigt.

  8. Wer braucht hierfür eigentlich noch das ganze Softwaregedöns?
    So etwas geht doch hervorragend und schnell über die Seite http://www.audiothief.com.

    Kann ich wirklich nur empfehlen. 1a!! Und das in 192 kBit/s

  9. Ja öhm,

    per default bekommt man als Linux-Download ein Binary, 32-bit, das erfährt man aber erst nach dem auspacken.

    Der Quellcode hat nichtmal ein Readme, geschweige denn ein Makefile. Darf ich mir jetzt also von Hand raussuchen, was für Libs das braucht – u.a. wohl Qt4 und qtwebkit.

    Für mich nein danke, gibt genügend Tools zum Download und mencoder/ffmpeg machen schon den Rest.

    Schade.

  10. habs gerade mal getestet, da auf der internetseite keine info zu finden war, welche (weiteren) portale unterstützt werden…

    fazit: keine mediatheken der ör, eine toolbar muss explizit abgewählt werden bei der installation, programm „telefoniert“ nach hause…

    zum glück gibt es alternativen…

    @caschy
    dein blog hat sich ganz schön gemausert

  11. @Peter: Stimmt. Wozu was installieren?
    Ich mach’s mit http://www.dirpy.com

  12. @Martin:
    Das ist jetzt ja nicht die erste neue Version seitdem, aber es gibt jetzt eine hübschere GUI 🙂

    @rolph:
    Mh, es ist kein README dabei, weil das Kompilieren von Qt-Programmen normalerweise wirklich einfach funktioniert 🙂

    qmake clipgrab.pro && make

    erstellt das Programm.
    Ansonsten gibt es aber für viele Distributionen auch fertige Pakete.

  13. Gibt es eigentlich mittlerweile YouTube-Downloader für HD-Videos? Bin da nicht auf dem neuesten Stand..

  14. Ich nutze eigentlich nur den jDownloader. Wobei das Tool schon schick und einfach aussieht.

    @dings – welche Software telefoniert nicht nach Hause? Ich habe den LittleSnitch fuer so etwas. Der regelt das fuer mich.

    mfgcb

  15. @dings, @Carsten:
    Das Programm fragt nur ab, ob es eine neue Version gibt. Dabei werden keine personenbezogenen Daten wie die IP-Adresse gespeichert.
    Weitere unterstützte Plattformen (z.B. Vimeo und Dailymotion) findest du auf der Website, wenn du auf „Mehr erfahren“ klickst.

    @TiJaY: ClipGrab kann Videos von YouTube auch in HD herunterladen.

  16. 3lektrolurch says:

    Als Open Source Alternative bietet sich natürlich auch xVideoServiceThief an.
    http://xviservicethief.sourceforge.net/
    Alle Plattformen, viele unterstützte Sites, usw.
    Search, DL, Play.

  17. Solange es keine flotte GUI Variante gibt bleib ich in der Shell mit youtube-dl 😉 Läuft eh viel fixer als so manche Klicki Klicki Alternative!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.