Chrome OS: Linux-Programme können VPN nutzen

Unter Chrome OS könnt ihr schon eine ganze Weile auch mit Android-Apps herumspielen. Noch nicht ganz so lange können eben jene Apps auch auf das Internet zugreifen, solltet ihr ein VPN aktiviert haben. Seit letztem Mai ist es auch möglich, Linux-Programme in einem Container laufen zu lassen. Diese können aktuell noch nicht mit VPNs umgehen doch das könnte sich bald ändern.

Keith Myres hat herausgefunden, dass Version 75.0.3770.10 bereits in der Lage ist, Linux-Container über ein VPN zu routen und entsprechenden Programmen damit den Weg ins Internet zu eröffnen. Das Release ist aktuell im Developer Channel verfügbar und kann von euch getestet werden. Eine Aktivierung von irgendwelchen Flags ist nicht notwendig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.