Chrome 38 für Android: Mehr Performance und Material Design-Verbesserungen

Google Chrome ist in der finalen Version 38 auch für Android erschienen. Die neue Version behebt Bugs und flickt Sicherheitslücken, insgesamt schüttete Google 1500 Dollar an die Finder aus. Auch unter der Haube wurde geschraubt, so gibt es Support für Battery Status APIs, Performance-Verbesserungen – aber auch noch etwas Feinschliff in Sachen Material Design. Ich selber setze übrigens die Betaversion von Chrome ein, seit diese zu haben ist und bisher immer problemlos damit gefahren. Chrome 38 ist ab sofort im Play Store zu haben, dürfte aber auch via automatischem Update bei euch eingeschlagen sein.

iphone chrome

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich habe beide Browser im Einsatz, da mal der eine und mal der andere den einen oder anderen Link nur mit einer blanken Seite beantwortet.

  2. Seltsam, bei mir steht da „Version 37.0.2062.117“ – aktualisiert am 08.10.2014.
    Wahrscheinlich werde ich mich noch gedulden müssen, sofern das Update etappenweise verteilt wird.

  3. Update ist bei mir noch nicht vorhanden. Aber gibt es wieder die „Seitensuche“? Hab das sehr vermisst (also das äquivalent zu Strg-F im Desktopbrowser). Oder funktioniert das irgendwie anders?

  4. Bitte führe wieder die mobile Seite ein!
    Oder guck dir deine Seite mal am Lumia 520 an….
    Macht echt keinen Spaß mehr :/

  5. @Jens: Screenshot und System hilft. So ein Kommentar nicht. Ich hab kein 520.

  6. @jens;caschy
    Ich bekomme hier schon eine mobilisiert aussehende Seite, aber ich vermisse das dynamische Laden älterer Einträge, wenn man unten angekommen ist. Ich nehme mal an, das hat Klickzahlwerbegründe. 🙁

  7. Wenn ich schon immer lese „Material Design“. Es wird immer dümmer was die Aussagen über neue Designs angeht. Stellt sich nur die Frage wer sich tagtäglich so ein Mist ausdenkt.

  8. Persönlich finde ich Design ziemlich wichtig, da es deine gesamte „Experience“ mit dem Gerät und bestimmt, schon gefühls- und sympathiemäßig, von der Intuivität ganz zu schweigen. Und ich muss ganz ehrlich sagen, Material fühlt sich für mich gut an. Von Marketing-Sprech und Namensgeblubber brauchen wir natürlich gar nicht erst reden. Aber vergleich mal ein Android 2.3 vom Design her mit heute und dann erst L.

  9. @cashy, dein Kontaktformular ging nicht 😉
    Aber jetzt ist die Seite optimiert! Danke 🙂

    (Lumia 520, WP 8.1 DP, IE )

  10. Ich trauer immer noch etwas dem Reload-Button nach. Den brauche ich doch recht regelmäßig und jetzt immer erst das Menü öffnen zu müssen, auf die Animation zu warten (Menü wird ja von unten aufgebaut und de Button ist oben) und dann erst dort den Button drücken zu können, nervt.

  11. @dadri
    Den Reload-Button vermiss(t)e ich auch schmerzlich. Ich nutze (u.a. dafür) jetzt ChromePie, dafür brauchst du aber root und Xposed. Ich wills nicht mehr missen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.