Chromecast: Tab-Casting in 1080p möglich

Googles günstiger Streamingstick Chromecast hat viele Abnehmer gefunden und eben jene streamen nicht nur Inhalte vom Smartphone auf den TV, sondern auch vom Rechner ist Tab-Casting möglich. Google bietet hier zwei Erweiterungen an, einmal die standardmäßige stabile und einmal die Beta-Variante, die wir hier schon vorstellten. Eben jene hat nun ein Update spendiert bekommen, sodass das Streaming auch in FullHD, also 1080p möglich ist. Bislang gab es nur die Qualitätsstufen 480p und 720p. Die neue Auflösung könnt ihr in der Einstellungen der Beta-Chromecast-Variante aktivieren. Sofern ihr das macht, lasst mal hören, wie es in Sachen Performance aussieht.chromecast

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Ich habe es gleich mal getestet geht bisher sehr gut.

  2. Ich habe letztens aus der Plex Weboberfläche gestreamt – funktioniert wunderbar! Ich dachte nur sobald man den Stream/cast übergeben hat könnte man den Browser schließen?! Hat das schon mal jemand probiert? Bei mir ging das leider nicht .__.

  3. Das funktioniert nicht beim Tab-Casting, weil dann direkt von deinem Rechner gestreamt wird. Normalerweise initiiert eine app, dass Chromecast Kontakt mit einem Server aufbaut. Dafür muss der Server CC natürlich direkt unterstützen. Die Extension ist ein Workaround, bei dem dein Rechner der Server ist.