Chrome: Neuer Tab-Seite mit Suchfunktion wird im Stable Channel ausprobiert

Wenn man sucht, dann entscheidet die Geschwindigkeit, so Google. Man teste immer fleißig, um jede Millisekunde bei Suchvorgängen einzusparen. Bereits im letzten Jahr hatte man die Suchbox auf der Neuer Tab-Seite eingeführt, Nutzer der Developer- oder Betaversion haben diese Seite garantiert schon im Einsatz gesehen, oder hier bei uns darüber gelesen. Diese Ergebnisse haben Google dazu ermutigt, diese Seite auch bei einer kleinen Anzahl von Benutzern der stabilen Version von Chrome zu testen, hierbei ist es egal ob diese am Mac, Windows-PC oder Chromebook sitzen.

Chromium Blog post

Bislang werde diese Neue Tab-Seite nur bei Menschen getestet, die Google als Standard-Suche nutzen, eine experimentelle Funktion enthält aber Open API, diese erlaube in Zukunft auch die Nutzung einer anderen Suchmaschine. Wie schaut es denn bei euch aus, gefällt euch die neue Seite, oder habt ihr dadurch gefühlt keinen Mehrnutzen? Ich springe meistens mit CMD+T (Windows: STRG+T) auf einen neuen Tab und beginne durch Tippen eh eine neue Suche in der Omnibar, sodass ich das Suchfeld überflüssig finde.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Du kannst sogar in jedem Tab einfach in die Omnibox eine Suche eingeben und mit alt+enter die Ergebnisse in einem neuen Tab anzeigen lassen.

  2. Omnibox!

  3. Wahrscheinlich für Leute sinnvoll, die immer noch erst Google.** eingeben 😛

  4. ganz klar die Omnibox.

  5. Benutz auch nur die Omnibox. Finde es auch im neuen Design zu aufwendig an die Apps zu kommen.

  6. Ich finde, das Feld nimmt nur Platz weg. Ich nutze die neue Tab Seite als Ablage für die meistgenutzten Favoriten. Wer suchen will soll die Omnibox nehmen 😀

  7. Ich habe die Funktion erst einmal deaktiviert. Es ist ja nicht nur die neue Tab-Seite – auch die Eingaben über die Omnibar werden dann auf die neue Google-Seite weitergeleitet. Dort kann man dann nur eingeschränkt zwischen den einzelnen G’Services (Google Translate etc.) wechseln.