ChromeOS 64: Android Parallel Tasks ermöglicht Hintergrund-Nutzung von Apps

Googles ChromeOS basiert auf dem Chrome Browser und kommt auf Chromebooks zum Einsatz. Eine stetige Entwicklung, die immer wieder Neuerungen hervorbringt. Eine der größeren Neuerungen der letzten zeit war die Unterstützung für Android-Apps auf bestimmten Chromebooks. Diese können aber nur sehr gezielt verwendet werden, sobald man eine App nicht mehr im Fokus des Geschehens hat, werden die Aktivitäten dieser pausiert. Das mag bei manchen Apps durchaus sinnvoll sein, ist aber nicht das Verhalten, dass man auf einem Computer erwarten würde.

Mit Chrome 64, aktuell als Beta verfügbar, können Apps auch gleichzeitig oder im Hintergrund genutzt werden. Android Parallel Tanks heißt die Funktion. Unklar ist allerdings, ob die Funktion auch bereits in der Stable-Version von Chrome 64 vorhanden sein wird, eigentlich sollte dies der Fall sein.

Die Funktion bringt den Nutzer noch näher an das Feeling der Desktop-Nutzung, die er vielleicht von Windows oder macOS gewohnt ist. Und Android Parallel Tanks sorgt eben auch dafür, dass man typische Hintergrund-Apps laufen lassen kann, ohne dass diese automatisch pausiert werden.

Im eingebundenen Video von Chrome Unboxed seht Ihr auch den Unterschied zwischen dem alten und neuen Verhalten, wenn der Fokus von einer App entfernt wird. Auf jeden Fall eine sehr interessante Neuerung, die da unterwegs ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. „Googles ChromeOS basiert auf dem Chrome Browser“.

    Der Satz wird so oft verwendet und ist so falsch. Wie kann ein OS auf einem Browser basieren. Ich meinen, ich versteh den Gedanken. Aber der Satz ist dennoch irre. Wenn ChromeOS auf irgendwas basiert, dann auf Linux.

  2. Es muss noch erwähnt werden, dass es keine Default-ON Einstellung ist. Diese muss in den Andrloid Entwickler-Optionen manuell aktiviert werden.

  3. Hab auf meinem älteren Lenovo Laptop Phoenix OS installiert, neben Windows & Linux. In Phoenix OS ist das gewohnte Multitasking ja schon vorhanden, meist läuft es also typisch desktopmäßig ab. Wenn ich jetzt sehe dass so was erst in Chrome OS kommen könnte, sehe ich ziemlich wenig Anlass, mir mal ein Chromebook zuzulegen. Aber kennen tue ich Chrome nicht wirklich…

  4. Chrome OS ist ein klasse System für ein Notebook zum surfen auf der Couch. Nutze selbst eines, aber es ersetzt halt kein echtes Betriebssystem.

  5. Schade, dass es ChromeOS nicht als Download für MiniPCs und selbstgebaute PCs gibt.

    Gibt angeblich „Cr OS Linux“, aber ist das System das selbe wie ChromeOS?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.