Clever-tanken.de für Android gerade kostenlos

Es soll Menschen geben, die vergleichen ganz genau, an welcher Tankstelle der Sprit ein bisschen günstiger ist. Mag sich bei manchen Sparfüchsen lohnen, soll auch Menschen geben, die ein Mehr an Zeit und Sprit verbrennen, um zur günstigsten Tankstelle zu gelangen. Fakt für viele Autofahrer: Kraftstoff ist in Deutschland viel zu teuer, zumindest die Steuern auf jenen. Weil es heute mittlerweile für alles Preisvergleiche gibt, gibt es auch für die örtlichen Tankstellen diverse Vergleichs-App.

Clever-tanken.de ist eine von diesen Apps, die ansonsten 1,59 Euro im Google Play Store kostet, heute aber im Android App Store von Amazon kostenlos zu haben ist. Clever-tanken.de findet die günstigsten Tankstellen in der Nähe, inklusive E10, Erd- und Autogas. Laut eigener Aussage hat man knapp 15.000 Tankstellen im Visier und liefert täglich 50.000 Preis-Updates pro Werktag. Und ich? Ich hoffe, dass sich in naher Zukunft mal saubere Technologien durchsetzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. LPG: Es verbrennt umweltfreundlicher als Benzin. Auch unter Berücksichtigung des prinzipbedingten Mehrverbrauchs beträgt der Schadstoffausstoß von Stickoxiden etwa 20 % der Benzinverbrennung, CO2-Emissionen vermindern sich um ca. 15 % und unverbrannte Kohlenwasserstoffe um 50 %.

    Ich fahre nun schon ne ganze weile mit LPG und kann die leute die mit normal Benzin oder Diesel fahren echt nicht verstehen VORALLEM wenn sie sagen “ Ich hoffe, dass sich in naher Zukunft mal saubere Technologien durchsetzen.“ Keine Ahnung ob du ein Auto hast oder sogar wirklich ein LPG Auto hast – ich möchte dich auch nicht angreifen aber es gibt bessere Technologien die auch noch billiger sind aber die Käufer scheint es nicht zu wollen.

    PS:
    Die erste deutsche Gastankstelle wurde 1935 in Hannover in Betrieb genommen.[2] Bereits in den 1970er Jahren war es in Italien und den Niederlanden weit verbreitet.

  2. Warum machen die das über Amazon und nicht über den offiziellen Play Store ????

  3. Läuft alles über Amazon. Kannste einsehen, was Updates hat usw.

  4. Oder ihr benutzt einfach die App mehr-tanken aus dem Playstore. Funktioniert genauso und ist kostenlos.

  5. Habs gerade ausprobiert. Warum anmelden? In den Userkommentaren wurde auf das kostenlose Mehr-tanken hingewiesen. Habe ich auch mal installiert. Gefällt mir besser. Mal über die Zeit sehen, wer die aktuelleren Preise hat.

  6. Die APPs werden eh bald kostenlos werden. Da nun bald die Spritpreise von den Tankstellen zu einer Zentralen Stelle gemeldet werden müssen.
    Aus die Daten hat dann jeder in Echtzeit Zugriff.
    Die Frage ist dann, wer braucht dann noch solch eine APP.

  7. @svenp: Du brauchst ja dennoch eine Oberfläche (App / WebApp) auf der du dich informieren kannst.
    Es ändert sich dadurch ja „nur“ die Quelle und Zuverlässigkeit der Daten.

  8. Die App ist bald überflüssig, dann bekommt man kostenlos über die staatliche Preiserfassungsstelle für Benzin in Realtime die Spritpreise ALLER Tankstellen in Deutschland.

    Daher wohl App umsonst abgegeben, damit sich clever-tanken für diesen Start einige User sichert….

  9. Tsss….. da ich mir nicht ständig neue iGadgets kaufen muss, deren Produktion alles andere als Umweltfreundlich ist, tangiert mich der Benzinpreis u. mein Verbrauch nicht mal periphär. Spass muss es machen, sonst nix.

  10. @Mathias: ein Großteil der Tankstellen hat das Anmeldeverfahren bereits durchgeführt. Ab einem gewissen Prozentsatz soll es wohl losgehen. Soweit ich den Artikel noch recht in Erinnerung habe, könnte das bereits Ende nächsten Monats der Fall sein.

  11. Ich habe mir die App namens „Amazon-App-Shop“ auf dem Nexus 4 installiert, worüber man die App scheinbar beziehen kann. Die App war dann plötzlich auf englisch, alle Preise in $ ausgeschrieben, mein Name in der Kontobezeichnung fehlerhaft und die App „clever-tanken.de“ kostete $2,04. Keine Ahnung, was da falsch gelaufen ist – ich habe die App über die offizielle deutsche Amazon-Webseite bezogen und bewege mich in einem deutschen Netzwerk. Habe das Amazon auch so berichtet. Bin gespannt, ob sich da was tut.

  12. Ich benutze die App von mehr-tanken.de und bin sehr zufrieden. Immer aktuelle Preise in meiner Region und ich melde auch fleißig Preise. Das funktioniert wegen vielen Meldern bei uns sehr zuverlässig. Sowohl clever-tanken, als auch mehr-tanken sind nun als Verbraucherinformationsdienst der MTS-K zugelassen, soll heißen, bald gibt es offizielle und aktuelle Preise direkt von der MTS-K. Das verbessert clever-tanken, was Aktualität angeht, ungemein. Trotzdem werde ich bei mehr-tanken bleiben, da mir die App persönlich eher zusagt und von der MTS-K nur Super-, E10- und Diesel-Preise ausgegeben werden. Das heißt die anderen Preise (Super Plus, V-Power, ultimate und co.) müssen immer noch von Meldern bereitgestellt werden, was bei mehr-tanken einfach besser funktioniert.

  13. Die App hab ich vor einiger Zeit ausprobiert – eigentlich mehr aus Interesse, als dass ich davon Nutzen ziehen wollte. Auch ich hoffe auf saubere Energien.
    Jedenfalls bin ich gespannt, was die Bundesregierung da rausbringen will. Seit rund 8 Monaten gibt es beim Bundeskartellamt die Markt-Transparenz-Stelle (MTS), die eine eigene App rausbringen will. Die Krafstoffpreise der Tankstellen werden meldepflichtig sein und direkt in das System eingespielt.
    Das ist natürlich ein enormer Wettbewerbsvorteil im Vergleich zu „Clever-Tanken“, das auf eine Community angewiesen ist.
    Aber möglicherweise gibt auch die MTS die Schnittstelle frei …. wer weiß?
    Jedenfalls darf man gespannt sein.