CintaNotes 1.2 erschienen: Notizen portabel verwalten

Über das portable Notizbuch CintaNotes hatte ich schon einmal im März 2009 berichtet. Ganz aktuell gibt es seit heute die Version 1.2. Dieser Beitrag dient als Hinweis auf die neue Version und als Softwaretipp für diejenigen unter euch, die im März 2009 noch nicht mitgelesen haven. Was kann CintaNotes? Ganz klar: Notizen und Texte verwalten. Hotkeys sind möglich, ebenso eine Verschlagwortung (Tags).

Wunderbarerweise ist CintaNotes portabel, wodurch es 1a auf Netzlaufwerken oder sogar in der Dropbox genutzt werden kann. So kann man easy von überall auf die Notizen zugreifen. Wer nur Texte verwaltet und Evernote nichts abgewinnen kann, der kann ja CintaNotes ausprobieren. Sehr geil: im Feature-Forum kann man erfahren, was so geplant ist, unter anderem auch das Einfügen von Bildern und anderen Anhängen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Ich finde Evernote ein bisschen zu groß für meine Bedürfnisse. CintaNotes ist da viel bequemer und gleich in meine Dropbox gewandert. Endlich mal ein Tool, welches ich auf Anhieb mag. Für Gedankenblitze oder Links hin und herschicken reicht das. Das Verschlagworten ist auch eine super Sache. Fehlt noch eine App für Bada und iOS (und meinetwegen auch Android).

  2. Für Mac-User heißt die Alternative „Notational Velocity“. Lässt sich ebenfalls wunderbar mit der Dropbox nutzen und ist einfach und schnell. http://notational.net

  3. Mike Lowrey says:

    <3 OneNote

    Meines Erachtens das beste "Tool" für Notizen jeglicher Art 🙂

  4. @Holger: Danke, schaue ich mir mal an 🙂

  5. sieht nicht schlecht aus, scheint auch unter linux mit wine zu laufen

  6. Ich suche so etwas „crossplatform“. Kennt einer vielleicht sowas? EverNote gefällt mir irgendwie nicht.

  7. Ich nutze ScribblePapers für meine Notizen, läuft ebenfalls in meiner Dropbox.

  8. @caschy: Was benutzt du für einen Windows 7 Theme? Kann man dieses ohne viel Aufwand installieren?

  9. Farmerzeut says:

    @Momentaufnahme
    KeepNote könnte was sein. Vorteile u.a. legt Daten in gewöhnlichen Formaten ab, Dateien können angehängt werden, Sceenshots…

  10. Auswandern24 says:

    Cool, ich hatte so ein Notizbuch mal unter Ubuntu, bin aber vom Linux wieder abgefallen. Werde CintaNotes gleich mal ausprobieren, beim Lesen von wisschenschaftlichen Arbeiten sind diese Tools echt hilfreich.

  11. Sieht schick aus, schließe mich aber einem meiner Vorredner an, dass es cool wäre, wenn jemand ein Crossplatform-fähiges Notizen und ToDo-Programm wüsste. Bin beruflich ja unter Windows, privat auf dem Mac und hobby- bzw. entwicklermäßig via Linux/KDE unterwegs.

  12. Momentaufnahme says:

    @Farmerzeut: Danke für den Tipp, schau ich mir sofort mal an.

  13. Momentaufnahme says:

    Das am besten gemachte Programm in Sachen „auf allen Systemen zuhause“ ist für mich XMIND (MindMapper). Portabel in die DropBox gestellt und von allen Plattformen aus sofort benutzbar. Sowas im Bereich Notizen wäre klasse.

  14. @Farmerzeut: danke, top tip, KeepNote sieht nach nem volltreffer aus.

  15. Ich nutze für meine Notizen seit Jahr und Tag die portable Freeware „CueCards“. Schlicht und einfach aber eben auch klein.

  16. Werde ich mir mal genauer anschauen, mal sehen ob es mein minipad2, welches ich momentan portable nutze ablösen kann.

  17. @Hermann wo gibt es denn eine portable Version von CueCards? Habe schon überall danach gesucht, aber nichts finden können.

  18. Hermann meinte wohl CueCards2000, portable Freeware von http://www.mhst.net/cuecards2/

    Noch kleiner und vergleichbar ist Mempad http://home.mnet-online.de/horst.muc/wmemd.htm

  19. Ich nutze „MiniTask“, läuft dank AdobeAIR für Windows und Mac, und ist nicht zu aufgebläht mit Funktionen. http://minitask.org/

  20. @der_bud CueCards2000 meinte ich natürlich, nur bekomme ich es nicht portable zum laufen. Auf der Seite kann ich auch keine portable Version finden.

  21. Version 1.3 ist am 1. November erschienen. Auch als portable Version erhältlich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.