Clip.dj: YouTube Videos herunterladen oder MP3 extrahieren (auch gesperrte!)

In guter, alter Tradition setze ich die Beiträge, die sich mit dem Download von YouTube-Videos befassen, fort. Ich selber nutze ja, wie schon oft erwähnt, PwnYouTube, um YouTube Videos herunterladen zu können, oder das Tonmaterial in MP3 umwandeln zu können.

Ein weiterer Dienst wurde mir als Tipp von Manuell genannt: Clip.dj. Clip.dj hat den Vorteil das bei der Umwandlung in MP3 die Cover und ID3-Tags übernommen werden. Wichtigstes Feature: auch gesperrte YouTube Videos können heruntergeladen werden 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

25 Kommentare

  1. Morqwardt says:

    Kann man beim Download des Videos die Qualitätsstufe auswählen?

  2. Ich benutze http://www.clipconverter.cc/de/, damit kann man ebenfalls gesperrte Videos herunterladen. Zudem kann man die Videos in viele Formate automatisch konvertieren lassen. Um besoners einfach Videos runterladen zukönnen gibt es von der Seite ein Bookmarklet. Mit dem man mit einem Klick das Video direkt eingefügt bekommt und runterladen.

  3. Nur mal so, um mein Wissen zu erweitern. Wie sieht es denn mit der Legalität solcher Programme aus?

  4. http://www.tubeminator.com/ nutze ich. Kann alles, von YT bis Vimeo.

    MfG

  5. YouTube und MP3 da dreht es mir regelrecht den Magen rum da kann ich gleich ne Blechdose nehmen und rein trällern. Gut 128 bzw. 192 kbps klingen eben halt blechern aber YouTube wird sich hüten daran was zu ändern um nicht nicht noch mehr im Konflikt mit der Musikbranche zu kommen. Wer seine Musik nur übers Handy hört für den wird es ausreichend sein den die verbauten Player dort klingen eh alle fad ansonsten muss man schon ein paar Groschen hinlegen um vernünftige Qualität zu bekommen, YouTube ist hierfür allerdings dann das falsche Ziel. Gute Qualität geht erst bei 256 kps aufwärts los.

  6. Clip.dj scheint die mp3s immer auf 192 kbps zu transkodieren auch wenn das Ursprungsvideo nur einen 128 kbps Audiostream enthaelt.

  7. Okay, vergesst mein Kommentar. Die Youtube Videos haben ja immer AAC Audiostreams.

  8. @Sven: Schaue mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=Ucj18naVmqQ

    Für den Download stehen mir als „reinen“ Linux-Nutzer mehre Varianten zu Verfügung, die ebenfalls im Windows-Bereich angewendet werden können:
    1. Clipgrab http://clipgrab.de/
    2. MobileMediaConverter http://www.miksoft.net/mobileMediaConverter.htm (auch interessant für Konvertierungssachen)
    3. mein Standardbrowser „Opera“ – ermöglicht per Add-On die die Variante das „direkten“ Downloads
    siehe am Beispiel des oben geposteten Youtube-Links:
    http://www.imagenetz.de/fb265dc57/forum5.jpeg.html

    Eine Änderung der Proxi-Einstellung im Browser ermöglicht dann auch alles Weiter. 😉

  9. @Harry
    Stimmt so nicht. Man kann aus 1080p Videos 320kbps und aus 720p 256kbps mp3’s extrahieren.
    Funktioniert wunderbar mit dem bereits hier vorgestellten clipconverter.

  10. Henry sagt
    >Stimmt so nicht. Man kann aus 1080p Videos 320kbps und aus 720p 256kbps mp3′s extrahieren.

    Richtig. Der von mir genannte MobileMediaConverter
    beherrscht das ebenfalls.

  11. Und nochmal erwähne ich: Bitte NIEMALS verlustbehaftete Formate transkodieren (= in andere verlustbehaftete Formate encodieren)!
    Das führt zum sogenannten Generationsverlust ( http://de.wikipedia.org/wiki/Generationsverlust )
    Also lieber den MP4-Stream von Youtube HD Videos Demuxen! Ich schreibe das bald bei jedem deiner Beiträge zu den schlechten Youtube Downloadern. Ein MP4-Video von Youtube HD hat bereits einen geeigneten Audiocodec im Container, nämlich AAC, welcher nur noch demuxed werden muss. Zb. mit xMediaRecode oder MP4Toolbox

  12. Ich bin mal gespannt wann Youtube komplett von der GEZ gesperrt wird 🙂 Gesperrte Videos sind eh der größte Unsinn…

  13. Eine weitere Alternative ist http://www.filsh.net/
    Ob fils.net auch gesperrte Videos unterstützt, weiß ich nicht…

  14. Andi sagt
    >Ob fils.net auch gesperrte Videos unterstützt, weiß ich nicht…

    Ja, funktioniert auch. 😉
    Gerade getestet am Beispiel der „heimlichen“ Sachsen-Hymne:

  15. @Henry + Pitti
    Was haben HD Videos mit den darin enthaltenen Ton zu tun? Rein gar nix. Youtubes Ton ist bei HD Videos im AAC Format und die haben 128 kbit/s, da könnt ihr extrahieren solange ihr wollt da wird euch nur was vorgegaukelt wobei ACC immer noch einen Tick besser ist als MP3. Man sollte sich mit der Materie erst einmal auseinander setzen bevor man irgendwelchen Stuss daher erzählt.

  16. @Harry: Danke für den Hinweis.
    Allerdings denke ich, kann man das auch anders formulieren.
    Ich weiß nicht, ob der „Groß-Kotz-Modus“ hier richtig angebracht ist ! 🙁

  17. Sorry aber mich regt es halt auf wenn sich Leute wichtig machen und von Dingen erzählen mit den sie sich nie richtig oder überhaupt mal befasst haben. Da brauchts einen auch nicht wundern wenn so mancher dann aus der Haut fährt, es soll aber gut sein jetzt auch zum Thema Youtube und MP3 dürfte jetzt alles gesagt sein. 😉

  18. Harry sagt
    > es soll aber gut sein jetzt
    Sehe ich auch so. [URL=http://www.imagenetz.de/f5b4a99bb/tchin.gif.html][IMG]http://www.imagenetz.de/th5b4a99bb/tchin.gif[/IMG][/URL]

  19. Harry sagt
    > es soll aber gut sein jetzt
    Sehe ich genauso .

    @caschy: Das fiel mir gerade bei diesem Thread auf:
    Die E Mail – Benachrichtigung über den Eingang neuer Beiträge erfolgt seit kurzem 2x. Liegt dort ein Fehler vor ?

  20. E-Mail Benachrichtigung ist bei mir auch doppelt.

    Eben, zu Youtube -> MP3 ist noch NICHT alles gesagt: Ich wiederhole: Transcoding vermeiden! (Umwandeln)

    Einzig wahre Methode: Demuxing des Audio-Streams aus einem der beiden Container:
    – MP4 (720p/1080p) hat einen 152kbps AAC Stream
    – WebM (720p) hat einen 192kbps OGG Stream.

  21. finde http://getvids.de auch ganz ok, die konvertierung klappt auch.

  22. mir erschließt sich diese doppelmoral nur nicht: in einem neueren beitrag wird hier unverständnis für nutzer von kino.to & konsorten geäüßert und ein paar seiten weiter wird dann gezeigt wie man sich seine mp3s von youtube ziehen kann.