Chrome OS visualisiert Energiefresser

Googles Chrome OS bekommt in der aktuellen Entwickler-Version gerade neue Tricks beigebracht. So lassen sich in den Einstellungen nach dem Klick auf das Batterie-Symbol im Bereich der Geräte explizite Energiefresser auflisten. Chrome OS listet alle Seiten und Apps nach Energieverbrauch aufgeschlüsselt auf, sodass ihr vielleicht sehen könnt, welchen der vielen geöffneten Tabs Ihr eventuell schließen solltet, wenn ihr hart am Akkulimit arbeitet.Dazu müsst ihr nicht zwingend den Tab besuchen, eine Auswahl der betreffenden Seite aus der Liste bietet das Stoppen an.

Bildschirmfoto 2014-09-29 um 17.32.08

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Stromverbrauch von webseiten ?? Aha

  2. the_superman99 says:

    @stromer Ja, auch Webseiten ziehen Strom. Der Browser lädt sie ja unter anderem im Hintergrund neu.

  3. @stromer: Was anders kann Chrome OS ja nicht – Also, klar die Addons gäbe es da noch. Dieser werden aber sicherlich auch dort aufgelistet.

  4. Hat jemand eine Idee weshalb Google Keep so viel Engine zieht, bei Gmail & G+ kann ich es gut verstehen, aber bei Notizen?