Chrome für Android: Lassen sich bald Chrome Tabs mit Hangouts-Konversationen teilen

chrome artikel logoKurz notiert: Bei einigen Nutzern der mobilen Version des Browsers Chrome für Android scheint ein neues Feature aktiv zu sein, das ermöglicht, dass geöffnete Tabs mit anderen Usern via Hangouts geteilt werden können. Eine aufploppende Anfrage des Browsers erkundigt sich, ob man seine Inhalte via Cast-Erweiterung mit anderen Geräten – beispielsweise Fernsehern – teilen möchte. Allerdings taucht nun auch die Information auf, dass es ebenfalls die Möglichkeit gäbe, diese mit cloud-basierten Diensten zu teilen, so eben auch mit Hangouts. Was noch nicht so ganz klar ist, ist die Frage, welche anderen cloud-basierten Dienste gemeint sein könnten.

Das Feature selbst war bereits im Mai das erste Mal aufgetaucht, seitdem aber auch wieder in der Versenkung verschwunden. Mittlerweile gibt es aber bereits eine zugehörige Supportpage und so weiter für den Dienst, also scheint es dieses Mal auch über eine kurzweilige Beta hinaus zu gehen.

chrome_hangouts_website

Wie sieht es bei Euch aus? Habt Ihr schon das neue Feature und wisst darüber zu berichten? Mich würde es ebenfalls brennend interessieren, welche Dienste eben noch so unterstützt werden. Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

(via Androidpolice)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Chrome für Android wird leider zum Speichermonster. Statt einen schnell effizienten Browser, wird der immer mehr mit Features aufgebläht. Früher war der mal nur 5-8 MB gross. Heute ca. 50. Was soll das? Somit sehe ich diese Nachricht eher als negativ. Schade. Nun hat Opera Mini längst seinen Platz eingenommen. Der einzigste Browser den man überhaupt noch auf einem schwächeren Smartphone nutzen kann.

  2. Kann @liziupwp nur beifügen! Ein mobiler Browser sollte nur die absoluten Basic-Features haben. Alles andere (z.B. für Tablets) muß man dann eben auslagern. Ja, ist halt blöd, wenn man wie Google ein und denselben Browser für Smartphone und Tablets verwenden soll. Bei einem Tablet erwarte ich tatsächlich mehr Browser-Features. Bei einem Smartphone eher weniger. Das Ding soll nur schnell sein! Klein, schlank, schnell.

  3. Ich nutz ja tatsächlich irgendwie nur noch den Samsung Browser o.o“ Der hat sogar Adblock wenn man will xD

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.