Chromecast angeblich jetzt schon ein Millionenerfolg

Googles Streamingstick Chromecast soll in einigen Wochen in mehreren Ländern durchstarten, der Deutschland-Start ist für den 17. März gerüchtet – und trotz der bislang beschränkten Liefersituation ist Chromecast schon jetzt angeblich ein Millionenerfolg. Dies teilte zumindest Sundar Pichai (Googles Kopf für Android, Chrome und Apps) auf dem gerade stattfindenden South by Southwest-Festival in Austin mit.

chromecast

Der Stick startete in den USA, war teilweise aber auch ohne Probleme via Amazon nach Deutschland lieferbar, sodass auch deutsche Nutzer ihre Browser-Tabs oder Medien vom Smartphone oder Laptop auf den Big Screen werfen konnten. Die Aussage, dass der Stick „millionenfach“ verkauft wurde, ist zwar sehr schwammig, ist aber die erste Aussage überhaupt über eventuelle Zahlen. Wie schaut es bei euch aus – wird der Stick nach seinem Deutschlandstart bei euch landen und vielleicht erste Smart TV-Erfahrungen für euch bringen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Ich habe ihn mir schon vor ein paar Wochen bei Amazon bestellt und muss sagen das Teil ist wirklich super. Ich nutze es hauptsächlich um Youtube-Videos bequem auf den großen Bildschirm zu bekommen und warte jetzt nur noch sehnsüchtig auf eine Unterstützung eines Streaming-Dienstes wie Watchever.

  2. Ja, sobald der Stick hier erhältlich ist, wird er gekauft. Dann wird versucht ihn mit der Synology zu koppeln.

  3. Nutze bereits seit 4 Monaten den CC. Bin begeistert. Damals für ca 45 € über US importiert. Hol mir wohl einen zweiten für das Schlafzimmer 😉

  4. Ich bin aus Versehen Besitzer eines solchen Chromecast-Sticks geworden, weil ich dachte, es wäre bereits die DE Version. Funktioniert ganz prächtig mit Youtube, allerdings gibt es ja kaum andere Apps in Verbindung mit dem iPhone. Browserstreaming funktioniert ganz passabel, macht allerdings bei gestreamten Videos (z.B. Watchever und Amazon Prime Instant Video) im Tab keinen Sinn, da es von meinem Samsung Series 5 Ultra ganz schön ruckelt. Dies soll wohl an einem Bug liegen, den Chrome in Zusammenhang mit etlichen Core i5 3. und 4. Generation momentan hat. Aber allein Youtube auf der Glotze ist schon die 35€ wert 🙂 Ich baue auf das SDK und den Deutschlandstart.

  5. Habe bereits 2 Stück und sie laufen quasi ununterbrochen mit play music all inclusive. beide je für gute 34€ bei amazon bestellt

  6. Na klasse, wollte mir gerade einen in Übersee holen 🙂
    Dann warte ich doch lieber mal die 2 Wochen ab…

    Endlich ein toller Plex Client 😀

  7. Bin auch ein begeisterter Nutzer. Leider fehlt noch häufig eine In-App Integration

  8. Ich hab meinen vor gut 6 Wochen für 35 Euro via Amazon gekauft. Nutze Ihn hauptsächlich zum Streamen lokaler Medien-Dateien mittels Real Player Cloud. Allcast funktioniert mittlerweile (nach zahlreichen Updates) auch richtig gut. Nur ist mir der Premium-Schlüssel zu teuer, da Real Player dasselbe völlig umsonst macht. Nur Bilder und Cloud-Dateien werden nicht unterstützt.

  9. Zu ergänzen wäre da noch, dass der Chromecast mittlerweile auf Amazon (DE) für 35€ vorbestellt werden kann!

    Info-Quelle: Norbert Rittel, G+

  10. Wird natürlich gekauft, mittels .APK funktioniert der auch auf einem Kindle Fire (HD) , was mir noch fehlt ist die Möglichkeit Amazon Instant Video darüber zu streamen. Vielleicht kommt das ja noch.

  11. Finde den Stick echt gut. Den zweiten heute aus den USA via Freund bekommen. Wenn jetzt noch Watchever mal ne integration macht, rockt das bestimmt meine Wohnung komplett.

  12. Ich habe Chromecast auch schon seit dem Release und bin enttäuscht. Auch mehr als ein halbes Jahr nach Markteinführung ist kein einfaches Streamen lokaler Medien möglich. Das finde ich absolut haarsträubend. Youtube funktioniert via Chromecast exzellent und zeigt das Potential des Sticks. Ansonsten ist die Funktionalität noch immer so beschränkt, dass Chromecast derzeit leider noch immer das Prädikat „nutzlos“ verdient. Ich schließe derzeit lieber meinen Laptop via HDMI an den Fernseher an, da läuft dann alles ohne lags und Einschränkungen.

  13. Anfänglich dachte ich, dass der Chrome Cast eine Null Nummer wird, jedoch bin ich nun von den Einsatzmöglichkeiten voll begeistert.

    Ich habe eine kleine Chrome Extension geschrieben (nicht mehr als 1500 Lines), die für die gängigen Streamingdienste (z.B. Streamcloud) nach kompatiblen Sourcen sucht und dann auf der Seite einen kleinen Player einhängt, der das Casten des Streams ermöglicht.
    Weiterhin erweitert die Extension den bekannten JW Player um einen Cast-Button.

    Ich bin sicher, bald werden ganz viele Web Player Cast Support haben, das Erweitern des JW Players um die Cast Funktionalität waren nicht mal 100 Zeilen Code und nach etwas einlesen in 1 Stunden gemacht, das war wirklich easy.

  14. Joachim B. says:

    Also der Link zur offiziellen Vorbestellung liefert bei mir ein 404…

  15. Kann ich damit Play Movies von google stremmen?

  16. Ich habe auch schon den Stick. Einrichtung super einfach. YouTube und Google Play Movie laufen super. Habe mir am Wochenende Big auf dem Big Screen angeschaut. Dafür auch Danke für den Tipp. Ansonsten fehlt es in Deutschland noch an Diensten. Aber das wird kommen. Und der einzige Unterschied zwischen der US und der Europa Variante des Chromcasts wird wohl das Netzteil sein. Und ein USB Netzteil hat wohl jeder übrig, der weiß, was ein Chromcast ist. Oder hat eine USB Buchse am Fernseher.

  17. @Vida: Hast du vor, diese Extension zu veröffentlichen oder in irgendeiner Weise zur Verfügung zu stellen? Das klingt nämlich sehr interessant!
    Habe leider noch keinen Chrome Cast, aber mittlerweile gefällt er mir sehr gut. Allein schon, um ihn an meinen zweiten Bildschirm zu klinken, den ich an meinem Bett installiert habe: Meine Serien- und Filmzone 😀

  18. Klingt gut. Was sind aber die Hardware-Voraussetzungen? Habe ein Mac Book von 2010 und einen Samsung TV von 2008…

  19. Martin [] du hast verstanden was das Gerät tut –> http://de.wikipedia.org/wiki/Chromecast

  20. @chris ja schon, aber die frage ist meiner meinung nach trotzdem berichtigt. ich hab z.b. appletv. und kann es (was ich aber wusste) nicht komplett nutzen, weil ich eben ein zu alten mac hab.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.