Chrome geht härter gegen unseriöse Downloads vor

ChromeChrome warnt vor gefährlichen Downloads – schon eine ganze Weile. Diesen Mechanismus gibt es schon eine einige Zeit und er erkennt, ob sich in vielleicht nützlicher Software ein Schädling verbirgt. Zukünftig analysiert Chrome die Downloads etwas genauer, um vor gefährlichen Downloads zu warnen.

Bildschirmfoto 2014-08-14 um 18.15.13Hierbei analysiert Google nun nicht mehr nur Schädlinge, sondern auch Software, die zum Beispiel die voreingestellte Startseite des Browsers ändern oder sonstige Browser-Einstellungen zerfuckeln will. Wie auch schon beim Safe Browsing wird gewarnt und geblockt, per Klick muss der Benutzer bestätigen, dass er sich im Klaren ist, was er dort tut. Die Funktion soll global nächste Woche zur Verfügung gestellt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Sehr gut. Hatte schon genug Computer, die ich wiederherstellen musste, weil der DAU sich titten.mov.exe geladen und ausgeführt hat.

  2. Wunderwuzzi says:

    Blödsinn, Titten.mov.exe ist beste!

  3. demnächst: tut mir leid dieser download ist nicht erlaubt. bitte downloaden sie es von der nsa cloud!

  4. Damit sendet Chrome jede heruntergeladene an Google?

  5. Ein gutes Feature, insbesondere für die „normalen“ Nutzer.

    @Yellowbear
    Google hatte wenn ich mich richtig erinnere vor sehr langer Zeit VirusTotal gekauft/übernommen. Diese verwenden bei bereits bekannten Dateien lediglich den Hash um diesen mit einer Datenbank vorheriger Scans abzugleichen. Ich könnt mir vorstellen dass bei Chrome, neben GMail, ein ähnliches Verfahren zum Einsatz kommt.

  6. Kleiner Vertipper: vvoreingestellte hat ein V zu viel 🙂

  7. @Leif Sikorski,
    selbst wenn’s nur der Hash ist, weis Google halt trotzdem, wer was runtergeladen hat…

  8. Schützt Chrome nicht – heult ihr, schützt Chrome – heult ihr auch. Kriecht doch bitte wieder unter euer Bett und heult weil jemand durch euer Fenster reingucken kann …

  9. @ Phil: Na darfst du überhaupt noch so lange auf sein? Husch, husch ab unter die Decke kleiner Mann. Lege aber vorher deine Rosa Brille ab.

  10. @Knerd ähm, ja lol … wird in paar Stunden soweit sein, freu mich schon auf die Bürocouch.

  11. Sehr nervig bei manchen Custom-ROMs…

  12. Phil…kann ich nur zustimmen. Egal was gemacht wird, es ist falsch.